» »

Wie bitte, das kauft man fertig?

mduastepClume


Ja, das merke ich auch. Das war mal ein Supermarkttöofchen und hat sich innerhalb von Wochen vervielfältigt! Macht aber nix, ich mache da Sirup draus, da brauche ich schon größere Mengen.

Was mir noch fehlt ist Waldmeister, das gibt sooo leckeres Gelee!

n5ulli&Fprigesemuxt


Oh, wie machst du den Sirup? Wir machen da immer nur Tee draus...

muustepulume


Ich koche die Blätter mit einem Apfel und einer Zitrone auf, zwei Tage ziehen lassen und dann absieben, aufkochen und in Flaschen füllen.

Pro liter Wasser ein Kilo Zucker.

TPimLbatxuku


Basilikum, Petersilie, Thymian und Majoran haben die Schnecken restlos vertilgt :-o

Thymian auch? :-o Also, ich habe hier auch eine Schneckenplage, aber an Thymian sind sie bisher nicht rangegangen.

Oder hast du vielleicht mediterrane Schnecken, die Thymian gewohnt sind? ;-D

T>imblatukxu


Was mir noch fehlt ist Waldmeister, das gibt sooo leckeres Gelee!

Kannst du von mir haben. Ich habe mal vor ein paar Jahren zwei winzige Töpfchen Waldmeister aus dem Gartenmarkt mitgenommen und an ein schattiges Plätzchen gepflanzt. Inzwischen sind daraus knapp 3 m² geworden. Das Zeug gedeiht im Schatten prächtig und ist ein super Bodendecker.

avfri


Dill. Bah. Das ist mein Gewürz des Grauens! Das schmecke ich auch überall raus, widerlich

Dill hat seine Berechtigung, wenn Gurken oder Lachs im Spiel sind. Wo Gurken sind, sollte MMN auch Dill sein, bei Lachs geht es auch ohne. Zaziki ohne Dill? Undenkbar für mich.

Allerdings gleitet das hier langsam ins off-topic, vielleicht sollten wir mal wieder zurück kommen. Kräuter kann man zwar auch kaufen, aber ich glaube hier ging es um andere Dinge.

C/leoa Edwaprds v. Davo?npooxrt


afri, ich kenn keine "knoblauchhaltige Joghurtcreme mit geraspelten Gurken" (das Wort mit Z. weiß ich nicht zu schreiben) in der Dill ist :-o

Die würde ich wohl zurückgehen lassen oder je nachdem wo serviert stehen lassen.

Gurken, Knoblauch, Salz und fettes Joghurt. Von mir aus noch Quark. Aber niemals Dill.

Soll ja jeder Dill mögen und lieben wie er will, aber Z. mit Dill ist Privatsache.

Cqleo E.dwarQds v\. Da/vo,npoorxt


Hust, weiß jetzt nicht ob es schon steht, aber Z. ist ein Fall, den man besser selber macht. Ist ja nicht aufwendig. Und man kann sich fragwürdige Extras wie Dill rein rühren. ;-D

C:leo Edw<ards vZ. Da|vonpoDoxrt


Auf Wiki wird erwähnt, dass Dill als Garnitur Verwendung finden kann. Oder Minze.

Jo, Garnitur... Dekozeugs. Im Z. untergerührt :|N

m!ustreplgumue


Haha, genau und damit ist es auch wieder on topic ;-D

Überhaupt Dips und son Krams - besser selbstgemacht!

Shun.floweVr_7x3


Also beim Griechen meines Vertrauens ist im selbstgemachten Tzatziki Dill drin. Sieht man, schmeckt man putzigerweise bloß nicht. Ds mal am Rande. Stichwort "hausgemacht".

Meines wird nie so gut wie das von dort. Ich habe mir aus einem Kräuterladen aus Kreta mal Mischbeutel mitgebrachgt (kein Knorr-/Maggi-Zeugs, sondern selbst zusammenstellte Mischungen selbst angebauter Kräuter). Das war lecker, v.a. wenn man griechischen Joghurt genommen hat.

Auch lecker, aber viel Aufwand: Selbstgemachter Krautsalat!

C-leo Edw`ards v. Davxonpoort


Wenn du es siehst aber nich schmeckst: Fenchelgrün?

Dill schmeckt schon eigentlich sehr raus. :-/

Swunf_lowexr_73


Nee, Dill. Habe sogar gefragt, weil ich auch so verbüfft war und Dill nur in Kräutersauce zu Fisch mag. Dill = Fisch für mich.

Fenchelgrün schmeckt man aber auch raus. Also ich zumindest. Verwurste es beim Kochen gelegentlich und das macht schon einen Unterschied.

Apropos:

Was auch lecker schmeckt: Wenn man Kohlrabi mit selbstgemachter heller Sauce macht: Unbedingt 2-3 von den ganz kleinen feinen Blättchen abwaschen, hacken und kurz mitziehen lassen. Gibt ein sehr feines Aroma.

CNleo oEdwakrds v.p Dauvonpooxrt


Ich benutze die großen Blätter für Pfannengerichte. Sind auch zu verwenden, nicht nur die kleinen. Hab die auch schon so angebraten in der Pfanne, mit etwas Butter dann. :)D

aJfrxi


Na seht ihr, so schnell bekommen wir wieder die Kurve :-)

Zaziki habe ich vielfach probiert, aber ich mach's lieber selbst, wenn ich da Bock drauf habe. Viele machen den ja mit Quark oder Magerjoghurt (und knallen dann Olivenöl oder was sie dafür halten rein)... Nee danke, Zaziki ist Gurkensalat und als solcher sollte er in erster Linie genau das enthalten: Gurken. Dill muss nach meiner Lesart drin sein, Salz zum Entfeuchten der Gurkenraspeln sowieso, Knoblauch mag ich generell gern und tut hier keinen Schaden. Und als Dressing dann den schön fetten griechischen Joghurt, das ist Zaziki. Ich habe noch keinen fertigen gefunden, der mir so schmeckt wie mein eigener.

Auch lecker, aber viel Aufwand: Selbstgemachter Krautsalat!

Aufwand ist relativ: Kohl fein schneiden, mit Salz verkneten und nach der Abtropfzeit mit Vinaigrette vermischen, fertig ist der Krautsalat. Meiner Meinung nach ist das Kneten das wichtigste bei der Zubereitung, aber auch das ist in wenigen Minuten erledigt. Hier muss ich eine Lanze für die Fertighersteller brechen, deren Krautsalate meist brauchbar sind, zumindest nach meinem Empfinden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH