» »

Wie bitte, das kauft man fertig?

mSari8posxa


Dem schließe ich mich an. Zumal es nach der Methode, die vor wenigen Monaten in »kochen & genießen« vorgestellt wurde, genauso einfach ist und ebenso schnell geht wie einen Karton Fertigsoße aus dem Regal zu greifen. Noch dazu kostet die selbstgemachte nur die Hälfte.

Timbatuku

Timbatuku, könntest Du bitte den Link bzw. das Rezept weitergeben? Ich mache nämlich immer nur die komplizierte Version als Sauce Bearnaise.

ZTimteyrelElxa


Wow, aber ein halbes Jahr ist ja schon eine Ansage, das probiere ich Freitag mal, wenn ich vom Markt komme :-)

Ja, die 100%-Natürlich-Tüten habe ich schon in der Werbung gesehen, vielleicht muss ich die mal testen ^^

k7athgarina-odie#-groxße


ich kaufe rotkohl nur im glas. aber Apfel würde ich da freiwillig nicht ran machen ;-D

I`sabe|lxl


just_looking?

Das kostet das Huhn ja schon alleine!! (Suppenhuhn wäre eventuell um vielleicht einen Euro billiger, aber nein danke.)

Ich habe ja schon eingeräumt, dass 7 Euro etwas knapp berechnet sind.

Aber was das Hähnchen betrifft (und nein, ich benutze keine Suppenhühner) - mehr als 3-4 Euro gebe ich dafür nicht aus (habe eben mal nachgeschaut), habe die Möglichkeiten gar nicht (nicht nur finanziell sondern von der Erreichbarkeit aus nicht).

Was das Gemüse angeht:

1-2 Stangen Porree, einen halben Knollensellerie, 4-5 Möhren - kostet nun mal nicht mehr als 3-4 Euro.

Ich mache das so:

Wenn ich das Gemüse putze, dann benutze ich zum "Auskochen" des Hähnchens und somit für die Brühe die dadurch entsteht - den Abfall. Ja, richtig gehört. Solange das Gemüse nicht irgendwie angeschlagen ist (und das ist es bei frischem Gemüse selten), dann nehme ich diesen Abfall.

Grob schneiden, gut waschen und rein in den Topf gemeinsam mit dem Hähnchen in Salzwasser, dazu noch grob geschälte/geschnittene Knofiziehen und Zwiebel(n).

Dies ca. 1,5 Stunden kochen bis das Fleisch fast vom Knochen fällt. Bis auf das Hähnchenfleisch alles wegschmeißen und für die endgültige Suppe dann das geputzte Gemüse (Porree, Sellerie, Möhren) kleinschnippeln und nochmal so ein halbes Stündchen kochen mit dem kleingezupften Hähnchenfleisch, dann nachwürzen und eventuell diverse Kräuter hinzu.

Es mag ja sein, dass teurere Hähnchen insgesamt besser sind qualitativ, aber die normalen TK-Hähnchen so runterzumachen? ":/

I'sabelxl


Bis auf das Hähnchenfleisch alles wegschmeißen

Ähm...die entstandene Brühe natürlich auffangen und weiterverwenden .... ;-D

mKaHreiposxa


;-D

Dr.Morisx L.


;-D

Suppengemüse schälen, mit Kräutern in den Mixer hauen, Salz im Verhältnis 7:1 zugeben, umrühren, in Gläser füllen, fertig.

So mache ich das auch , hält bei mir aber viel länger weil nur für mich alleine . Ich mag auch gerne Pastinaken oder Petersilienwurzel dazu .

** Isabell , bei uns auf dem Markt hätte ich 2 € dafür bezahlt , auch einen halben Blumenkohl kriegte man . Aber den Marktstand gibt es nicht leider mehr .

Bei uns ist ein Unterschied zwischen Markt in der Innenstadt und in der Vorstadt. Der in der Vorstadt ist wesentlich besser . Richtig viel Trubel und günstige Angebote .

D!.|oris, L.


Ich habe eine kleine Leckerei , kann man statt Nutella verwenden . Backkakao ,weiche Butter und Puderzucker miteinander vermengen , eine Prise Salz zum abrunden . Fertig . Ist nur eine Schokoladencreme , eventuell könnte man geriebene Nüsse noch dazurühren .

S oromxan


Du hast gerade die die "DDR-Nutella" wiedererfunden, Doris L. :-D

Und trotzdem haben wir immer gewartet auf das Westpaket mit dem Original.

DH.or`iAs Lx.


Nutella kauf ich nicht , das ist mir zu süß . Schokolade darf ich nicht essen wegen den Gewürzen und sonstwas .

Wenn man alleine lebt ist es manchmal schwierig bei den Mengen die man kaufen muß . Kleine Portionen sind so teuer wie große . Da frage ich mich ob allein die Verpackung so teuer ist . Der Inhalt kostet dann nix .

Das Rezept habe ich von Chefkoch .

J6ulxey


Nutella mag ich auch nicht. Ich esse Nusspli :-q

mPuMst=epl4ume


Danke für den Link zu den Feinkostpunks, ich bin schwer begeistert.

Ich versuche auch möglichst ohne Fertigprodukte auszukommen, Marmeladen, Sirup und Babybrei und Met mache ich auch selbst ;-D

Pesto wird glatt mal getestet.

Und ich möchte gerne mal ein Brühegewürz herstellen.

Fertig gekauft werden auf jeden Fall Nudeln, Spätzle und so.

g atxo


bienchen321

Suppengemüse schälen, mit Kräutern in den Mixer hauen, Salz im Verhältnis 7:1 zugeben, umrühren, in Gläser füllen, fertig.

Da muss ich auch nochmal nachfragen: das muss nicht getrocknet werden? Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Rezept, aber das musste immer im Ofen lange getrocknet werden um es haltbar zu machen.

D;.osris xL.


Nein das wird nicht getrocknet . Für Haltbarkeit sorgt das Salz .

Bei Chefkoch gibt es Rezepte .

g}a-to


Ja, das Salz ist der Trick. Wie gesagt, ich habe bisher nur Rezepte mit trocknen gefunden. Selbst jetzt bei Chefkoch waren die ersten 5 Rezepte mit Trockenzeit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH