» »

Unverträglichkeit Zitronensäure?

SXhyn"ie hat die Diskussion gestartet


Hallo erst mal.

ich habe folgendes problem:

seit einiger zeit vertrage ich einfach keine getränke mehr wo zitronensäure drin ist.

alles fing mit light getränken an,die hab ich dann einfach weggelassen.

plötzlich bekam ich von sprite totale kopfschmerzen,also lies ich diese eben weg.

dann ging es aber auch mit orangenlimonade los,auch wieder kopfschmerzen und übelkeit.'

ebenso bei fructiv,obwohl da ja relativ viel saft drin ist,das selbe.

bin extra zum arzt und hab einen allergietest gemacht,der aber negativ ausviel.

aber alles getränke wo nur etwas citronensäure drin ist,geht mir relativ schnell aufm magen und kopf.

mal schneller,mal weniger...je nachdem wie viel ich davon trinke.

hat jemand mit so etwas auch schon mal erfahrung gemacht?

und evtl. einen tipp was man da tun kann?

es stört halt schon sehr,weil man fast nichts mehr trinken kann...auch limonade mit wasser gemischt funktioniert leider kaum.

danke schon mal :)

Antworten
B:enitMaOB.


Da niemand solche Getränke wirklich braucht, einfach nicht trinken....

Luxusproblem. Man kann auch einfach Wasser trinken...

SXhyxnie


aber irgendwann mag man doch auch mal einen anderen geschmack haben außer wasser.

aber auch wasser mit frischen zitronen,sodass es wenigstens etwas geschmack hat,funktioniert nicht.

auf dauer mag man halt auch mal was anderes wieder trinken...ich trinke ja viel wasser,aber so etwas geschmack ab und an wäre eben auch mal nett.

DXie KQeltxin


Man kann auch einfach Wasser trinken...

Gut, das hängt einem aber irgendwann auch zum Hals heraus. :-p

Shynie, könnte es bei dir auch an bestimmten Farb - und Konservierungsstoffen liegen? Davon bekomme ich Kopf - und Magenprobleme - Fanta geht bei mir z.B. gar nicht. Und Schweppes auf Dauer auch nicht, wegen der Bitterstoffe.

SNhynize


was für stoffe meinst du da genau?

ich hab da mal drauf geachtet und sobald "säuerungsmittel citronensäure" drauf steht,gehts mit den unwohlsein los.

mal mehr,mal weniger...vielleicht je nachdem wie viel sich in den getränken befindet.

daher dachte ich,habe ich eine citrusallergie,aber das war ja nicht der fall.

aber es ist ja wirklich in fast jeden getränk drin :-/

D_ie KeElt>in


was für stoffe meinst du da genau?

Ich habe mich nie genau damit befasst, aber es müsste ja auf den Flaschen stehen, was da drin ist.

Wahrscheinlich verträgst du die Stoffe in kleinen Mengen und wenn sie auf eine bestimmte Art verarbeitet wurden. Ich bekomme jedenfalls von Fanta das große Würgen, Schweppes geht, wenn ich es einmalig trinke (aber eben nicht wochenlang) und Cola und Sprite kann ich problemlos regelmäßig trinken, aber auch nicht den ganzen Tag über wegen der Kohlensäure.

zLuppxa


Kleine Ingwerscheibchen ins Wasser, dann hast du einen erfrischenden Geschmack (funktioniert auch ohne das Wasser mit dem Ingwer aufzukochen hervorragend und man kann einfach immer Wasser nachgiessen. So 2-3 Scheibchen halten den ganzen Tag das Wasser frisch). Selbst Tee brauen und abkühlen... Da gibts ja unendlich viele Sorten...

SSmarAti/e67


Besser: Echte Zitrone. Ist einen Versuch wert. Die Zitronensäure in Lebensmitteln wird fast ausschliesslich mit Hilfe eines Schimmelpilzes erzeugt. Manche Pilzstämme erzeugen Mykotoxine, auf die manche Menschen reagieren.

Das würde auch den negativen Allergietest erklären.

m amsmamiYax1


Oder liegt es vielleicht auch an der Kohlensäure?

Ich trinke fast nur noch Stilles Wasser.

Kann Kohlensäure irgendwie nicht ab. Egal ob Apfelschorle oder Cola oder andere.

Bekomme Magen- und Darmprobleme, mal mehr weniger.

Trinke Stilles Wasser und Tee.

Trinke selten mal ein Glas Cola, das reicht dann erstmal.

SKmarztiex67


mammamia... das ist aber hart, atmest Du das Zeug doch den ganzen Tag lang aus und da gibt es ausser dem Tod kein Entkommen. Tragisch!

D;ie Ke'ltixn


Ich bekomme vor allem Probleme von salzhaltigen Lebensmitteln jeglicher Art, die mir auf die Schilddrüse schlagen.

SUmarti4e67


Toll, das hilft der TE jetzt ungeheuer weiter.... :)=

C+leo LEdwarids v.K Davomnpo:ort


Wären Säfte mit Sprudelwasser eine Alternative?

Aber Vorsicht, Apfelsaft hat auch sehr häufig Citronensäure!

Die anderen Direktsäfte haben eigentlich keine Citronensäure künstlich beigesetzt.

Würde mir als erstes einfallen. Säfte ohne irgendwas zugesetzt mit Blubberwasser. Bei Softdrinks hast schwarze Karten. Hab mich mal mit einer Frau unterhalten die mit Citronensäure nicht zurecht kam. Oder war es das Kind... war schwierig, glaube von zehn Apfelsprudelsorten war eines ohne dem.

P,`scyhbie9st


Trinkst du Light oder normale Getränke?

D}reaMx36


@ Smartie

Besser: Echte Zitrone. Ist einen Versuch wert. Die Zitronensäure in Lebensmitteln wird fast ausschliesslich mit Hilfe eines Schimmelpilzes erzeugt. Manche Pilzstämme erzeugen Mykotoxine, auf die manche Menschen reagieren.

Das ist völliger Blödsinn. Nur weil bei Wikipedia dazu ein Hinweis ist entspricht das noch lange nicht der Realität.

Sogut wie die gesamte in Mitteleuropa verbrauchte Menge Citronensäure kommt von einer Handvoll Produzenten.

Diese Ware ist extrem überwacht und es dürfen keine Toxine nachweisbar sein. Das wird bei jeder Charge kontrolliert und zertifiziert.

Also bitte keine Welle machen wenn man keine Ahnung hat. %-| %-| %-|

Toll, das hilft der TE jetzt ungeheuer weiter....

Falsche Aussagen von Wikipedia weitergeben aber auch nicht....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH