» »

5:2 Diät, Erfahrungen, Motivationen, Mitstreiter

I-zzy3x1


@ Holzhacker

danke für die Tips! machst du das selbst auch? Deinen Punkt 3 lass ich erst mal weg, hab mich lang genug geknechtet mit täglichen Restriktionen in Bezug auf was und wie viel ich esse ;-).

Eine Frage: Fastentage und Obst passt für mich nicht so ganz zusammen - also ich hätte jetzt eher auf Gemüse und Eiweiss gesetzt. Das mit den 12h scheint mir wiederum sehr sinnvoll. 800 kcal ist sicher für Sportler. Ich bin auch mal von wenig bis gar keine Bewegung als Grundlage ausgegangen und komme auf ca. 450 oder so. Bisher war es aber immer weniger, ein Joghurt zum Mittagessen und einen Salat + Krabben oder Hühnchen am Abend. An den Fastentagen faste ich, also esse ich so gut wie nix und fertig.

Iyzzyx31


Ach ja - Waage zeigt 900g weniger als letzte Woche. Tschakka. Gefühlt hätte ich sogar noch nen Ticken mehr erwartet, aber andererseits habe ich an den anderen 5 Tagen wirklich auf nix verzichtet. Sport *seufz*... Fange ich ab Do wieder an. Bis dahin ist hier landunter %:| %:| %:| ...

Pxua


Hab auch meine "eigene Diät". ;-)

Weil sie ein bisschen mit dem hier zu tun hat, erzähle ich das mal kurz:

Ich esse von Donnerstag bis Sonntag "normal" und von Montag bis Mittwoch sehr sparsam. Damit kann ich mein Gewicht zumindest mühelos kontrollieren und muss mir nichts verbieten.

Wenn ich die Kilos reduzieren möchte und die Tage umgekehrt gewichte, also bspw. nur Sonntag und Samstag normal esse und die übrigen Tage sparsam, nehme ich zuverlässig ab.

Für mich ist der ideale Ernährungsrhythumus. *:)

P[ua


Also, das wollte ich sagen: meines ist auch 5 : 2, nämlich 5 Tage mit wenig Essen zu 2 Tagen normalem Essen. ;-D

Hsol3zhaccxker


ne, selber mach ichs net (bald aber), aber ich kenne mich recht gut mit verschiedenen Ernährungskonzepten aus und betreibe diese auch selber... Ich kann dir wirklich nur zu Punkt 3 raten, du brauchst das Gefühl einfach... Ich hab noch vergessen zu sagen, dass du an den "Fastentagen" keinen Sport machen solltest oder maximal leichten Ausdauersport...

Und ja, Obst hat ja auch in Bezug auf Volumen recht wenig Kalorien (Bananen ausgenommen) in der Regel, aber Gemüse ist natürlich noch besser...

Und ich hab dich jetzt nicht ganz verstanden: Also isst du 5 tage die Woche nur 450 kcal und 2 Tage gar nix?

Und naja du solltest halt gucken dass du nicht zuviel Muskelmasse abbaust, deswegen solltest du dich schon im Bereich der 500-700 kcal bewegen...

I>zzy}31


ogott nein :-). Ich esse an den Fastentagen maximal 450 kcal und ansonsten um die 1800. Ich würd verhungern :-). Ich habe lange WW gemacht und auch Low Carb, ich habe mich zu sehr geknechtet mit "zählen" in verschiedenen Formen, so dass ich es ERST mal so probiere (an den "anderen" 5 Tagen).

Puh. Heute ist ein "harter" Fastentag, viel Arbeit, viel müde, langer Tag... Aber bald geschafft :-).

Obst: ja genau... Ich bin daher eher auf dem Gemüse Trip, zumal ich gegen viel kalorienarmes Obst allergisch bin.

I,zzyx31


Erst mal so probieren = ohne akribisch Kalorien zu zählen. Sollte es mit der Abnahme (sind nur noch 3 kg die weg "müssen") nicht klappen, mach ich mich ans Zählen :-).

tOru0llax79


Nabend!

Mein Fastentag heut war auch härter als die letzten.. meine Kollegen konnten meinen Magen knurren hören ;-D

Aber gut, ist ja jetzt geschafft, mittags gabs nen kleinen Salat mit Rotkohl, Gurke, Paprika und n bissl Ei-irgendwas mit ner Sauce als Dressing-Ersatz, gerade dann 250 g Quark mit ner Apfelsine und ner Hand voll Erdbeeren. Obs jetzt abends Obst gibt oder nicht ist mir egal, ich bin nicht so der Gemüsefan...

An den anderen Tagen guck ich nur grob auf die kcal. In etwa weiß ich, was wie viel hat und was gut/schlecht ist. Mein Problem sind die Süßigkeiten, wenn ich die ersetze kann ich an sich so viel essen wie ich will. Und seid einer Woche hab ichs jetzt ohne geschafft... ;-D ;-D ;-D

Nächsten Dienstag gehts auf die Waage, die Klamotten sitzen aber schon besser... und wenns draußen trocken wird gehts auch mit dem Sport weiter... Rennrad :)

t~ru]lla7H9


seiT :=o

IFzSzxy31


boah. Ich hatte die ganze Nacht Hunger!! Gestern wars aber auch echt super wenig. Hatte abends keine Gelegenheit, was Fastentags-taugliches zu bekommen, also hab ich quasi nur zum Mittagessen was gehabt. Und das war 2 EL Hüttenkäse und ein halbes Ei :-| ...

Freu mich jetzt aufs Frühstück.

Aber man ist schon immer stolz einen Fastentag geschafft zu haben, oder? :)^ Und so schwierig ist es nicht, finde ich. Also ich schleiche dann nicht dauernd um Essbares herum, was ich bei anderen "Diäten" oder Ernährungsumstellungen immer wieder erlebt hab. Bei WW hab ich hin und her gerechnet, was kann ich mir jetzt noch erlauben, nur um dann ob der geringen Mengen doch wieder frustriert zu sein - oder ich hab mir in die eigene Tasche gelogen und alle Punkte aufgespart für Süsses... Mich natürlich dann drauf gestürzt und dann doch wieder zu viel davon gegessen... Bei Low Carb hatte ich ständig das Gefühl ich muss verzichten... Am Fastentag dagegen ist der Fall ja klar und man weiss, es ist nur ein Tag, morgen kann ich wieder normal essen, (weitgehend) ohne Einschränkungen. Und da das den Druck raus nimmt, hab ich bisher auch nicht den Eindruck, ich kompensiere über.

Mal sehen wie es weiter geht :)^ :)z ! Der Motivations-Killer ist bei mir jedes Mal der Stoffwechsel gewesen - sobald ich den Eindruck hatte, da geht was auf Sparflamme, wurde es schwierig.

tLogsoulxy


Ich bin verwirrt! 60,5...

IEzzyX31


hmpf- machst du viel Sport Tosouly?

tiosoDuxly


Naja, viel nicht. Hatte aber jetzt wieder angefangen.

I2zzy3V1


hm ja dann kann das aber schon daran liegen. Gerade wenn du Muskeln aufbaust, lagern die nach dem Training gern mal Wasser ein... Und wupps wiegst du mehr... Aber das sollte sich nach einem Monat oder so wieder ausgleichen.

I0zzyc31


Gestrigen fastentag gut überstanden- mit dem Erfolg dass der Gürtel ein Loch enger geht und meine Tochter heute früh sagte: Mama du hast einen ganz platten Bauch ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH