» »

Mit Abführmittel? Abnehmen? Sinnlos?

H[ellPeBlonkdex22 hat die Diskussion gestartet


Also mal im Ernst, kann man denn Abführmittel wirklich zum abnehmen nutzen? Was passiert da eigentlich genau im Körper, man verdaut doch erst und dann *kommt es raus* also is die Nahrung doch schon in den Fettzellen, oder wie jetzt? Verliert man nur Wasser? Oder verdaut man das Essen erst garnicht richtig? Kann mich mal jemand aufklären?

Antworten
msarkm4anixa


hallo,

ja das ist sinnlos und der joj-effekt ist nachher noch goßer

sinn macht es mit glaubersalz den darm zu entleeren

und anschliessend ein heilfasten zu machen,

hab ich hier schon mal beschrieben, besser du gehst mal auf

[[http://google.de]] und suchst nach "heilfasten"

mfg

mm

H{ell1eBlYonde22


Hi danke...

...also von Glaubersalz muss ich mich übergeben, aber aufs Klo kann ich davon nicht... Schlägt bei mir nicht an. Und wenn Abführmittel keinen Sinn hat, wie kann es dann zum Jojoeffekt kommen? ???

Und wenn man denn wirklich "etwas" mit Abführenden Mitteln abnehmen kann, wie oft müsste man es dann nehmen? Jeden Tag (Täglich) ? Oder wie jetzt? Ganz so sinnlos kann es ja dann doch nicht sein, wenn danach ein Jojoeffekt eintritt?!

Und mit dem Heilfasten, mhmm... werd dann gleich mal googeln...

Oder ist das sowas in der Art wie die Dr. Markert Diät? Almased? Naja egal ich schau mal :-)

T6in)i_0x1


Hallo

Mit abführmitteln wär ich echt vorsichtig. Dein Darm gewöhnt sich dran und irgendwann kannst du gar nicht mehr ohne. Außerdem kannst du übelste Magenkrämpfe bei Überdosierung bekommen.

Außerdem kommt wenn du was zum abführen nimmst nur das raus was ja schon resorbiert ist. Also bringt es nicht so wirklich was.

Es hat halt nur sinn wenn du wirklich verstpfung hast und wenn du 5 Tage nicht auf klo warst und dann alles raus kommt is klar das du dann um einiges leichter bist!

DZa:Mxa1


@Hello Blonde

Hallo,

sag mal: wie groß bist Du und wieviel wiegst Du, dass Du unbedingt soooo schnell, so krampfhaft und auf falschem Wege abnehmen willst... kotzen, durchfall....

Sport und eine gesunde Ernährung bringt Dich dazu abzunehmen und ist für Deinen Körper sehr gesund! Alles andere kannst Du vergessen (auch Almaset. Das bringt nicht viel! Sicher nimmst Du schnell ab, aber das hast Du schneller wieder drauf, als Du schauen kannst, Du kannst Dich ja nicht Dein Leben lang von sowas ernähren!!!!!).

Auch das Heilfasten zum ABNEHMEN ist nicht gesund! Du solltest es nur zum entschlacken machen!!!

Liebe Grüße

DaMa

->pho}ebe


Äusserste Vorsicht bei Abführmitteln..erstens

bringt man wirklich die Peristaltik des Darms in

Unordnung und zweitens kann der Körper aus-

trocknen.. das geht auch tierisch auf die Haut..

was nutzt es dir wenn du abgenommen hast ...aber

eine Haut hast wie eine 80jährige??!

KXr3is@ti


@HelleBlonde22

hallo,

tu dir das bloß nicht an. du ahnst gar nicht was du damit alles bewirkst/kaputt machst. das kann bis zu darmkrebs führen!

lg Kristi

j%n


Abführmittel

Hallo Helle Blonde,

> Also mal im Ernst, kann man denn Abführmittel wirklich zum

> abnehmen nutzen?

Nein.

> Was passiert da eigentlich genau im Körper, man verdaut

> doch erst und dann *kommt es raus* also is die Nahrung

> doch schon in den Fettzellen, oder wie jetzt?

Abführmittel wirken, indem sie entweder das Volumen bzw. den Wassergehalt des Stuhls erhöhen, oder indem sie auf chemischem Weg die Darmbewegung anregen. Da die chemischen Mittel (dazu gehören auch die 'pflanzlichen Mittel') immer auf den gesamten Darm wirken, kommt es zu einer Minderaufnahme an Nährstoffen und damit zu Mangelzuständen.

Das ist auch der Grund, weshalb man Übergewicht nicht mit Abführmitteln behandeln kann. Da Übergewicht bereits durch eine Mangelernährung (!) verursacht wird, verstärkt man durch Abführmittel die Ursache noch zusätzlich. Letztendlich ist das auch der Grund für den Jojo-Effekt.

Fasten ist bei vielen Erkrankungen eine praktikable Methode, um den Körper bei der Heilung zu unterstützen, aber aus den o.g. Gründen zum Abnehmen ungeeignet, denn das Fasten ändert natürlich nichts an den Ursachen des Übergewichts. Nach dem Fasten baut der Körper das Gewicht daher wie zuvor weiter auf.

Abnehmen ist mit Diäten, Nahrungsenthaltung, Medikamenten grundsätzlich unmöglich, da keine dieser Maßnahmen die Ursache des Übergewichts beseitigt, die ja weder in der Nahrungsmenge noch in den Kalorien liegt.

cNhristinex-anja


man man man, jeder mensch weiß, dass man mit gesunder ernährung und sport schlank bleibt, oder wird. das ist der dümmste rat, den jemand geben kann. da könnte ich mich aufregen ooohne ende über soviel besserwisserei!! wenn es so einfach wäre, dann wäre ja keiner übergewichtig. ist ja fast wie bei schröder, dessen reformen super sind, die man uns nur besser erklären muss.

fakt ist, jeder der ein paar pfund zu viel hat, liebt eben eine brotzeit mehr, als einen gemüsestick.

ABER

abführmittel ist wirklich furchtbar. man hat ständig krämpfe und schmerzen. das einzige was hilft ist kalorien zählen und zählen und zählen und sich immer wieder klar machen "was man sich in vielen jahren, oder gar jahrzenten angefr.... hat, geht auch nicht von heute auf morgen weg"

ich wünsche gaaaanz viel glück und stärke (schau mal in die reductil sparte)

gruss chris

m6arnkmlanixa


@ christine-anja

ja vollkommen richtig,

aber was ich mit dem glaubersalz ausdrücken wollte ist:

sich komplett entleeren, und schön langsam wieder

in ordnung bringen und aufbauen und

hellas man hat in ca 4 wochen wirklich auch

abgenommen

(muss ja nicht gleich "heilfasten" sein wie ich erst schrieb)

man hat und bekommt wirklich weniger hunger,

und wenn der magen knurrt

(das tut er ja nach dem sport bei mir auch)

muss man halt wirklich mal den

**inneren schweinehund**

besiegen und sich am riemen reisen

und viel wasser trinken, und wenn man wirklich noch hunger

hat:

dann:

gemüsebrühe (aber ohne brot bitte)

LG

mm

HHel{leBloMnde2x2


Hi danke für eure Antworten

Aber wer um Himmels Willen sagt das ich damit Abnehmen will? :-)

Wollt wissen was Abführmittel im Körper bewirkt und ob man da abnehmen könnte, weils so viele nehmen und denken...

Ich glaube nicht wirklich das man damit abnehmen kann. Obwohl ich schon seid ca. 3 Jahren Abführmittel nehme, aber nicht wegen dem Abnehmen sondern, weil ich eine Weile an Verstopfung gelitten habe un jez nuja, jez habe ich mich daran gewöhnt.

Ich nehme nur Dulcolax, erst habe ich 1 Drageé genommen und dann später bis auf 5 Drageés gesteiergt. Hab deswegen auch Bauchkrämpfe bekommen, aber ich finde die Krämpfe im Bauch irgendwie schön :-o jaja ich bin bekloppt ich weis... :-)

Aber jetzt nehm ich nur noch 2 Dragee´s.

So und wegen dem *gesunden abnehmen* hab ich so eingige Probleme damit... *leider*

1. Komm ich mit den Kalorien zählen überhaupt nicht klar, damit muss man sich dann ja ständig beschäfftigen, immer zähln und ausrechnen und überlegen und und und...

2. kann ich selber nicht einkaufen gehn und da irgendwie schaun was nicht dick macht, weil ich Angst habe rauszugehn.

3. Weis ich nicht welchen Sport ich machen soll?! Eben auch weil ich mich nicht raus getrau :-( :-( Zuhause irgendwelchen Sport machn, ich weis nicht, das ist irgendwie mhmm* Ich würd lieber wieder drausen fahrrad fahren oder sowas. Situps sind sooooo langweilisch...

Habt ihr irgendwelche Ideen? :-)

j<n


@christine-anja

> man man man, jeder mensch weiß, dass man mit

> gesunder ernährung und sport schlank bleibt, oder wird.

> das ist der dümmste rat, den jemand geben kann.

> da könnte ich mich aufregen ooohne ende über soviel

> besserwisserei!!

Könntest du das näher erläutern oder möchtest du dich nur einfach mal so austoben?

> wenn es so einfach wäre, dann wäre ja keiner übergewichtig.

Was genau daran findest du denn einfach?

> ist ja fast wie bei schröder, dessen reformen super sind,

> die man uns nur besser erklären muss.

Das mit dem besser erklären ist problemlos machbar. Übergewicht ist im Grunde ja tatsächlich die Folge falscher Information...

> fakt ist, jeder der ein paar pfund zu viel hat, liebt eben

> eine brotzeit mehr, als einen gemüsestick.

Wobei ersteres nicht zu Übergewicht führt, letzteres schon. Aber da du weißt, wovon ich rede, ist dir das ja sicher bereits klar... ;-)

mRark manixa


ah ha, jetzt rückst du auch raus mit der sprache:

ich kann dir in diesem falle nur raten:

dass du dich in ärtztliche behandlung geben solltest

und auch genau darauf abstimmen damit du das problem

in griff kriegen kannst, und dich wieder aufbauen kannst

bewegung:

ja da gibts:

winsor pilates

(aber bitte mit den basics anfangen)

such das mal bei [[http://google.de]] und informiere dich

sehr, sehr, sehr gut

ich glaube das ist was für dich

du kannst diese videos auch von internet downloaden wenn

du solche programme benutzt, dat is auch billiger

LG,mm

j1n


@Helle Blonde

> Aber wer um Himmels Willen sagt das ich damit Abnehmen will?

Das legt der Betreff und deine Fragestellung irgendwie nahe... ;-)

> Obwohl ich schon seid ca. 3 Jahren Abführmittel nehme,

> aber nicht wegen dem Abnehmen sondern, weil ich eine

> Weile an Verstopfung gelitten habe un jez nuja, jez habe

> ich mich daran gewöhnt.

Anders ausgedrückt: Du bist abhängig davon. Da bist du in guter Gesellschaft, das Problem haben viele. Gleiches gilt übrigens auch für die beliebten Nasensprays - du würdest nicht glauben, wie viele davon abhängig sind.

> Hab deswegen auch Bauchkrämpfe bekommen, aber ich

> finde die Krämpfe im Bauch irgendwie schön

Weil es das Signal ist, daß etwas passiert, nicht wahr?

> jaja ich bin bekloppt ich weis...

Nein, warum? In dieser Situation ist das verständlich.

> 1. Komm ich mit den Kalorien zählen überhaupt nicht klar,

> damit muss man sich dann ja ständig beschäfftigen,

> immer zähln und ausrechnen und überlegen und und und...

Nein, muß man nicht. Mit Kalorien zählen kann man nicht dauerhaft abnehmen - nur dauerhaft krank werden.

> 2. kann ich selber nicht einkaufen gehn und da irgendwie

> schaun was nicht dick macht, weil ich Angst habe rauszugehn.

Auch wenn es vielleicht jetzt unverschämt ist: Wieviel wiegst du bei welcher Größe? Und warum hast du Angst, rauszugehen?

> 3. Weis ich nicht welchen Sport ich machen soll?!

Da findet sich schon etwas. Sport ist auch nicht unbedingt nötig, allerdings ratsam. Wichtiger ist aber zunächst, die Ursache des Übergewichts zu finden und zu beseitigen.

Wenn du das Problem wirklich angehen willst, kann ich dir gerne mit meinen Erfahrungen helfen. Ich hatte auch mal 30 Kilo übergewicht. Heute habe ich mein Normalgewicht - und zwar ohne Sport und Kalorienzählen. Aber es liegt bei dir etwas ändern zu wollen.

HBelle)Blo&nde2x2


Hi...

also ich nochmal :-)

Also ich bin ca. 1.60m / 73kg :-(

Ich nehme schnell zu, wenig Bewegung und das falsche Essen schließe ich auf mein Übergewicht!

Ja, und ich bin abhängig von dem Abführmittel das stimmt, alles fing damals im Internat an, weil die Toiletten dort so schmutzig waren und ich nur aller 2 Wochen am WE nach Hause konnte, so bin ich nur aller 2 Wochen aufs Klo und hatte dann meist extreme Verstopfung, nen Riesen Bauch und Höllische Schmerzen. Das ging dann 3 Jahre lang so... (3 Jahre ging die Lehre) hab also meinem Körper antrainiert nur aller 2 Wochen zu öhm* gehn :-)

Und dann hab ich halt immer die Drageés genommen. Ja auch vom Nasenspray war ich abhängig aber das hab ich überstanden... hab dann nur noch Babaynasenspray genommen un irgendwann alles weggeschmissen. Und Ende Aus Vorbei!

Ja und das Gefühl von den schmerzen im Bauch find ich megageil!!! Is ein wunderschönes Gefühl man weis jetzt gleich gehtz los, gleich is alles raus gleich bin ich *leer* wieder "normal" als hätte man wenn man leer ist weniger Probleme! Ich fühl mich danach Sauber! Wie befreit! Ich liebe alle Arten von Bauchschmerzen, auch wenn ich eine Weile nix gegessen hab, das schöne ziehen im Oberbauch/Magen wenns einem vor Hunger schon fast wie "kotzen" ist! Geiles Gefühl! Aber egal!

Warum ich Angst habe rauszugehn? Habe ne Art Sozialphobie und finde mich so häßlich so ihhhhhhhhhhhh. Verstehste? Wenn ich draußen bin, fühl ich mich wie naggig... schrecklich einfach! Voriges Kahr im Sommer (als ich mal wieder abnehmen wollte) bin ich nur Nachtz gefahren hab schnell meine 20km runtergefahren und bin wieder hoch... doch jetzt ist es noch viel zu kalt um spät abendz Radzufahren... un im Sommer wollt ich eigentlich schon schlanker sein... *jammer*

Und ich bräuchte unbedingt ne Sportliche Betätigung, ich liebe eigentlich Sport die Herrausfoderung... usw. aber wie denn, wo denn wenn ich so ne scheiß Angst habe!!!!! *VERDAMMT!!!!!!!!!!!

Überleg gerade ob ich mir wieder paar Drageés "schmeis" alles Mist!

@markmania

Winsor Pilates <--?

Was is das?

Weist du woher man die Videos im Netz bekommt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH