» »

Pralinen selber machen

a[vamntxi


War eben deswegen bei Aldi. Die haben derzeit zwar Silikonformen da, aber keine für Pralinen.

das tut mir leid, hier gab es sie sicher, hab ja welche gekauft :-)

SEkara#baTeusx94


D.oris L., ja, das hört sich in der Tat gut an, ich war selbst überrascht, wie einfach das ist. – Naja, ungeachtet der Tatsache, dass ich auch wirklich sehr einfache Pralinen gemacht hab. ;-D

Die Schokolade hatte keine grauen Streifen, nein – überraschenderweise, ich hab nämlich nicht auf die Temperatur geachtet. Das Problem war, dass mir nicht der Gedanke kam, den Silikon Pinsel zu benutzen, deswegen hab ich mich mit einem TL und dann mit einem breiten Messer abgemüht. %-| Es ist überall runter gelaufen und sah ziemlich unregelmäßig aus. Ich wollte nicht, dass so viel daneben geht und deswegen war an einigen Stellen zu viel, an anderen nix. :-X Okay, so stümperhaft wie das klingt, wars dann auch nicht – aber eben einfach nicht perfekt und hübsch. Ich hatte aus der Marzipan-Rohmasse nämlich dünne Taler ausgerollt und mit einer runden Form ausgestochen. Beim nächsten Mal werde ich so schlau sein und auch Frischhaltefolie zum Einsatz kommen lassen.

Bei den Nougatpralinen hatte ich das Problem dann nicht. Der Nougat war kompakter als das Marzipan und an den Silikon Pinsel hatte ich ja auch gedacht. ;-)

Mit den Mandelblättchen, das ist eine gute Idee! :-D

Ich glaube, wir haben hier gar keinen Edeka... ":/

D:.oreis xL.


Tja, einfach scheint mir dieses Schokoladengetöns nicht zu sein , da kann ich sowieso nicht helfen .

Hast du mal bei Chefkoch geschaut , ich meine , die haben auch Filme zum ansehen . Oder gleich bei You Tube schauen . Wenn man schonmal gesehen hat wie die Handgriffe funktionieren ,klappt das formen sicher besser .

Kaufland ?

Weißt du , es gibt so Schokoladenkaffeebohnen , die eignen sich bestimmt gut zum verzieren fällt mir gerade ein .

S!karlabnaeuxs94


Im Endeffekt geht's ja eh nur darum, dass es lecker ist - und zumindest mir, was man isst. Ohne Zusätze, Aromen und so ein Zeug. Was optisch dabei raus kommt, ist sekundär, solang es noch verschenkbar ist. ;-D

Kaufland haben wir leider auch nicht. :|N :-(

Mit den Youtube Videos das ist ein guter Vorschlag. :-D Da werd ich mal nachschauen. Bei Chefkoch hab ich noch nicht nach Videos gesucht, nur nach Rezepten. Die meisten erfordern allerdings, dass ich selbst kreativ werde. ;-D Hab auch schon in der Buchhandlung einige Bücher in der Hand gehalten. Ich hab bisher nix gefunden, das man komplett übernehmen kann. Aber das ist ja das Schöne daran. x:) Also, dass man den eigenen Kopf und die eigene Kreativität benutzen kann. Ich denke ständig an Pralinen und überlege mir leckere Sache, ich freu mich auch schon drauf, wenn ich endlich Hohlkörper bestellen kann.

Schokoladenkaffeebohnen sind eine prima Idee! Die esse ich überhaupt schon so gerne. Kannst du welche empfehlen? Früher gabs manchmal welche von Feodora (ich glaub, bei Müller), die fand ich herrlich, aber gibt's schon lange nicht mehr. Die Mocca Dinger von Rotstern reißen mich nicht so vom Hocker. :-/ :-(

Ich habe früher immer so gerne Chocolat Pavot gegessen. %:| Aber die Zutaten! Ist ja eine Katastrophe:

Zucker (natürlich), Kakaomasse, Fett, Glukose-Fruktose-Sirup, Kakaobutter, Marc de Champagne (6,3%),Sahnepulver, Magermilchpulver, Feuchthaltemittel, Sorbit, Vollmilchpulver, Aroma, Mohn, Milchzucker, Traubensaftkonzentrat, Limettensaftkonzentrat, Zitrone, Butterreinfett, Emulgatoren Sojalecithin und E 476, Maltodextrin, modifizierte Stärke, Salz

IGITT!!! Und sowas hat mir geschmeckt? :-X {:(

Ich wäre glücklich, würde ich eine Möglichkeit finden, das Rezept nachzuahmen. :-D

DV.ooris xL.


Zucker (natürlich), Kakaomasse, Fett, Glukose-Fruktose-Sirup, Kakaobutter, Marc de Champagne (6,3%),Sahnepulver, Magermilchpulver, Feuchthaltemittel, Sorbit, Vollmilchpulver, Aroma, Mohn, Milchzucker, Traubensaftkonzentrat, Limettensaftkonzentrat, Zitrone, Butterreinfett, Emulgatoren Sojalecithin und E 476, Maltodextrin, modifizierte Stärke, Salz

IGITT!!! Und sowas hat mir geschmeckt?

So verfremdet sind die meisten Lebensmittel . Ein bischen muß ich auch darauf achten , Aroma, welches steht natürlich nicht dabei . Ich habe ne Anzahl Aromen und Gewürze die ich nicht essen soll , darunter Zimt und Vanille .

Mir fällt gerade was ein . Mein Vater hatte einen Freund , Konditor war er . Einmal sind wir in die Stadt zu ihm gefahren . Wir haben die Blechformen von Marienkäfer und Osterhasen gesehen . Die hat er selbst mit Schokolade gefüllt .

Die Konditorei mußte er aufgeben , er konnte nicht mit den maschinell geformten Produkten konkurieren . Das ist schon lange her , 50 Jahre oder so . Selbstgemachtes war damals total out . Konserven kamen in "Mode " . Meine Mutter hatte ein Kochbuch mit Rezepten wo man fast nur Konserven brauchte .

Glücklicherweise gibt es heute wieder viele die selbstgemachtes schätzen .

Also, die Schokoladenkaffeebohnen weiß ich nicht ,die habe ich nur selten gesehen

Snkarab9aeusx94


Ja, ich weiß leider, dass die meisten Lebensmittel so verfremdet sind. Ich lese immer fleißig Etiketten und kaufe nichts mit mehr als 5 Zutaten, achte darauf, möglichst einfach zu essen. Ich versuche alles, das selbst zu machen geht, selbst zu machen. :-D Auch Schokocreme - ist doch merkwürdig, die selbst gemachte hält sich ca. 2 Wochen, die gekaufte Monate lang. ":/ Da stimmt doch was nicht... Besonders in der Bio Schokocreme sind auch keine Zutaten vorhanden, die ich nicht selbst benutze.

Meine Mutter hatte ein Kochbuch mit Rezepten wo man fast nur Konserven brauchte .

Oh ja! %-| in den 70ern bis 90ern war das ganze Zeug ja in der Mode, es gab kaum Rezepte ohne so einen Müll. Ich hab kürzlich bei einer Nachbarin beim Aufräumen geholfen und dachte, ich könnte da was abstauben - aber nur so ein Schrott. Damit kann man doch nix anfangen. :(v In Frauenzeitschriften ist das auch aktuell furchtbar - kaum Rezepte ohne "Kochcreme" oder "Pflanzencreme". Kann man nicht Butter, Sahne oder Milch nehmen? Meinetwegen auch Frischkäse? Nein, es muss eben so eine ekelhafte Creme sein. %:|

D'.oryis Lx.


Ja, ich weiß leider, dass die meisten Lebensmittel so verfremdet sind. Ich lese immer fleißig Etiketten und kaufe nichts mit mehr als 5 Zutaten, achte darauf, möglichst einfach zu essen. Ich versuche alles, das selbst zu machen geht, selbst zu machen.

Genau, selber machen ist das Beste .

Damit wir wieder beim Thema Pralinen sind , habe ich ein einfaches Rezept .

Schokoladentrüffel

60 gr. Butter

120gr. geriebene Schokolade

1 Eßl. Rum

Schokoladekrumen

Die Butter schaumig rühren , die Schokolade und den Rum zugeben. Die Masse kalt stellen und erstarren lassen .Kleine Kugeln formen und in den Schokoladenkrumen wälzen .

.

Ich persöhnlich würde Biobutter nehmen , die hat einen sahnigen Geschmack , die andere normale Butter schmeckt nach Talg dagegen .

S_karaHbaeus^94


Ui lecker, das klingt gut. :-D Kann man ja auch in gehackten Mandeln oder Haselnüssen wälzen. Schon "übel", wenn man bedenkt, wie gehaltvoll diese Leckereien sind. ;-D :-X

Dankeschön. Das Probiere ich mal aus! Aber wird das nicht etwas "eklig", wenn die Schokolade nur gerieben und die Butter kalt ist? Ich stell mir das grade so vor, dass das schmeckt, als würde ich mit Butter bestrichene Schokolade essen. ":/

Ich nehme übrigens immer Bio-Süßrahmbutter. Was anderes kommt gar nicht in den Einkaufswagen.


Ich würde so gerne mal eine Milchcremefüllung wie in Kinderschokolade imitieren. Hat das schonmal jemand ausprobiert? :-@

DA.or~is0 Lx.


Ich nehme übrigens immer Bio-Süßrahmbutter. Was anderes kommt gar nicht in den Einkaufswagen.

Puh, da bin ich aber erleichtert .

Das Rezept ist aus einem alten Grundkochbuch , probiert habe ich es nicht . Dürfte ich überhaupt nicht essen wegen den Kalorien .

Ich würde die Schokolade grob raspeln .

jAunipxer


Wenn du das:

Zucker (natürlich), Kakaomasse, Fett, Glukose-Fruktose-Sirup, Kakaobutter, Marc de Champagne (6,3%),Sahnepulver, Magermilchpulver, Feuchthaltemittel, Sorbit, Vollmilchpulver, Aroma, Mohn, Milchzucker, Traubensaftkonzentrat, Limettensaftkonzentrat, Zitrone, Butterreinfett, Emulgatoren Sojalecithin und E 476, Maltodextrin, modifizierte Stärke, Salz

eklig findest, wie willst du Milchfüllung wie in der Kinderschokolade machen?

GLukose-Fructose-Sirup ist ein billiger Zuckerersatz (vielleicht auch der Konsitenz halber verwendet), Feuchthaltemittel wirst du nicht brauchen, erhöht aber das 'shelf life', Sorbit auch, Emulgatoren stabilisieren die Mischung. Das sind Stoffe, die du nicht benutzen würdest, aber an Milchpulver, Zucker und Fetten wirst du für eine cremige Milchfüllung nicht vorbeikommen.

Aber, nein, probiert habe ich es noch nicht. Dazu ist mir die Mischung zu suspekt.

Wo das Marzipan herkam weiß ich leider auch nicht mehr, das hat ein Konditor mitgebracht.

Zuletzt, versuche die Pralinen in einer Kakao/Instant-Kaffee-Pulvermischung zu wälzen (Über Kokos könnte man eventuell auch nachdenken, vielleicht aber nicht mit Kaffee zusammen ":/ ). Damit umgehst du die ganze 'Wie bekomme ich die Schokolade schön auf die Praline'-Problematik.

S`karBababeus9x4


Doris,

Dürfte ich überhaupt nicht essen wegen den Kalorien .

Ist es nicht eigentlich sekundär, ob du 200 kcal Schokolade oder 200 kcal Käsebrot zu dir nimmst? ;-D


juniper, gegen Zucker, Fett und Milchpulver spricht ja auch gar nix. Aber so ein Haufen Zusatzzeug ist unnötig und ekelhaft. Das ist doch pure Chemie.

Das hier ist z. B. aktuell meine Lieblingsschokolade mit Milchcremefüllug: [[http://www.naturkost.com/naturata-praline-cocos-kokos-schokolade-100g]]

Diese Creme schmeckt herrlich. Und wenn man die Zutaten für die Schokolade abrechnet, müssten übrig bleiben: Kokosnussraspeln, Zucker, Magermilchpulver, Haselnüsse gemahlen, Vanille gemahlen, Kakaobutter ":/ (Letzteres dann vermutlich als Fett). Und diese Zutaten sind ja nicht mit dem oben genannten zu vergleichen.

Das hier sind die Zutaten eines Michcremeriegels von Alnatura:

Zutaten: Rohrohrzucker*, Kakaobutter*, Vollmilchpulver* 17%, Palmfett* ungehärtet, Magermilchpulver* 9%, Vollrohrzucker*, Kakaomasse*, Emulgator: Sojalecithin*, Bourbon-Vanilleschote* gemahlen

Abzüglich der Schokolade bleibt auch nicht mehr ganz so viel übrig. Wobei hier offenbar zu viel Palmfett verwendet worden ist, ich finde die Creme ziemlich fettig.

DH.ori+s xL.


[[http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.de/2011/02/schokomilchriegel.html]]

Bitte sehr , Kinderriegel.

Ich weiß wie das gemeint ist , soll so aussehen und so schmecken wie original , aber andere Zutaten .

Nee, aber ich esse das Zeug nicht , ich habe mir nie viel aus Schokolade gemacht . Ich steh auf Weingummi und Lakritz .

S?kara1baeusx94


Ui, danke Doris! :-D Das probiere ich am Wochenende aus, wenn ich genügend Zeit habe, wenn nicht, später, aber auf jeden Fall noch vor Weihnachten. Ich hab über Google nix gefunden. :)_ @:)

Ich liebe Lakritz auch sehr... :-q Kann ich aber leider nicht mehr essen, weil fast keine Sorte ohne Weizen auskommt. :°( Ich möchte ja eigentlich nur Bio Süßigkeiten, und in Bio gibts keine Lakritze ohne Weizen. Die Katzenpfötchen von Katjes wären in Ordnung, aber die mag ich nicht. Die sind mir zu süß. :°(

D7.or1ihs L.


Ich wußte mal eine Seite auf der es nachempfundenes gab , genau kriegt man es ja nicht hin , weg , futschikato . In dem obigen Link sind noch andere Sachen , Raffaelo , aber mit Waffeln gemacht .

Das in Lakritz Weizen ist wußte ich nicht .Merkwürdig .

ShkarZabHaeus9x4


Ja, ich schaue mich grad auf der Seite um, die ist wirklich gut. ;-D :-q Da kann ich ja meinen Hasen Weihnachten richtig glücklich machen. ;-)

In Lakritz handelt es sich bei der Stärke und dem Glukosesirup häufig um Weizen. %-| Katjes nimmt größtenteils Mais. Im Bioladen gibts leckeres Lakritz, das wird mit Rübensirup und Melasse gesüßt, ohne Zucker, aber dafür mit Weizen. Fair ist das nicht... :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH