» »

Welche Ernährung für Muskelaufbau anstatt Protein Shakes

LuilaLixna


Und wie sieht dein Training aus?

Wie lange trainierst du schon, welche Fortschritte konntest du bereits machen?

CaliHppcalapp12x3


Es kommt immer drauf an was dein Ziel ist. Wenn du Muskeln aufbauen willst dann musst du einen Kalorien Überschuss haben und wenn du abnehmen willst dann musst du im Kalorien defizit sein.

Pdaul_~Revxere


Na bei dem Gewicht wird er wohl kaum abnehmen wollen. Versuche dich mal langsam auf 3000kcal und 200g Eiweiß pro Tag zu steigern. Wenn du merkst, dass du zu viel Fett anlegst reduzierst du die Menge wieder ein wenig. Wohlgemerkt: Etwas Fett ist ganz normal und erwünscht beim Muskelaufbau/Massezuwachs. Und die Vitamine nicht vergessen, also ausgewogen ernähren ;-)

U.se?r73x948


Also, ich möchte hier mal bitte was klarstellen. Man braucht als naturaler Athlet ca. 2g/kg Körpergewicht Eiweiß pro Tag im Aufbau, 2.5g/kg Körpergewicht. Diese kannst du über Milchprodukte, Eier, Fleisch, Hülsenfrüchte decken. Protein aus Getreide kann gerne die Bilanz ergänzen, sollte sie aber nicht ausschließich ausmachen, da biologische Wertigkeit nicht gut (~50). Diese kann natürlich ergänzt werden, wenn man dieses Protein mit anderem aus mehreren Quellen kombiniert.

Für den Aufbau: Du solltest zwischen 1-2kg pro Monat zunehmen, Kalorien bei anderem Ergebnis anpassen nac oben oder unten. Hartes Training sollte selbstverständlich sein! Bei deinem Gewicht auf jeden Fall einen Ganzkörper aus Grundübungen. Dann passt das schon ;-)

Ejhemal7iger Nmutzer "(#256x823)


Diese kannst du über Milchprodukte, Eier, Fleisch, Hülsenfrüchte decken. Protein aus Getreide kann gerne die Bilanz ergänzen, sollte sie aber nicht ausschließich ausmachen, da biologische Wertigkeit nicht gut (~50).

Wenn ich mir nen Bullen auf der Weide ansehe und wieviele Steaks da auf einen Haufen rumlaufen und dann bedenke, daß diese Viecher überwiegend Gras fressen - dann hab ich an diesen ganzen Ernährungstheorien so meine Zweifel ;-)

P#inUus S)ibViric#a


Wenn ich mir nen Bullen auf der Weide ansehe und wieviele Steaks da auf einen Haufen rumlaufen und dann bedenke, daß diese Viecher überwiegend Gras fressen - dann hab ich an diesen ganzen Ernährungstheorien so meine Zweifel

Ähem, Bullen sind Pflanzenfresser - Menschen nicht. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen, aber sowas von.

Wir haben einen ganz anderen Nährstoffbedarf.

Fakt ist auch: (Kraft)Sportler haben einen erhöhten Eiweißbedarf. Will man Muskeln aufbauen, geht es irgendwann (natural) nicht mehr ohne Shakes bzw hohe Eiweißzufuhr. Das ist auch mein persönlicher Erfahrungswert.

Wenn man Fleisch isst, wird man es einfacher haben, auf seinen Eiweißbedarf ohne Shakes zu kommen. Bei vegetariern wirds da schon schwieriger.

Eqhem=asliger0 Nutzer m(#2568x23)


Ähem, Bullen sind Pflanzenfresser - Menschen nicht. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen, aber sowas von.

Opfer der Lebensmittelindustrie, hm? ;-)

Das ist purer Unsinn.

Die vielzitierte "Wertigkeit" ist ein Kind dieser Werbung.

Der Bulle auf der Weide synthetisiert sein Eiweiß aus pflanzlichen Eiweißen - und der Mensch ist dazu ebenso in der Lage.

Aber ich habe keine Lust, über solche Märchen zu diskutieren.

Jeder, wie er glaubt...

Pqinuos SibCirixca


Ja, der Mensch kann das auch, aber du kannst nicht leugnen, dass Bulle und Mensch unterschiedliche Verdauungstrakte haben. Außerdem frisst ein Bulle fast den ganzen Tag. Iss mal so viel Salat und Gemüse bis du auf deine ca. 2000 kcal kommst. Mir gehts hier nicht um Wertigkeit, sondern um Praktikabilität und sportgerechte Ernährung. Warum ich jetzt ein Opfer der Lebensmittelindustrie bin, is mir n Rätsel. Aber auf Diskussionen, bei denen man aneinander vorbeischreibt hab ich auch keine Lust. Gehe jetzt meinen veganen Eiweißshake trinken. ]:D

L_ilavLixna


Der Bulle auf der Weide synthetisiert sein Eiweiß aus pflanzlichen Eiweißen - und der Mensch ist dazu ebenso in der Lage.

Da dürftest du lange mit beschäftigt sein, wenn du so deine 1-2gr Eiweiß pro Kilo Körpergewicht erreichen willst ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH