» »

Pferdefleisch - verpönter Genuss oder Gaumengraus?

SGpiegeulbilxd82


@ m+s:

Vorschreiben kann dir Zahlenbitte sicher nicht was du sagst...aber dein Ton in deinem "meine Meinung zum Fadenthema" Posting...geht gar nicht.

Wenn man was nicht isst, alles kein Ding...ich bin selber absolut mäklig was Essen angeht...aber auch in nem anonymen Forum muss man sich nicht wie ne offene Hose benehmen.

Und nein, ich les jetzt nicht sämtliche Fäden durch, ob ihr vielleicht schonmal aneinander geraten seid. Mir ist das nur hier grad ins Aufe gefallen.

EMhema#liger NUutzer (#5x72661)


@ m+s:

"man isst kein Pferdefleisch"

Ja, sowas geht mir gegen den Strich. DU isst vielleicht kein Pferdefleisch. DU magst es nicht. DU willst es nicht. Alles OK. Aber MAN kann durchaus Pferdefleisch essen, wenn man es mag, denn MAN kann für sich selbst entscheiden, was richtig und falsch ist.

Lvian-iJilxl


Ja, sowas geht mir gegen den Strich. DU isst vielleicht kein Pferdefleisch. DU magst es nicht. DU willst es nicht. Alles OK. Aber MAN kann durchaus Pferdefleisch essen, wenn man es mag, denn MAN kann für sich selbst entscheiden, was richtig und falsch ist.

Genau so ist es.

Ich komme ebenfalls nicht auf die Idee, Pferdefleisch zu essen. Ich mag aber auch kein Wild, sogar Rindfleisch mag ich nicht besonders. Das kommt daher, dass wir in meiner Kindheit auf unserem Bauernhof nahezu sämtliches Fleisch selbst produziert haben und sich das überwiegend auf Schwein und Hähnchen beschränkte und ich auf diese Geschmacksrichtung ziemlich geeicht bin. Fisch mag ich dagegen auch sehr.

Ich finde es aber toll, wenn jemand da nicht so mäkelig ist, womöglich entgehen einem da ja auch richtige Gaumenfreuden.

mUond+sqtKerne


Ja, sowas geht mir gegen den Strich.

Ja, kann ich verstehen. Mir geht es auch manchmal gegen den Strich, wenn jemand einen Man-Satz sagt, wo ich mich nicht dazugehörig fühle. Damit muss man leben.

]:D

Oder nicht? Ist das ein Problem für Dich?

Mir geht auch dieses "das geht gar nicht" gegen den Strich. Ist eine weit verbreitete Redwendung, und nur weil es mir gegen den Strich geht, wird kaum jemand damit aufhören, sie zu benutzen.

Aber auch wenn Du den Gebrauch des Wortes man mit Recht kritisierst, weil es eine sprachliche Ungenauigkeit ist, wird es doch immer wieder verwendet. Meines Wissens verstößt es auch nicht gegen die Forumsregeln, wenn man hier schreibt "Pferdefleisch isst man nicht". Deshalb kannst Du niemanden davon abhalten, es zu tun.

S=igpnu"m Mortixs


Nun ich bekomme hier selten Pferd,schmecken tut es aber. Klar empfinde ich Pferde als wunderschön aber das gilt genauso für Rinder und die esse ich ja auch. Was ich nicht esse,sind Kaninchen,Taube und ähnlich kleine Tiere da dort wenig Fleisch dran ist und man ja mehr "Abfall" hat. Da sag ich mir,ist doch schade drum wenn ich die Hälfte wegwerfe da lass ich das Tier lieber leben.

nUulli&prxiesemut


Was ich nicht esse,sind Kaninchen,Taube und ähnlich kleine Tiere da dort wenig Fleisch dran ist und man ja mehr "Abfall"

Na ja, aber da kann man doch auch fast alles von essen. Bei Tauben zB kann man die Innereien auch essen. Aus Tauben kann man Suppen machen, da ist das Fleisch dann die Einlage. Wenn bei uns früher Tauben "weg" mussten (mein Vater hielt die), gab es die als Suppe und angebraten. Und die Kaninchen reichten auch immer für einen Braten. Gerade solche kleinen Tiere, die man nur für den Eigenbedarf hält, sind doch prädestiniert zum Essen.

s<c.hn[eckex1985


Wenn's lecker ist, dann ist es lecker :-D :-q

In Norditalien / Poebene wird viel Pferd gegessen. Ich habe da ein superleckeres Ragout vorgesetzt bekommen und als ich erfahren habe, dass es Pferd ist, hat mir das keineswegs den Appetit verdorben. Mein eigenes Haustier würde ich vielleicht nicht essen, und bei Insekten müsste ich mich sehr überwinden. Aber was tot ist, ist tot. Ob ich das dann auf den Müll schmeiße oder esse, ist auch egal. Ich schätze mal, dass es sehr viel weniger Tierleid gäbe, wenn wir die unselige Differenzierung zwischen Haustier und Nutztier aufgeben würden. Denn auch ein Nutztier hat Bedürfnisse und will glücklich leben. Und kann doch gegessen werden. :-)

L5ian*-xJill


Gerade solche kleinen Tiere, die man nur für den Eigenbedarf hält, sind doch prädestiniert zum Essen.

Lieber ein einziges Leben (Pferd) als tausend Tauben/fünfhundert Hähnchen für die gleiche Menge Fleisch töten.

gmeralad auys wiexn


ich esse kein pferdefleisch, da ich großer pferdeliebhaber bin....was sich natürlich schnell ändern würde, wenn es das einzig essbare fleisch wäre ;-) .....fohlensteak

gverald dauzs 1widen


schmeckt angeblich herrlich ":/

n&ullEi&pr}iesemut


Lieber ein einziges Leben (Pferd) als tausend Tauben/fünfhundert Hähnchen für die gleiche Menge Fleisch töten.

Ich sagte doch Eigenbedarf. Bei uns wurden die altersschwachen Tauben gegessen ;-) Wenn du dir für dich selbst Häschen halten möchtest, dann doch nicht 5000. ;-)

LAia=n-xJill


Ja, das sollte jetzt natürlich keine Kritik an deiner Aussage sein, sondern eine Bekräftigung für die Sinnhaftigkeit des Pferdfleischesens ;-) .

SUignum lMo{rtxis


Klar,so kann man das auch machen aber bei uns mag keiner Inererein,also fallen die weg. Knochen für die Suppe,ok das auch noch. Aber die Haut mag auch keiner und die fettigen Teile werden auch ausgesondert. So würde viel Abfall bleiben weshalb ich eben drauf verzichte.

HOan-siileinchexn


Warum schmeckt es euch? Warum schmeckt es euch nicht?

Merkwürdige Fragen, so nochnie gelesen.

Und noch eine letzte bitte. Bitte kein "Spot the vegan" spielen...

Was meinst Du damit? Man ißt nicht, was ein Gesicht hat. Es sind fühlende Wesen wie wir Menschen. Ob "Nutztier" oder nicht, ob man das Tier putzig etc. findet oder nicht, ist dabei doch völlig egal.

(Ich gestehe: Kann mich auch nicht immer beherrschen, und esse dann auch Fleisch. Aber durch die Züchtung von künstlichem Fleisch im Labor ist das Thema wohl in 10-20Jahren? erledigt)

Edhem;ali#ger NutzPer (#572x661)


Found another one...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH