» »

10 Kilo müssen runter! Clean Eating nach Tosca Reno!

c(iceka20x15 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

nachdem ich schon sehr sehr lange mit meinem Gewicht kämpfe, habe ich mich entschlossen, was zu ändern. Bisher habe ich immer weiter zugenommen, was irgendwann in Frust und "ist-doch-eh-alles-egal-Fresserei" mit anschließemd schlechter Laune und Pickel im Gesicht endete. Dieses ewige Auf und Ab geht mir zu sehr auf Kosten meiner Lebensqualität, deshalb muss jetzt was geändert werden. Und zwar langfristig. Mit Konzept. Und mit Grundsätzen, die ich vertretbar finde.

Viele Diäten sagen mir in diesen Gesichtspunkten nicht zu, anders sieht es mit den Prinzipien von Tosca Reno aus. Vorletzte Nacht habe ich ihr Buch verschlungen und werde nun anfangen, mit Clean Eating!

Wer von euch kennt das Buch? Wer hat es schonmal gemacht, ist noch dabei oder möchte vielleicht mit mir einsteigen? :)

Zunächst werde ich mit dem ersten Plan anfangen, den man höchstens 2 Wochen machen darf. Das trifft sich ganz gut, da ich in 14 Tagen in Urlaub in die Türkei fahre und da das Buffet einem den zweiten Plan, mit viel mehr Freiheiten deutlich erleichtern wird :)

Morgen gehts los. Tupperdosen mit Gemüse, Hühnchen, Eiweiß und Süsskartoffel sind gepackt! Habe morgen direkt Nachtbereitschaft und kann ins kalte Wasser springen, wie ich mit den Mahlzeiten auskomme.

An Sport gehe ich 3 mal die Woche zum Training, Kraft-Ausdauer und reines Krafttraining. Letzte und diese Woche muss ich allerdings aussetzen, da ich einen vollen Arbeitsplan habe und ordentlich erkältet bin. So konsequent kann ich es mit dem Urlaub diesen Monat also nicht einhalten leider :=o

Ich bin 1,72m groß und wiege 73kg. Die 63kg wären mein absolutes Traumgewicht!

Morgen gehts los! Würde mich freuen, mich mit euch auszutauschen! @:)

Antworten
U)sHer7E3948


Ich habe das Buch auch mal gelesen. Das Konzept des Clean-Eatings ist großartig! Und gesund! Wenn ich nicht Leistungssportler wäre, würde ich das definitiv 80:20 einhalten.. Aber ich muss na manchen Tagen sehen,d ass ich auf 10000kcal komme, dann ist es eher so 50:50 (wobei links die "Cleane" Prozentzahl ist und rechts die "unsaubere"). Eine Langfristige Ernährungumstellung, die für einen umsetzbar ist, ist das einzige was auch langfristig hilft! Tupperdosen finde ich sehr gut, hab selber immer meinen Rucksack dabei :-D

Wie sieht denn dein Krafttraining aus? Nur interessehalber? Gerade im Urlaub schmeckt meist jedes Essen richtig gut, dann kann man gut damit anfangen, zumal du Zeit und Ruhe hast. Vielleicht gibt es im Hotel ja auch ein Gym? Achja, bist du Männlein oder Weiblein?

c`ice$k2015


oh, das hab ich ganz vergessen zu erwähnen :-D ich bin weiblich!

Mein Krafttraining ist auch zirkelartig, ich mache Training for Warriors, falls dir das was sagt. Es sind meist Ganzkörpereinheiten mit 8-10 Übungen a 3-5 Sätze mit 5-10 Widerholungen. So circa. Die Pläne schreibt der Coach für uns. Vorher war ich in nem "normalen" Gym, das war aber nicht mein Ding. Da hat mich so ein bockloser Trainer an die Hand genommen, mich im High-Speed-Tempo durch die Folterkammer gezerrt, mir einen Standartplan geschrieben und diesen dann hinterher verschlampt. Sodass ich beim 2. Training mit leeren Händen dastand. Das war nix für mich. War mir einfach nicht sicher genug, ob ich das, was ich da grade mache auch richtig mache.

Für den Uraub hab ich mir schon überlegt, ob ich morgens einfach ne kleine Runde laufen gehe und evtl. eifnach Übungen mit Körpergewicht mache. Das geht ja immer :)

Und für die Ernährung werd ich den Buffet-Vorteil nutzen. Ein mageres Fleisch mit was Gemüse und Reis findet man ja immer. Ob das alles so clean zubereitet ist, ist die andere Frage, aber man muss ja nach seinen Möglichkeiten arbeiten. Mit den Zwischenmahlzeiten wird das ne Herausforderung, da muss ich mal schauen wie ichs mache. Auf einen Supermarkt in der Nähe hoffen und Rohkosst beim Frühstücksbuffet klauen :D

@ User73948

Wie machst du das mit den Tupperboxen wenn du den ganzen Tag unterwegs bist? Hast du dann ne Kühlbox dabei?

Und welchen Sport machst du denn? 10000 Kalorien, mein lieber Schwan :-o was isst du denn dann da?

Tosca Reno schreibt in dem Buch ja, dass man diesen "Hauruck"-Plan maximal 2 Wochen verfolgen darf- aber nicht, wie lange Pause zwischendrin sein soll. Wann kann man den denn dann wieder machen?

*:)

U}se]r739x48


Ganzkörperkrafteinheiten sind schonmal ne gute Sache! :)^

Und für die Ernährung werd ich den Buffet-Vorteil nutzen. Ein mageres Fleisch mit was Gemüse und Reis findet man ja immer. Ob das alles so clean zubereitet ist, ist die andere Frage, aber man muss ja nach seinen Möglichkeiten arbeiten. Mit den Zwischenmahlzeiten wird das ne Herausforderung, da muss ich mal schauen wie ichs mache. Auf einen Supermarkt in der Nähe hoffen und Rohkosst beim Frühstücksbuffet klauen :-D

Kriegste schon hin ;-) Hauptsache du hast immer was halbwegs "cleanes" dabei. Ich erinnere mich leider nicht mehr an die Hauruck-Saceh vom Anfang.

Mit Plänen aus dem Fitnessstudio hab ich auch so meine Erfahrungen.. :|N Lieber sowas wie FEM oder Wendler wenn man fortgeschritten ist..

Wie machst du das mit den Tupperboxen wenn du den ganzen Tag unterwegs bist? Hast du dann ne Kühlbox dabei?

Ja, ich hab meine Kühltasche, von innen mit Alu und dann kommen da Kühlelemente rein.

10000kcal, naja. Ich wiege ca. 110kg auf 2m, trotzdem nur 10% Körperfett.. Wenn du dann mal 7 Stunden anstrengendsten Sport machst geht da schon schnell ordentlich Energie bei Flöten.. ]:D Mein Trainingspartner sagt immer, wer 250kg Kniebeugen kann, verbrennt auch einiges. ;-D

Ich würde weniger mit Hauruck, als mit langfristiger umstellung arbeiten!!

Mein Essen z.B. von vor einer Woche (hatte das schonmal aufgeschrieben :)z )

6.00 300g Haferflocken mit 700ml Vollmilch

6.30 Fruchsmootie (insegeamt 1l)

8.30 Reis (insgesamt 750g Rohgewicht über den Tag )mit Gemüse(500g), Rapsöl(100ml) und Hähnchen(350g)

10.00 Einen liter Fruchtsaft

11.30 Reis mit Gemüse, Rapsöl und Hähnchen

13.00 Reis mit Gemüse, Rapsöl und Hähnchen

13.30 100g Oreos

15.00 Shake: Vollmilch(1,5l) mit Haferflocken(150g), etwas Dextrose(100g) und Erdnussbutter(200g), Quark Vollfett (40%)

Wärhend des Trainings noch ne Packung Gummibärchen weggenascht (ich glaube 200g) oder warns diese Lachgummi Soft? Egal.

20.00 Post Workout, Rest von oben genannten Shake mit 40g Whey ergänzt

21.00 Rührei mit 9 Volleiern in etwas Butter (20g)

Bis 23 Uhr dann noch 300g Nüsse (gewürtzt) weggenascht.

cUicekx2015


wow, 250 kilo Kniebeugen! davon kann ich nur träumen, ich schaffe grade mal 65 xD

und Respekt mit dem essen, bist du Bodybuilder?

eine kühltasche werd ich mir jetzt auch zulegen. bin schon am überlegen wie ich das am Flughafen mache, darf da alles an essen ins Handgepäck? bin da totaler neuling .

klar sind hauruck-sachen eigentlich nix. das ist ein plan zur Vorbereitun auf Wettkämpfe, fotoshootings oder so. aber für mich funktioniert er als einstieg super. das ist ein klarer neuer Anfang ohne Schlupflöcher. und zudem kommt einem die längerfristige Ernährung danach dann wie das Paradies vor ;-D beim clean rating gibts ja schon viele leckere Sachen. von großem Vorteil find ich auch, dass man abends nicht low carb leben muss, das klappt bei mir gar nicht ;-)

UBseBr7329x48


von großem Vorteil find ich auch, dass man abends nicht low carb leben muss, das klappt bei mir gar nicht ;-)

DAs ergibt auch keinen Sinn. Es funktioniert nur, weil man dann abends weniger isst. Es ist immer die Gesamtmenge an zugeführten Kalorien entscheidend.

wow, 250 kilo Kniebeugen! davon kann ich nur träumen, ich schaffe grade mal 65 xD

und Respekt mit dem essen, bist du Bodybuilder?

Mit einer guten Technik ist das für ne Frau schon nicht wenig! :)^ :)^ :)= Nein bin kein Bodybuilder. Ich mache viel Kampfsport und Powerlifting als unterstützung. Dazu noch Beweglichkeitstraining, Mobility usw... Da ich halt ziemlich groß bin und stark sein muss/will, ist das Training entsprechend und die Gewichte auch. Machst du eigentlich Kreuzheben? Das ist eine der besten Übungen zum Fettverbrennen!

cTilcekf201x5


ja, nur werden die bei uns deadlifts genannt :-D das ist ne standartübung bei uns :)

ich hab mit dem training leider zugenommen und das nicht nur an muskeln. mir gehts jetzt beim abnehmen auch eher um Körperfett senken, die 10kg sind nur ein Richtwert. wenns mit 5 weniger schon gut aussieht, umso besser. ist so frustrierend wenn man weiß, dass man Muskeln hat aber überall ne wabbelige Fettschicht drüber liegt

c_icRek}2015


wie bist du an deinen ernährungsplan gekommen wenn ich fragen darf? ich wusste erstmal überhaupt nicht, wovon ich wann was essen soll :

Uaser"73Q948


ja, nur werden die bei uns deadlifts genannt :-D das ist ne standartübung bei uns :)

Je mehr ich höre, desto besser gefällt mir das :)^

wenns mit 5 weniger schon gut aussieht, umso besser. ist so frustrierend wenn man weiß, dass man Muskeln hat aber überall ne wabbelige Fettschicht drüber liegt

Richtig.

wie bist du an deinen ernährungsplan gekommen wenn ich fragen darf? ich wusste erstmal überhaupt nicht, wovon ich wann was essen soll :

Ich hab keinen EP. Ich überleg mir immer vorher, was ich denn so essen will am nächsten Tag. Vorkochen tu ich aber meist für eine Woche. Weißt du denn jetzt, was du essen sollst? Ist ja doch ziemlich vielfältig. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Eier, Milchprofukte (die meisten), Getreide (außer viel Weizen), Samen, Nüsse, Kräuter, Fette, Öle, Hülsenfrüchte. Jetzt mal davon ausgehend, dass du Clean Eating machen willst. Wie machst du es momentan?

c,icek.2m01x5


ha, dich schickt echt der Himmel. du machst alles, was ich mir auch vorgenommen hab :-D bzgl. vorkochen:wie machst du das mit Fleisch usw.? frierst du die fertigen Gerichte dann ein?

und ja, es ist vielfältig. ich hab früher immer Kalorien gezählt und abends versucht kh wegzulassen. aber das war fürchterlich, entweder ich hatte fressanfälle oder ein schlechtes gewissen ohne Ende oder ich hab immer das gleiche gegessen bis es mir zum Hals raus hing... ein ewiger Kreislauf war das.

momentan verfolge ich seit heut den plan von Tosca Reno für 2 Wochen und hoffe dass ich damit vielleicht 2kg runter krieg. war ja nun schon ne Woche nicht mehr im training -.- und für danach gibts auch einen plan, der schwankt zwischen 1400 und 1900 kcal. laut Frau Reno nimmt man damit ab, weil die Lebensmittel so super sind. kcal zählen sei nicht erforderlich. man isst 5-6 kleine Mahlzeiten am Tag. und ich denke wenn ich mich da an Mengen und Zusammensetzung der Mahlzeiten orientiere kann man die Lebensmittel an sich ja ganz leicht variieren. ist ja im Endeffekt egal ob ich Huhn mit Reis oder Kabeljau mit couscous esse :)

Ubser73G948


ha, dich schickt echt der Himmel. du machst alles, was ich mir auch vorgenommen hab :-D

Ist doch super :)^ Es ist halt das, was funktioniert ;-)

bzgl. vorkochen:wie machst du das mit Fleisch usw.? frierst du die fertigen Gerichte dann ein?

Ja die werden eingefroren, ich stelle die für den nächsten Tag dann abends in den Kühlschrank. Ich nehm die dann in meiner Tasche mit und hol das Fleisch ca. ne halbe Stunde vor dem Essen raus, dann ist es nicht merh so kalt. Reis/Nudeln kann man ja auch "warm" lassen.

und ja, es ist vielfältig. ich hab früher immer Kalorien gezählt und abends versucht kh wegzulassen.

Könnte ich garnicht ;-D Also zählen tu ich oft selber, aber zu irgendeinem Zeitpunkt Kohlenhydrate weglassen, huii :=o

und für danach gibts auch einen plan, der schwankt zwischen 1400 und 1900 kcal. laut Frau Reno nimmt man damit ab, weil die Lebensmittel so super sind. kcal zählen sei nicht erforderlich.

Richtig. Es is thalt das, was man natürlicherweise essen würde. Da sind vor allem ausreichend Nährstoffe drin. Das ist nicht tot. Es gibt Theorien, dass übermäßiges Essen nur daher kommt, dass der Körper einen Mineralstoffmangel hat und diesen ausgleichen will. Ob das nun stimmt sei mal dahingestellt, helfen wird es bestimmt nicht. Ein gesunder Körper stoffwechselt auch immer schneller. Außerdem haben verarbeitete Lebensmittel oft deutlich mehr Kalorien pro Menge als unverarbeitete. Was auch der Grund ist warum ich oft auf verarbeitete zurückgreifen muss. o:)

Wichtig ist, dass du die Kaloriendichte gering hälst! Also eigentlich das Gegenteil von dem was ich mache hehe..

und ich denke wenn ich mich da an Mengen und Zusammensetzung der Mahlzeiten orientiere kann man die Lebensmittel an sich ja ganz leicht variieren. ist ja im Endeffekt egal ob ich Huhn mit Reis oder Kabeljau mit couscous esse :)

Genau, das macht es so einfach :)z Ich finde das übrigens absolut richtig und zweckmäßig wenn Frauen auch "richtig" trainieren und nicht ne halbe Stunde auf dem Stepper zappel und dann mit 0,0125kg Hantelchen rumschwingen :)=

S)chüPt6ze A


Sorry, kann mir mein wörterle nicht verkneifen, besser 30min zappeln als nix tun @:) .

F[lamecKhen7x9


wo kann man das Programm denn nachlesen? Klingt ja erstmal sehr interessant. Müsste mich aber genauer damit beschäftigen und vorallem belesen.

cricfek2x015


naja, aber richtig trainieren ist eben in jedem Gesichtspunkt besser. also warum die Lebenszeit die man fürs training aufbringt nicht so effektiv nutzen wie möglich? ;-)

cKicekX20x15


@ flamechen

das Buch heißt the eat clean diet recharged :) lass mich wissen was du davon hältst :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH