» »

Wie bitte, das kauft man fertig?

gsa0to


Ich esse einmal in 5 Jahren Pesto, da geht's schneller mit dem Glas...

Das ist aber eher ein Argument fürs selber machen. Was man selten isst, kann man auch so planen, dass man Zeit und evtl. sogar Geld hat um es selbst zu machen.

s>chne^ckye1x985


Tiefgefrorene Torten (z.B. Coppenrath und Wiese) :-X

MLarie3Curi-e


Tiefgefrorene Torten (z.B. Coppenrath und Wiese) :-X

Die schmecken aber fantastisch x:)

C~leo4 Edwkards vB. Davognpoort


Terroräffchen, das ist überhaupt nicht blöd. Rezepte aus Kindheitstagen sind sogar sehr schön :)^

Da gibt es doch immer wieder richtig tolle Schätze. Kihlrouladen sind ja so lecker. :-q Meine Omat hatte so richtig leckere gemacht, leider... weiß ich nicht mehr wie. Hatte Aufwand, wie sie es machte, aber war sehr beliebt. Haha, sie würde mich lynchen, wenn ich Pfannkuchen aus der Flasche machen würde, wo sie mir seit frühester Kindheit zeigte, wie das geht.

Mir persönlich ist es wichtig, dass meine Kinder zumindest wissen wie sie manches selbst zubereiten. Ob sie es dann mal machen ist denen überlassen, aber zumindest sollten sie wissen wie es geht.

Und wissen was für Obst und Gemüse was ist.

Schnitzel sind übrigens auch etwas, das man besser selber paniert. Vielleicht gibt es ein bisschen mehr Geschirr, aber der Geschmack macht es wett. Finde ich jedenfalls.

Dy.o"ris LW.


Nach Möglichkeit mache ich alles selber . Wenn ich so die Zutatenlisten sehe bei den fertigen Sachen bin ich schon satt . Da sind Dinge drin die man beim selber machen nienie hineintun würde .

Rote Beete wird nur gewaschen , den Strunk und eventuell die Wurzel abgeschnitten und gekocht . Gar werden sie geschält, das geht ruckzuck . Dann entweder für Salat oder für Gemüse weiter verarbeiten . Gemüse ist auch lecker .

Im Herbst koche ich rote Beete ein , dann habe ich einen kleinen Vorrat .

C/leon Edwagrds v. MDavonpooxrt


Coppenrath und Wiese ist aber sehr lecker. Der Aufwand solcher Torten ohne das Konditorenzubehör enorm bis unmöglich, optisch kaum zu erreichen ohne Können und viele Stunden Übung. Das ist ein Handwerk, was man von dem selber kochen und zubereiten nicht behaupten kann. Ds kann jeder ohne große Übung.

m[sj92


Ich hab mal fertiges Rührei im Kühlregal entdeckt. Das finde ich schon pervers.

Gnocchi undMaultaschen gibt es wochentags fertig. Am Wochenende wird richtig gekocht, Pesto wird selbst gemacht.

Chleo Edhwa~rds Wv. Daxvonpoort


Danke für die Info Doris, kaufe ich die mal morgen. :-) Möchte gerne einen Heringssalat mit Äpfeln machen und Roter Beete eben. Wie lange kocht man die? Will weiche haben...

T{erroräBffchxen


Das ist mir auch wichtig, dass meine Tochter weiß, was für welches Obst und Gemüse es gibt und wie es schmeckt. Sie isst auch fast alles ohne Murren (sie ist 3) Natürlich entwickelt man gegenüber manchen Sachen eine Abneigung, aber man sollte erst probieren, dann kann man mäkeln ;-) Ich habe als Kind liebend gerne Gemüse gegessen von Spinat bis Brokkoli und das ist auch heute noch so. Einzigste Abneigung habe ich nur gegenüber Zucchini, Aubergine und Tomaten^^ Ansonsten kann man mich mit Gemüse (und Obst) regelrecht locken.

Das gilt zb auch für jegliche Suppen aus der Dose (am Schlimmsten E*asco :-X )

Nur eine einzige "Dosenspeise" mag ich, wegen Kindheitserinnerung. Das ist Spaghetti in Tomatensosse von Penny. Die gab es zwar ganz selten, aber wenn mein Paps nicht da war, gab es das mal auf die Schnelle ]:D

I}sxla


Pizzateig

Biskuitboden

Rührteig

Pfannkuchenteig

Schokomilch

Tomatensoße

Das sind Sachen die ich nie "fertig gemixt" kaufe ;-D

L@enKiKruOeger


Was mir noch eingefallen ist, Backcamembert.

Neulich war ich bei jemandem, der hatte die fertig Gekauften als vegetarische Alternative angeboten. Das ist ja kein Vergleich zu selbstgemachten.

RbatOl]osx23


Ich hab mal fertiges Rührei im Kühlregal entdeckt. Das finde ich schon pervers.

Bähhh.... wie faul kann man bitte sein? Kartoffeln im Glas sind fies (wofür nutzt man sowas ??? ) und TK-Bratkartoffeln und fertiges Kartoffelpüree... also bitte, das sind doch alles Sachen die selbst ein Kochmuffel gut selbst machen kann...

Fix-Beutel insbesondere Spaghetti Bolognese... seitdem ich vor einigen Jahren mal über das "Frische"-Rezept mit Rotwein, passierten Tomaten usw. gestolpert bin kann ich diese Fix-Soße nicht mehr essen...

Passierte Tomaten kaufe ich aber immer in der Dose, das überbrühen, häuten, kleinschneiden mache ich echt nur bei besonderen Anlässen

C4leo E7dwar,ds v. D[avonpooyrt


Fertiges Rührei... Was hat das für einen Sinn... Man schlägt ja nur Eier auf und verkläppert diese. Oder mach ich Rührei falsch...

Vielleicht ist fertiges Rührei ja günstiger, Bio oder Freilandeier sind teurer, wesentlich teurer. Aber ein Eierkarton der billig Eier kosten einen Euro. Vielleicht aich Einszwanzig.

Was kostet fertiges Rührei?

MKarimeCu&rixe


Passierte Tomaten kaufe ich aber immer in der Dose

Anders käme es mir nie in den Sinn ;-D Meine mal gelesen zu haben, dass diese auch viel besser sind. Auch manch ein Koch schwört auf Tomaten aus der Dose

D0.o)risx L.


Du wirst es nicht glauben , aber die Kochzeit wußte ich nicht , dabei habe ich die schon oft gemacht . . Im Rezept steht , weichkochen . Keine Zeitangabe . Ich habe noch 3 weitere Kochbücher durchgeblättert und da steht 70-90 Minuten . Bei dicken Knollen kann das hinkommen .

Vergiss aber nicht Handschuhe zu tragen , die Farbe geht schwer ab .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH