» »

Nahrungsmittelunverträglichkeit - aber welche, Diagnostik?

H}ayZley xM.


Wenn du auch glutenfreie Sachen wie Mais und Reis nicht verträgst, kann es keine Glutensensitivität sein, sondern läuft vielleicht doch eher auf ein allgemeines Problem in Richtung Reizdarm oder eine abnorme Darmbesiedelung, "Pilze", hinaus.

Zählt man bei dir Eins und Eins zusammen, was du alles nicht verträgst, kann ich mir Letzteres noch am besten vorstellen; schlechte Darmbakterien oder eine "Candidose", also eine Fehlbesiedelung mit Candida-Pilzen, kann z. B. viele unklare Beschwerden hervorrufen, die nirgendwo richtig einzuordnen sind bzw. auf nichts richtig zu passen scheinen. Das völlige Weglassen von KH, um zu sehen, ob es dir damit besser geht, scheint auch darauf abzuzielen, denn Darmpilze ernähren sich von KH, speziell allen Zuckerarten, aber auch alle möglichen Mehle.

Wartest du noch auf das Ergebnis des Stuhltests, oder hab ich was überlesen?

Womöglich besteht auch dieses Problem neben einem gravierenden anderen, wie einer Enzymschwäche. Beides zusammen könnte beispielsweise schon einiges erklären.

m/uhekuxh2k


Ja das ist momentan auch mein Verdacht :)^ . Ich warte momentan nur auf den Darmfloratest von medivere (den muss ich dann aber noch machen und einschicken).

Wobei ich ja weiterhin ein Freund einfacher Lösungen bin und die Symptomatik recht einfach runterbrechen würde:

Chronische und aufgrund einer Fehldiagnose bewusst ignorierte Bauchschmerzen haben auf Dauer zu einer Änderung der Körperhaltung und einer vermehrten unterbewussten Brustatmung geführt. Beides sorgt dafür, dass sich der Schultergürtel verspannt, daraus kann dann wiederum eine (dauerhafte) Blockade der HWS entstehen und die verursacht nun mal Schwindel.

Dass ich jetzt teils so extrem heftig auf Nahrungsmittel reagiere (ja teilweise auch ohne Magenbeschwerden) könnte einmal durch eine übermäßige Pilzbesiedlung kommen und/oder, dass mein Fass einfach bis zum überlaufen gefüllt ist und ich mittlerweile auf jede Kleinigkeit so stark reagiere.

HQayl,ey Mu.


Alles möglich.

Beschwerden bei einer Darmfehlbesiedlung, ein weites Feld:

Eine Infektion mit Hefepilzen im Darm zu erkennen ist nicht ganz einfach. Die Symptome sind unspezifisch und können auch andere Ursachen haben. Im Vordergrund der Beschwerden stehen Blähungen, aufgetriebener Bauch vor allem nach süßem Essen, Durchfälle und Verstopfung, die einander oft abwechseln. Auch Heißhungerattacken ..., Alkoholunverträglichkeit sowie ständiger Eisen- und Zinkmangel können auf eine Infektion hinweisen. Betroffene berichten zudem immer wieder von Migräne, Depressionen, Lebererkrankungen, Hautveränderungen und Gelenkschmerzen.

Die Symptome können durch Candida bedingt sein, müssen es aber nicht. Selbst eine Stuhl-Untersuchung in einem Speziallabor gibt nicht immer sicheren Aufschluß, weil es sich stets um eine Zufallsprobe handelt und die Pilze besonders gern in Nestern im Darm hausen.

Interessant ist auch der letzte Absatz.

Haa:yleyx M.


Textquelle ist "UGB".

mauhkuahI23k


Jepp das stimmt, danke für den Link! Letztendlich wird man vermutlich nur aus einer Kombination aus einer KH-armen Diät und ggf. der Einnahme eines Anti-Pilz mittels, wie Nystatin schlau.

Davor habe ich jedoch Respekt. Wenn ich mich KH-arm ernähre geht es meinem Bauch besser, Benommenheit und Schwindel werden jedoch stärker. Und ich glaube die Theorie sagt ja auch, dass man Pilze nicht aushungern soll, das sie sich sonst "in den Körper verkriechen". Daher sollte man soweit ich weiß ein Mittel zum gleichzeitigen Abtöten der Pilze dazu nehmen. Aber vor einer Selbstmedikation habe ich Respekt...

Ich glaube ich warte noch die Stuhlprobe für die Darmflora ab und dann werde ich das mal ausprobieren. Und wenn ich Recht habe, wird es durch die absterbenden Pilze und die damit anfallenden Giftstoffe dann ja so richtig mies... :-X

HVayleyx M.


Ich habe auch mal Nystatin eingenommen und fand es erträglich. Besser jedenfalls als die Darmbeschwerden, die ich vorher hatte.

HLay2ley xM.


Klar, jetzt erst einmal abwarten … Übrigens wird ja das Wichtigste nach dem Nystatin sein, eine gesunde Darmflora aufzubauen.

A_pyrexna


Um Pilze aus den Nestern herauszulösen, musst du am Abend vorher 3 EL Obst- oder Apfelessig mit einem Glas Wasser trinken. Damit kriegst du sie auf jeden Fall raus.

Blöd mit den glutenfreien KHs. Ich bin mal gespannt, was beim Pilztest rauskommt. Meinen zahlt die Kasse.

Wann bist du wieder beim Bafuß-Doc?

Hast du schon mal genauestens Tagebuch geführt (mehrere Wochen), was du gegessen hast, welche Symptome das gemacht hat und was sonst an Belastung/Tätigkeit los war? Dann käme vielleicht etwas mehr Licht in das Chaos?

mYuhk|uh28k


@ Hayley

Hm interessant. Ich finde es immer komisch, dass gesagt wird, eine gesunde Darmflora muss erst dann aufgebaut werden, wenn sie quasi kaputt ist. Kann man da nicht schon vorher etwas für tun? Und wenn ja wie sieht das aus? :)

@ Apyrena

Hmm, hört sich für mich aber auch ein wenig nach Ergebnisverfälschung an :P. Zumal ich auch gar nicht wissen will, wie ich auf puren Essig reagiere. Der Test ist heute angekommen, wenn alles planmäßig läuft, schicke ich ihn morgen ab ;-).

Beim Barfuß-Doc bin ich erst wieder in einer Woche.

Ja, Ernährungstagebuch führe ich bereits seit einigen Wochen. Belastungen und Tätigkeiten habe ich bisher nicht mit reingenommen. Könnte ich mal drüber nachdenken, wobei ich momentan ja ohnehin keinen Sport mache und ich bisher keine Abhängigkeit vom Stress merken konnte und zudem auch nicht viel Stress habe.

A,pyreIna


Ne, der Essig muss in ein Glas Wasser, auf keinen Fall pur! Und das verfälscht das Ergebnis nicht, es holt das aus dem Darm, was drin ist. Wenn nichts drin ist, kommt auch nichts raus. Umgekehrt aber schon. Dann würde das Ergebnis heißen: keine Pilze und es stimmt gar nicht, weil die Nester drin geblieben sind.

Wenn du keinen besonderen Stress oder keine besondere Belastung hast, brauchst du das auch nicht aufnehmen.

Wobei es für den Schwindel und die Benommenheit schon interessant wäre und einen Anhaltspunkt geben könnte?

m,uhk[uhT2k


Ok, ich denke ich werde den Test jetzt erstmal so machen und ich könnte einen separaten Pilztest mit der Essigvariante ja nochmal nachschieben :)

Jepp das stimmt, derzeit kümmere ich mich noch um die Ernährung und sobald ich da auf einem guten Weg bin (und es noch nicht weg sein sollte) kann ich mich um weitere mögliche Baustellen kümmern :). Bis dahin fokussiere ich mich erstmal darauf.

mYuhkxuh2k


So, Stuhlprobe ist heute morgen rausgegangen, bin gespannt :). Vorgestern wurde ja auch noch ein Prick-Test beim Allergologen auf Allergien auf einzelne Nahrungsmittel gemacht. Was ein Glück- ich bin nicht allergisch auf Kaviar! :-D (auf den Rest auch nicht ;-)).

Die Histamin-Kontrollstelle hat auch nur kurz gejuckt, ein weiterer Hinweis darauf, dass es keine HI ist. Es sollen aber auch noch die Blutwerte auf Allergien bzgl. Lebensmittel untersucht werden.

Gestern war ich dann noch beim inneren Mediziner. Da das letzte Blutbild schon etwas länger her ist, wollte er nochmal eins machen und dabei auch die Schilddrüse genauer anschauen. Dabei wird aber nur der TSH Wert bestimmt. Ich habe ihn auf ft3 und ft4 angesprochen, und er meinte, dass die erst ins Spiel kommen, wenn der TSH-Wert nicht stimmt.

Naja der Blutzucker-Wert wurde gestern auch nochmal kontrolliert (aber kein richtiger Diabetes-Test). Er lag bei knapp unter 100, hatte 2h vorher ne Buttermilch getrunken. Aber Diabetes hätte der Arzt auch so ausgeschlossen.

Und noch eine kleine Randnotiz: Ich habe mir aus Spaß mal einen billig-Alkoholtester bei amazon bestellt. Dachte mir, wenn ich mich immer wie betrunken fühle kann ichs ja mal testen ;-). Das Ding zeigt mir Werte zwischen 0,1 und 0,3 Promille an. Allerdings vertraue ich dem Teil nahezu gar nicht :D. Muss es mal am Wochenende zuhause an der Familie austesten, mal gucken was da so rauskommt ;-)

H[ayleyx M.


Ich habe ihn auf ft3 und ft4 angesprochen, und er meinte, dass die erst ins Spiel kommen, wenn der TSH-Wert nicht stimmt.

:|N Immer dasselbe: Viele Ärzte sind, was die Schilddrüse angeht, erstaunlich ignorant.

Ich hätte auf den Werten bestanden.

ABpyrxena


Das ist echter Quatsch!!! Mein TSH ist in Ordnung, die ft3 und ft4 Werte aber nicht!!!

Das mit dem Alk-Test ist lustig. Allerdings hat auch Orangensaft Alkohol drin ;-) . Ich bin gespannt, wie besoffen deine Familie ist ;-D .

Histamin ist aber noch nicht richtig getestet worden, oder?

AWpyrexna


... 0,3 wäre schon viel - ohne wirklich Alk getrunken zu haben!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH