» »

2700kcal am tag??

pwha;r3elxla hat die Diskussion gestartet


Hallo ;-)

Langsam aber sicher dreh ich durch.

Ich hab/hatte Bulimie. Bin in therapie seit vier Monaten kotzfrei und hab rund 3 Kilo zugenommen.. Ich wiege mich nicht mehr ist nur eine Schätzung.

Ich mache seit fünf Jahren Kraftsport, wiege ca 72-75 kg,bei 1,64cm

Bin nicht fett aber auch kein strich,hab einen sehr stark geprägten Oberkörper.

Das nur am Rande...

Durch mehrere Rechnungen im inet bei verschiedenen Anbietern,kam heraus,ich benötige 1580kcal ohne Sport un Arbeit.

Und mit 2300kcal pro tag.

Mein Ziel ist es,gesund 10 Kilo zu verlieren, und 400 kcal weniger zu essen,also 1900 pro tag.

Das sagte mein Trainer, maximal 400 kcal pro tag vom Grundumsatz abzuziehen.

Wenn ich jedoch sport mache,dreimal die Woche kraft u Cardio Verbrauch ca 800kcal,muss ich die ja noch dazu essen... Also 2500 kcal.

Denn nur wenn man genug isst, nimmt man ab.

Weil ja der Körper alles sonst Bunkert, weil er nicht genug bekommt...

Es ist total verwirrend, denn jeder erzählt iwie was anderes.

Weiß hier zufällig jemand was stimmt?

Danke schonmal. ??? ":/

Antworten
Icor}eth


Du hast Recht, man sollte genug essen, sonst fährt der Stoffwechsel runter und du kommst in den Hungerstoffwechsel. Der Körper versucht dann zu speichern was geht und wenn man danach wieder normaler isst, hat man nen bösen Jojo-Effekt. Außerdem baut der Körper Muskeln ab statt Fett, weil er daraus schneller Energie gewinnen kann... und das ist ja nicht Sinn der Sache.

Also wenn du Sport machst, solltest du auf jeden Fall deinen Grundumsatz essen plus ein wenig mehr. Aber wenn der Sport ca 800kcal verbraucht und du isst 800kcal mehr, dann hältst du ja dein Gewicht und nimmst nicht ab. Also ich würde schätzen, 2000kcal pro Tag sollten reichen und dann guck mal, wie viel du abnimmst. Mehr als ein Kilo sollte es pro Woche nicht sein, das wäre ungesund. Und bedenke, dass du auch Muskeln aufbaust.

Und niemals zu streng Kalorien zählen, das erzeugt ungesundes Denken.

Ich würde dir übrigens die Seite/App MyMiracle empfehlen. Das funktioniert ähnlich wie Weight Watchers, kostet aber nix. Da wird dir erstmal ausgerechnet, wie viel du pro Tag essen solltest und die rechnen die Kalorien in Punkte um. Alles was man isst, trägt man in sein Essenstagebuch ein und das Programm sagt dann, wie viel man noch essen darf. Sport darf man als Minuspunkte eintragen und entsprechend mehr essen. Man sollte jeden Tag mit dem Punkteverbrauch auf Null kommen, d.h. seinen Grundumsatz essen und wie gesagt, Sport wird auch angemessen berücsichtigt. Ich hab damit in 3 Monaten 6 Kilo abgenommen und gehalten

Sounhflo:wer_x73


Kotzfrei seit 4 Monaten ist schlichweg keine Basis, durch Diäthalten wg. angestrebter Gewichtsabnahme erneut Heißhunger und somit Essanfälle zu auszulösen. Total fatal.

Statt mit einem Sporttrainer, der Dich zu sowas anhält (weiß er von der Bulimie?), solltest Du das mit Deinem Thera besprechen.

Hcolgxer69


Wiege dich bitte und dann poste dein wahres, ehrliches Gewicht hier. Vorher schreibe ich gar nichts.

pVhar{elkla


Meine therapeutische Hilfe seh ich im Abstand von drei Wochen,zur letzten Sitzung war sie krank.

Ich danke euch für die Tipps..

Ach und wiegen ist schlecht,weil die Waage ist nicht vorhanden.

Mein Trainer weiß nichts von der Bulimie,dass geht ihn 1 nix an und 2 ist es peinlich...Danke loreth *:)

Nmo]rdi8g4


Doch, das geht deinen Trainer sehr wohl was an. Dann wüsste er das es wichtigere Baustellen gibt als das Abnehmen und könnte entsprechend gegen steuern. Kein seriöser Trainer würde in der Situation zu ner Diät oder ähnlichem raten.

Und mal ganz ehrlich, das Gewicht ist für jemanden, der seit Jahren intensiv Kraftsport betreibt, vollkommen im grünen Bereich, Muskeln wiegen nunmal. Wenn es da die Essstörung nicht gäbe würde ich ja nach dem Körperfettanteil fragen, der dürfte absolut im grünen Bereich sein auch wenn der BMI nicht "perfekt" ist.

p|harexlla


Hallo Nordi,Naja,der Körperfettanteil liegt nicht im grünen Bereich.. Mein Bauch bleibt mir immer treu,leider... Er geht nicht weg. Nicht mit genug Cardio,nicht ohne Cardio,nicht mit Nur Eiweiß essen,nicht mit gezieltem Bauchtraining einfach gar nicht. Selbst in der Phase der Bulimie,ganze 10 Jahre,war er da. Und er ist fett. Und verschandelt das ganze Bild. Weil Beine u Popo un Oberkörper ist schön sportlich. Nur der Bauch Em nich... Ich hab vor jahren mal 99,7 gewogen. Wahrscheinlich ist der Bauch der letzte Rest.. Aber es ist keine haut,sondern mein Trainer hat einen schönen Begriff dafür,festes Fett! >:( :°(

J5ulxey


Ach und wiegen ist schlecht,weil die Waage ist nicht vorhanden.

Man kann sich z. B. in manchen Apotheken wiegen...

hwaRuskatxze


Ich halte das alles für absoluten Heckmeck, diese Rechnerei um jede Kalorie, diese Theorien, die auf Gedeih und Verderb verteidigt werden usw.... %-|

Wer abnehmen will, muß seine eigene, persönliche Methode entwickeln. Die einen nehmen so ab, die anderen so. Und wieviel Kalorien man verbraucht, kann man eh nicht extrakt ausrechnen, da es jeden Tag anders ist. Auch im Ruhezustand verbraucht man nicht jeden Tag haargenau dasselbe.

Es ist echt nervig zu lesen und noch nerviger für die, die sich fast eine Lebensaufgabe daraus machen, das irrsinniges Theater ums Abnehmen.

bKaileAy-baabxe


Nimmst du dnn auch deine Maße? Ich finde dass das aussagekräftiger ist. Seitdem ich viel Sport mache habe ich an Umfang verloren und bin schmaler obwohl das Gewicht gleich geblieben ist.

Wie hoch ist denn dein Bauchumfang? Ab 80cm bei Frauen wird es kritisch glaube ich. Googel mal danach da ich es nicht ganz genau weiss.

peharexlla


Hallo baily.. Nee Maß nehm ich nicht,mein Bauch is aber mehr als 80... ;( Schon e un je....

Warum das kalorien zählen genau so wichtig ist,wie das kennen des Essens und wissen über alle bestandteile dessen was ich essen,genauso wie der Verzicht auf Weizen?

Wiege einmal fast 100 Kilo un sei das Gespött eines jeden....

Und dann stell dir die frage "wie kann das nur so wichtig sein" nocheinmal!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH