» »

Wie bitte, das kauft man fertig?

R7alphE_HxH


Kaba / Kakao

Selbst gemacht: 60% Kakao, 40% Zucker.

Gekauft: 2/3 Zucker, 1/3 Kakao oder noch schlimmer, Emulgatoren. Und dann vorne ein Kindergesicht, ist ja was für die ausgewogene gute Ernährung...

E8hemaXli[ger Nu;tzejr (&#52,861x1)


Zu wenig?

Ich finde den Basilikum Geschmack so intensiv, da reicht doch ein Löffel.

Und es ist ja, wg dem Olivenöl, ziemlich fettig.

Aber mal intetessant, dass ich da echt wenig zu nehmen scheine.

MLeister_xGlanz


Einen Esslöffel würd ich ok finden, aber ein Teelöffel wär mir definitiv zu wenig. Aber jeder nach seinem Geschmack. ;-)

M5rz. T|emFpe)st


@ Isabell

Also ich will Dir damit nichts einreden - aber Dein Preisvergleich hinkt einfach. ;-)

So, wie ich das geschrieben habe, hast du durchaus recht :-D

Ich koche aber meist für mich allein und wie viele Teller kommen da raus? An die 20? ":/ Dann müsste die Suppe, wenn ich wirklich jeden Tag zwei Teller esse, sehr lange haltbar sein (zehn Tage lang dasselbe zu essen stelle ich mir außerdem nicht so appetitlich vor). Oder ich müsste mir eine Kühltruhe zu exakt diesem Zweck anschaffen ;-D Dann sieht der Preisvergleich anders aus, selbst wenn ich die Kühltruhe auch für andere Dinge verwenden würde.

Ach, wenn ich eine Familie zu versorgen hätte, würde ich das auch anders handhaben und mich an dem Geschmack meiner selbstgemachten Speisen ergötzen (nach dem Haareraufen durch den Stress womöglich), aber so, für einen Single... Was soll die Mühe ;-D

n^ull<i&priesxemut


Selbst gemacht: 60% Kakao, 40% Zucker.

Ich mach den völlig ohne Zucker. Kind ist dran gewöhnt ;-) Schmeckt ihr auch so sehr gut.

nlull/i&prfiesexmut


Weil Gläschennahrung vielleicht streng schadstoffgeprüft ist? Ich bin 42 und wurde schon mit Gläschen gefüttert... Sehe da jetzt nicht so das Problem.

Der Hinweis war, man KANN das ja kaufen, man braucht es aber schlicht nicht. Die Babynahrungsindustrie ist eine riesige, größtenteils überflüssige Maschine, die Müttern einredet, dass man das Zeug bräuchte, weil nur so das arme Kind lecker Vitamine (zugesetzt) und ähnliches gutes Zeug in den Hals kriegt. Tatsächlich braucht man weder Folgenahrung noch Gläschen. Die allerdings sind recht praktisch für unterwegs ;-)

f*rixst


Wie macht ihr denn Tomatensuppe? Ich würd die gern mal selbst machen.

MWarieCuxrie


Tomatensuppe esse ich auch gern - bis jetzt auch nur ausn Tütchen.

Myeisther_xGlanz


Als Basis für eine Tomatensuppe würd ich gehackte Tomaten aus der Dose pürieren und dann mit Gewürzen, Sahne und was man sonst noch so reinwirft, würzen.

baienchenE321


Also wenn es wahnsinnig schnell gehen muss koche ich Suppennudeln in Gemüsebrühe, wenn die fertig sind kommt Tomatenmark rein und dann noch ein Schuss Sahne.

Wenn ich mehr Zeit hab wird sie immer anders, aber wenn nicht gerade ideales Tomatenwetter ist auch immer auf Basis von Dosentomaten/pürierten Tomaten. Und dann kommt rein was grad da ist/ und oder mir so in den Sinn kommt: Mozarella, Parmesan, Orange, Avocado, Gin....

f2rixst


Ich hab bis jetzt immer die von Knorr gegessen und find die sehr lecker. Werd mich morgen mal an einer selbstgemachten versuchen.

P}eeKlxee


Tomatensuppe esse ich auch gern - bis jetzt auch nur ausn Tütchen.

da bleibt mir als Tomatenliebhaber fast das Herz stehen! ;-D In den heissen Tagen habe ich morgens 3 Tomaten puriert und kaltgestelt. Dan je nach Laune abends etwas gewürzt und fertig war meine Schnell-Gazpacho.

MPari*eC"u&rxie


Werde demnächst auch eine selbst machen. Bin gespannt - bin nicht scharf aufs Tütchen. Kann gut drauf verzichten, sofern es schmeckt. Was bei mir dann wieder schwer wird ;-D

m7aqripBosxa


Pesto zB ist etwas, dass ich grundsätzlich kaufe. Basilikum grünt nur wenige Wochen,

Mit einem Blumentopf Basilikum komme ich jahrelang aus: einfach einen (bereits abgeernteten) Stiel mit einem kleinen Basilikum-Propeller oben in ein Wasserglas stellen, nach 10 Tagen wurzelt der, und eingetopft ergeben 2- 3 Stiele nach kurzer Zeit eine wahre Monster-Ernte.

für Pinienkerne müsste ich mindestens 18 km in die nächste Stadt fahren,

Wo lebst Du?

500gr Parmesan kosten 20€ im AldiNord,

Wer braucht schon so große Mengen? Wenn Parmigiano zu teuer ist, nimm ein kleines Stück Grana Padano.

Olivenöl müsste ich extra dafür kaufen... Nee.

Olivenöl muss es schon sein, sonst sollte man es auch nicht Pesto sein.

So ein kleines Glas Pesto hingegen kostet keine 2€ und es sind ca 6 Teelöffel drin, was dann für 6 Teller Nudeln reicht...

Und was steckt da drin? :-/

LjenliKr=uexger


Ein Glas Pesto für 6 Teller Nudeln? Selbst wenn das hinkommen, hätte ich das ja in 2 Tagen aufgefuttert.

Ich mach Pesto, wenn überhaupt, nur in veganen Varianten. Die kommen dann ganz ohne Parmeson o.ä. aus. Wäre aber den meisten wahrscheinlich nicht Pesto genug.

Warum haben so viele eine so große Abneigung gegen Hefeteig selbst machen? Ich hab vor einer Stunde einen angesetzt, ist schon fertig. Gelingt mir auch immer, auch wenn's gewittert oder ich meine Tage habe. Stundenlanges Auswellen brauch ich auch nicht. Dauert max. 5 Minuten und ist dann eher zu dünn als zu dick.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH