» »

Kann Laktoseintoleranz schlimmer werden?

Ethem+ali~gerp NutEzer (#41o7903)


Ich hoffe, dir gehts wieder besser! :)*

Ich habe vor kurzem nochmal frisches Brot probiert, mit Hähnchenaufschnitt. War nicht so toll. Vielleicht lags auch an der Zusammenstellung.

Ansonsten esse ich irgendwie schon eher Schonkost-mäßig. Wenig Fett, wenig Süßkram, keine Rohkost.

Im Moment mag ich irgendwie keine Experimente, Laktoseintoleranz und Divertikel sind keine gute Kombination.

Wenn ich was komisches gegessen hab, zwickts immer auf der linken Seite, genau da, wo damals die Entzündung war.

Hab jedes Mal Angst, daß da wieder was ist. :-(

AdpJyrena


Das mit der Angst kann ich verstehen. Wenn ich ab und zu mal einen Ernährungsversuch mache geht es mir genauso. Und dass man auch nicht immer Experimente machen kann, verstehe ich auch sehr gut. Es kostet wahnsinnig Kraft und Energie.

Hähnchenbrust mit Brot dürfte aber an sich nicht unverträglich sein. Hähnchenbrust ist ja auch sowas wie Schonkost. Ich denke, dass das eher das frische Brot bzw. die Backhilfe ist.

Findest du deinen Zustand jetzt insgesamt wieder akzeptabel und kommst du mit der Einschränkung Laktose/frische Backwaren ganz gut zurecht?

AUpyr{enxa


Flohsamen helfen gut bei Divertikeln, aber das kennst du wahrscheinlich schon, oder?

E+hemalcig9er Nu7tzeUr (#4g17x903)


So, ich melde mich mal wieder. *:) Hab heute Abend endlich mal wieder Zeit und funktionierendes WLAN!

Kam in den letzten Tagen nicht so oft vor. ;-D Irgendwas an der Technik spinnt da immer rum. Und mit dem Handy schreiben ist ja furchtbar.

Ja, Flohsamen/-Schalen kenne ich, habe ich auch hier zu Hause. Könnte ich eigentlich nochmal probieren. Ich hatte in der letzten zeit den Eindruck, dass ich die nicht unbedingt brauche, weil ich ja viel Vollkorn, Obst und Gemüse esse und ausreichend trinke. Aber ich probiers nochmal aus, vielleicht verbessert sich ja dadurch noch was.

Ansonsten gehts eigentlich im Moment. Klar verzichte ich auf einige Sachen, aber wenn es mir dann besser geht, ist das ok.

Morgen will mein Sohn Cookies backen und wenn dann der Ofen sowieso gerade an ist, versuche ich mal, was für mich zu backen. Vielleicht was mit Haferflocken oder sowas.

Wie gehts dir gerade, Apyrena?

AGpyr$ena


Ja, wenn die Technik spinnt, ist bei uns auch immer Supergau!

Mit den Flohsamen etc. kannst du halt deine Stuhlkonsistenz und Regelmäßigkeit gut beeinflussen. Je nachdem ob du sie quellen lässt oder nicht, kannst du das deinen Bedürfnissen anpassen. Aber vielleicht ist es ja gar nicht nötig. Mehr Aufwand als notwendig muss man sich ja nicht machen.

OH COOKIES, hört sich toll an. Back' dir doch Haferflockencookies, die finde ich sehr lecker ???

Mir geht es so naja. Ich bin nach wie vor sehr froh, dass die Muskelschmerzen weg sind, aber ich kämpfe viel mit den Nebenwirkungen der Medis (viel Müdigkeit, nach wie vor oft Verstopfung), mit viel Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und sowieso mit dem Essen und der Ernährung. Am Montag bin ich wieder bei meiner Internistin, mal schau'n, was sie sagt. Ich kann von den Darmmitteln jetzt eine "größere" Menge nehmen, aber immer noch lange nicht die geforderte. Und Essensversuche gehen nach wie vor alle schief. Das macht mich schon ziemlich mürbe. Ein ganzes Jahr in Behandlung ohne Effekt.

E#hemaligeer N:utzer6 (#41790x3)


So, wir haben gebacken! Chocolate Cookies mit drei Sorten Schoko für die Jungs und meinen Mann, einen habe ich stibitzt. Haferflockencookies für mich. Sehr lecker. :-q

AWpyrxena


Leckerschmecker!!! Hast du sie gut vertragen? Welches Backtriebmittel hast du verwendet oder braucht man da keines?

Efhemaliger` Nutzer (c#4179x03)


Ja, die Haferflockencookies habe ich vertragen. Da kam etwas Backpulver rein. Aber ich hab mich jetzt auch nicht dran sattgegessen. ;-)

In den letzten Tagen hab ich dann noch mal die Flohsamenschalen ausprobiert, aber ich bin da nicht von begeistert.

Die bringen alles durcheinander. Obwohl ich ausreichend trinke, klappt es damit weniger gut, als wenn ich einfach normal/ausgewogen esse. Ich hab festgestellt, daß Äpfel bei mir für eine regelmäßige Verdauung sorgen. Also ess ich täglich 2-3 Äpfel.

Die Choco-Cookies sind schon alle, wir müssen neue backen. Die Jungs meinten, die schmecken viiiiiiiel besser als gekaufte. :-D

A-pyre_na


Ja selbst gebacken ist selten zu schlagen!

Wenn Flohsamen nicht gut sind, dann klar weg damit. Äpfel sind sowieso viel leckerer!!!

Wenn du selbst Brot mit Backpulver backst, kannst du dann das frische essen? Wäre vielleicht auch mal ein Versuch Wert.

E4hemaligerr fNutz1er (#4x17903)


Brot mit Backpulver hab ich noch nie probiert. Funktioniert das und schmeckt das auch?

AIpyrxena


Mit Vollkorn funktioniert das nicht, das klebt nicht zusammen. Und vielleicht wären eher kleine Semmeln auch besser als Brot, das stimmt. Und es ist natürlich immer so eine Sache, was man für Erwartungen an das Endprodukt hat. Es ist nicht richtig vergleichbar, aber doch essbar (für meine Vorstellungen). Allerdings bin ich sicher nicht der Maßstab für das, was man allgemein als essbar empfindet. Ich habe auch schon alternative Mehlsorten nur mit Wasser und Salz zu einem Fladen gepresst und in der Pfanne ohne Öl "gebacken".

Hast du die anderen alternativen Backhilfen z.B. aus dem Bioladen schon mal probiert?

E&hema?ligeri Nut{zer( (#417&903x)


Wenn Vollkorn nicht klappt, vielleicht einfach mischen? Halb Vollkorn, halb Normales Mehl?

Denn mir ist ja gerade auch wichtig, dass ich hauptsächlich Vollkorn verwende.

Aber oft war es auch so, dass mir Brot nicht besonders geschmeckt hat, wenn ich es selbst gebacken habe. Backen ist eigentlich nicht so meins, besonders Brot und Kuchen/Torten krieg ich nicht gut hin.

Die Backmittel aus dem Bioladen hab auch noch nicht ausprobiert, im Moment komme ich nicht dazu, wenig Zeit, viel Arbeit usw.

Da knabber ich erst mal mein Knäckebrot weiter. ;-)

A%pyrhena


Ja, Knäcke ist auch lecker. Magst du auch Reiswaffeln? Sind lecker, leicht und Vollkorn.

E hemal>igert Nut%zer (#[4178903)


Nein, Reiswaffeln mag ich nicht, da denk ich immer, ich beiße in ein Stück Styropor. ;-D

Aber ich schau mal beim nächsten Einkauf, ob es veganen Vollkornzwieback gibt. Zwieback mag ich gern.

A(pyrenxa


Ich esse sie gerne, aber Styropor ist sehr lustig, das trifft es ziemlich gut.

Naja, es gibt ja im Bioladen mittlerweile genug Trockenzeug, das lecker ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH