» »

Wie bitte, das kauft man fertig?

D*isce<daere


Ich hab an einem Tag mit zuviel Zeit mal an der Wursttheke im Supermarkt mal nach einer Wurst ohne Aromastoffe gefragt. Da musste der arme Mensch hinter der Theke erstmal sein Heft aus irgendeiner Ecke kramen und wir sind dann alles durchgegangen: Er hat einzig und allein Räucherspeck und einen Lachsschinken gefunden, der Rest war würgs.

bienchen321

ICH WILL DAS GAR NICHT WISSEN! :-o ]:D

Kräuterbutter

Nur von meiner Schwiegermutter - nur sie bekommt diese großartige Mischung hin. Und sie macht immer ne Extraportion für mich mit. :-q

M`rs V[oicxe


TK Blattspinat. Ich finde, der schmeckt einfach nur noch wässrig, frisch im eigenen Saft gegart dagegen super! :-q

SaunfloVwerx_73


Spinat:

Ich finde, das hängt sehr vom Verwendungszweck ab. "So essen" oder leicht angegart mit Nudeln: Frisch der Hit. Aber wenn ich einen Auflauf oder meine Spinatlasagne mache, die eh ewig im Ofen schmort, dann ist TK-Blattspinat um nix schlechter. Man muss ihn halt nur sanft oder mit Druck ausdrücken.

asfVri


Nochmal zur Instantbrühe: ich habe das jetzt mal ausprobiert (Wurzelgemüse, Petersilie und Liebstöckel sowie Salz und Pfeffer), vom Ergebnis bin ich bislang überzeugt. Vorher habe ich immer Produkte von Magg! genommen, aber die brauche ich wohl jetzt nicht mehr. Danke an alle, die diesen Tip hier gaben, wieder ein Schritt weg von fertig verarbeiteten Lebensmitteln und ebenso praktisch noch dazu (mein Ergebnis ist durch Trocknung körnig bis pulverig geworden).

a3frxi


Nochmal zur Instantbrühe: ich habe das jetzt mal ausprobiert (Wurzelgemüse, Petersilie und Liebstöckel sowie Salz und Pfeffer), vom Ergebnis bin ich bislang überzeugt. Vorher habe ich immer Produkte von Magg! genommen, aber die brauche ich wohl jetzt nicht mehr. Danke an alle, die diesen Tip hier gaben, wieder ein Schritt weg von fertig verarbeiteten Lebensmitteln und ebenso praktisch noch dazu (mein Ergebnis ist durch Trocknung körnig bis pulverig geworden).

I?nYgefaZera


Wo kann man denn Liebstöckel kaufen?

Cpleo iEdwa-rXds v. 1Davonpxoort


Du hättest meines geschenkt haben können. %:|

Grausames Kraut. Getrocknet bekommt es immer und überall, zumindest in den Supermärkten. Frisch hier und dort im Verbrauchermarkt (?!) bei den Kräutern.

C'leo EdwsardYs v.w Davonspoorxt


Ach so, pflanzen wäre noch eine M9glichkeit, vielleicht unter Umständen die beste. Das Kraut kann man bestimmt fertig zum Kräutertopfen kaufen

C.leo Ehdward5s .v. DQavonpxoort


Hab nal schnell geschaut, im Dehner kannst du das kaufen, falls du dahin kommst. Gartencenterkette ist das, aber kennst bestimmt.

Iengefyaera


Ok, danke!

Wenn du schreibst, es sei ein grausames Kraut, breitet es sich schnell aus? Dann würde ich es lieber nicht anpflanzen.

Culeo Edwar)ds v. dDavonxpoort


Grausam im Aroma, entschuldige. Hab mir eine recht hohe getrocknete Menge besorgt gehabt und dann feststellen müssen, dass das Aroma gar nicht meins ist. Vielleicht hätte ich mich einfach dran erinnern sollen, dass ich Maggi schon als Kind nicht mochte. Angeblich soll ja Liebstöckl nach Maggi in Maggikraut umbenannt geworden sein. Ich denke dass man sas Kraut auch gut im Topf bzw. Kasten setzen kann.

T=im<bHatu>ku


Cleo Edwards v. Davonpoort

Ich denke dass man sas Kraut auch gut im Topf bzw. Kasten setzen kann.

Wenn der Topf groß genug ist sicher. Liebstöckel wird in meinem Garten locker 80 cm hoch und entsprechend breit, d.h. es kann schon eine wuchtige Pflanze werden, wenn man sie nicht beizeiten zurückschneidet.

E5hem+aligevr KNutzerx (#15x)


Was diverse Kräuter angeht - nicht nur Liebstöckel/Maggikraut:

Die Menge macht's.

Ich benutze z.B. auch viel Thymian und/oder Rosmarin....aber sobald man es extrem rausschmeckt, bzw. es alles Andere überlagert...darf nicht sein.

Ich denke, das muß man für sich selber rausfinden in welchem Verhältnis man welche Kräuter verwendet, so dass es Einem schmeckt. Einfach wahllos Kräuter irgendwo reinwerfen - das funzt nicht ;-).

So ist es bei mir, dass etwas zuviel Rosmarin oft noch ok geht, zuviel Thymian aber gar nicht.

Ist ähnlich auch beim Würzen: Ich liebe Currygerichte - aber zuviel ist zuviel. Habe ich einen Currydip - der darf ruhig etwas überladen sein, kann man ja selbst dann portionieren beim/während des Essens. Habe ich ein Currygericht...sehr, sehr vorsichtig und lieber 10 Mal -vorsichtig- nachwürzen. Selbiges gilt auch für Knoblauch.

Ebenso gehört so auch Senf zu meinen Würzmitteln Nr.1. Jeder Braten wird damit eingerieben, in jede Soße kommt was davon rein, in einen Hackfleischteig sowieso usw.... - aber wehe man schmeckt ihn raus! ;-D

Cwleo Edward4s v.n Davonxpoort


Ich mag auch Liebstöckel in geringen Mengen nicht, hmpf. So doof bin ich auch nicht, dass ich da nicht probiert und experimentiert hätte. %-| Nach Empfehlung von Rezepten und Eigenversuchen. Irgendwann hätte ich nur noch kotzen können.

E0hemalIigera Nutzexr (#15)


Ich meinte jetzt auch nicht explizit Dich damit ;-) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH