» »

nur noch wasser trinken?

k"eineamhnu%ngivrg`enxdwas hat die Diskussion gestartet


hallo... ich bin 18, weiblich und habe übergewicht...

ich hab jetzt nicht wirklich vor richtig ab zu nehmen... einfach da mir dazu die motivation fehlt...

aber meine eigendliche frage ist wie lange es brauchen würde, bis ich nur noch wasser trinke und keine probleme damit habe...

es ist so das ich eigendlich nur cola trinke... ich trinke nicht nur zu wenig sondern wenn ich etwas trinke dann meistens cola...

ich weis nicht ob ich schon "abhängig" davon bin, aber ich merke das ich bei normalem wasser ne 1/4 - halbe flasche trinke, die dann wegstelle und dann sofort zur cola greife...

ich trinke am tag vielleicht eine flasche (wasauchimmer)

also nicht nur ungesund sondern auch noch viel zu wenig, vorallem in der hitze (aber die lass ich mal aussenvor, da es mir jetzt darum geht meine trinkgewohnheiten insgesamt zu verändern)

ich habe schon öfters anstatt cola wasser getrunken und nach ein paar tagen war es dann okay und ich hab dann auch ne ganze flasche wasser getrunken...

aber dann gabs halt wieder cola

wie lange würde es dauern bis ich ganz von der cola wegkomme (bzw. von allem was "gut" schmeckt da zucker drin ist) und in wieweit würde ich dann abnehmen (wenn überhaupt) wenn ich immernoch die selbe menge an sport betreibe (was ausser schulsport, 2std die woche, und morgens und nachmittags 20min. zur schule gehen, nichts ist)

ich weis das ich meine ernährung ganz umstellen und mehr sport machen müsste um abzunehmen

aber darum geht es mir ja nicht... mir geht es nur darum das ich von der cola runterkomme und am besten nur noch wasser trinke...

und wie/ wann könnte ich mir dann angewöhnen 2 flaschen wasser am tag zu trinken?

ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Antworten
NSorFdix84


Wie du von der Cola wegkommst ? Mit Disziplin und Willen, immerhin ist da nichts drin was abhängig macht, es ist die bloße Gewohnheit. Schütt die Cola, die du noch Zuhause hast, weg und kauf keine mehr, dann ist der erste Schritt getan. Anschließend liegt es allein an deinem Willen die Sache durchzuziehen denn rein von der Sache her kannst du von jetzt auf gleich zu Wasser wechseln.

Ob sich das am Gewicht bemerkbar macht weiß ich nicht, du würdest aber einiges an leeren Kalorien einsparen. Wenn du die nicht wieder an anderer Stelle zusätzlich zu dir nimmst und allgemein nicht mehr zu dir nimmst als du verbrauchst dann sinkt dein Gewicht natürlich mit der Zeit.

JIunge qBer gfee


Ich schließe mich meinem Vorredner an. Und wegen dem Geschmack: Probier als Übergang Mineralwasser mit Geschmack, wie zB Active O2, das gibts mit Kirsch, Himbeer, Orange uvm. Dann hast nur WAsser, aner etwas für die Geschmacksnerven.

aVuBchso:eixne


Wie lange das dauert? Keine Minute. ;-D

Ich denke auch, mit Willen und Disziplin ist dir gut geholfen. Du musst bewusst drauf achten, dass du keine Cola mehr in dich reinschüttest. Das geht am einfachsten, indem du einfach keine mehr einkaufst. Was nicht da ist, kann man nicht trinken.

Du kannst dir ja bei besonderen Anlässen auch mal eine Cola gönnen, aber wirklich nur ganz selten!

Ich habe mir auch angewöhnt, 2 Flaschen (1,5 Liter) Wasser täglich zu trinken. In der Firma geht das ganz einfach: Morgens zur Arbeit kommen, zwei Flaschen auffüllen und an meinen Platz stellen. Zum Feierabend müssen sie leer sein - darauf achte ich. Während der Arbeit mache ich öfter eine Mini-Pause, schaue weg vom Bildschirm aus dem Fenster, trinke Wasser - und weiter gehts.

Kannst du das Wasser-Trinken auch so in den Tagesablauf einbauen?

Und JAAAA, man verliert ein paar Pfunde! :)^ Nicht nur weil man durch die fehlende Cola weniger Kalorien zu sich nimmt, sondern auch, weil viel Wasser irgendwie den Stoffwechsel ankurbelt.

LAapixti


Eine Bekannte von mir hat das so gemacht. Sie hat die Cola nach und nach mit Wasser verdünnt. Zum Ende hin war es nur noch gefärbtes Wasser. Aber so hat sie den Weg aus der "Cola-Sucht" geschafft.

Das wäre doch eine Möglichkeit

r*atlhlosMe


Ich schließe mich meinem Vorredner an. Und wegen dem Geschmack: Probier als Übergang Mineralwasser mit Geschmack, wie zB Active O2, das gibts mit Kirsch, Himbeer, Orange uvm. Dann hast nur WAsser, aner etwas für die Geschmacksnerven.

Junge Bergfee

Diese Wasser mit Geschmack sind extrem schädlich. :(v

Und ich trinke so gerne Volvic Apfel. Leider ist das besonders schädlich. Trotzdem gönne ich mir hier und da mal ein Pülleken davon.

Dauerhaft sollte man sowas aber nicht trinken.

E`he\maligeYr Nutzer >(#572x661)


Ich habe auch zu wenig getrunken. Ich hab mir einfach immer ein volles Glas Wasser an den Tisch gestellt. Weils da war, hab ichs auch getrunken. Wenns leer war, auch wenn kein Durst, wieder auffüllen, damit es voll dasteht. Dann wird automatisch immer wieder dannach gegriffen...

Zu deinem Colaproblem: Sorry wenn ich das so sage, aber was du tust ist jammern auf hohem Niveau. Es ist nicht so, dass Cola wirklich abhängig macht. Und ich verstehe auch, wie man nur Cola trinken kann, eine Freundin macht das auch, dort muss ich sogar mein eigenes Wasser mitnehmen, weil sie keins daheim hat. Wenn du wirklich keine Cola mehr trinken willst, dann lass es. Mehr steckt nicht dahinter. Und wasser kann auch gut schmecken. Z.B. indem du einfach etwas Zitrone (keinen Süßen Sprudel, sondern wirklich das Obst Zitrone) reinträufelst. Und vor allem es erfrischt tierisch im Sommer.

wOeihna.chtssterUnchxen3


Probier als Übergang Mineralwasser mit Geschmack, wie zB Active O2, das gibts mit Kirsch, Himbeer, Orange uvm. Dann hast nur WAsser, aner etwas für die Geschmacksnerven.

Oder, wenn man keine Kohlensäure im Wasser mag, geht auch Volvic mit Geschmack. Damit hab ich damals mit Wassertrinken angefangen ;-) Heute trink ich stilles Wasser ohne alles.

aju9chsoexine


Diese Wasser mit Geschmack sind extrem schädlich. :(v

Inwiefern?

Und warum ist gerade Apfel besonders schädlich??

wTei[hnachdtss@tern8chexn3


Oh, da hätte ich vorher den Beitrag von rathlose mal genauer lesen sollen..

aWucwhsoOeinxe


Quasi-Edit: Tante Google sagt sowas:

[[https://www.test.de/Wasser-mit-Geschmack-Krebserzeugendes-Benzol-gefunden-4533487-0/]]

Abgesehen davon, daß mir das Zeug nie wirklich geschmeckt hat, lasse ich ab jetzt ganz die Finger davon.

kzeineahQnunIgirgexndwaxs


vielen dank an die vielen schnellen antworten!

ich wohne noch zuhause und wenn ich meinen papa frage ob er mir cola mitbringen kann, macht er das auch...

oder im moment ist es auch schwierig im laden neben meiner schule noch wasser zu bekommen, da es schnell weg ist....

ne flasche mit in die schule nehmen ist schwierig, da ich sowieso schon die schultasche (wenn sport ist die schultasche und sporttasche) mit zur schule schleppen muss...

aber nachmittags habe ich alle zeit der welt... ich probiere es einfach mal aus... leider habe ich nicht viel "disziplin" und halte nie etwas durch wenn ich es sage... deshalb behalte ich das einfach für mich und "mach einfach mal"

nochmal vielen dank für die hilfe!

(btw. zucker macht schon abhängig... wenn auch nicht so sehr wie richtige drogen...)

Nzordxi84


Diese Wasser mit Geschmack sind extrem schädlich. :(v

Inwiefern?

Viel Zucker und zum Teil wohl gesundheitsschädliche Zusatzstoffe:

[[http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/stiftung-warentest-wasser-mit-geschmack-faellt-im-test-durch-a-896454.html]]

Wieso macht man sich nicht einfach morgens ne Kanne Tee seiner Lieblingssorte, lässt die abkühlen und trinkt den als "Wasser mit Geschmack" ?

aRuc,hsoeinxe


ne flasche mit in die schule nehmen ist schwierig, da ich sowieso schon die schultasche (wenn sport ist die schultasche und sporttasche) mit zur schule schleppen muss...

Ich habe auch als Schülerin schon meine 1,5 Liter-Flasche mitgenommen. Du schleppst die ja nur einmal - nachmittags ist sie leicht, weil leer ;-)

w0eihnmacht}ssternchxen3


und wenn ich meinen papa frage ob er mir cola mitbringen kann, macht er das auch...

Dann lass es einfach. ;-)

Die Flasche Wasser kriegt man auch im vollen Rucksack unter, ich kenn das ja von der Uni selbst. Ist dann eben etwas schwerer, aber gesünder. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH