» »

Grüner Tee aus Japan

SYil9kPexarl


Lass es. Du machst Dir zu viele Gedanken. Nimm einfach einen guten chinesischen Tee. :-D

D7ön7ervferkäufxer


Hallo Sirius,

als ich gestern diesen Faden gelesen habe, dachte ich echt er könnte auch von mir kommen ;-D

Vor etwa 1-2 Monaten war ich mit der selben Situation bezüglich Grünen Tee aus Japan konfrontiert. Ich hatte bis dato nur chinesichen Blatt Tee und chin. Matcha konsumiert. Dann habe ich Matcha aus Japan geschenkt bekommen und glaube ein Tag danach zufällig etwas über Fukushima im Fernsehen gesehen und wie die Regierung dort alles runterspielt.

Da sind natürlich die Alarmglocken bei mir angegangen. Ich habe den Hersteller des Matchas dann im Netz angeschrieben und gefragt wie es mit radioaktiven Tests aussieht. Hat mir dann auch geantwortet und mir bestätigt das alles überprüft wird bevor die Ware verkauft wird. Das war für mich erstmal beruhigend aber ich wollte mich mit dem Wort des Herstellers bzw. Verkäufers nicht einfach zufrieden geben und habe mich mit dem Thema umfangreich befasst in den letzten Monaten.

Ich wollte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen um endlich von Kaffee wegzukommen (bis zu 5 Tassen am Tag früher) und einen gesundheitlichen Effekt durch Grünen Tee erziehlen und da ist eben der Japanische aufgrund der Dämpfung bei den meisten Sorten besser (was nicht heisen soll das es aus china nichts gedämpftes gibt ).

Wenn ich Japanischen Tee kaufe, dann nur aus dem Anbaugebiet Kyushu. Dort beliebte Anbaugebiete sind Kagoshima oder Kirishima usw. Um ganz sicher zu gehen, kaufe ich dann nur bei Distributoren die auch einen Test über Radioaktivität und Pestizide nachweisen können.

Ich kann dir da z.B. auch noch Teekenner.de näherlegen die den Tee direkt von Familienbetrieben abkaufen und nochmal auf Pestizide und Radioaktivät testen. Habe dort mal Probepackungen bestellt und war sehr zufrieden mit der Qualität. Was auch noch zu empfehlen ist, ist der Watanabe Tee aus Kirishima, der über die Firma Marimo (aus Frankfurt am Main) vertrieben wird. Sie kaufen den Tee von der Familie Watanabe aus Kirishima (ist sehr weit weg von Fukushima, guck mal auf die Karte :-) ) und verkaufen es an andere Teehändler weiter. Ich habe einen Shincha aus der Ernte 2015 für ca. 21€ (50g) gekauft und bin sehr zufrieden damit. Ich habe den Tee bei Teespeicher Hamburg bestellt aber es gibt noch andere Verkäufer die den Tee im Angebot haben.

Aber wenn du Japanischen Tee meiden möchtest aber nicht die Herstellungsweise und den Geschmack, dann empfehle ich den Geheimtipp Südkorea. Ich trinke seit einiger Zeit Sencha aus Südkorea (Tee Gschwendener: Seogwang Sencha) der ebenfalls nur gedämpft wird und nicht geröstet wird. Der ist vom Geschmack her wirklich der Knaller! Ich habe jetzt aus Japan Gyokuro, Shincha, Sencha, Kabusecha probiert und die waren auch alle sehr gut aber der Koreaner hält locker mit bzw. ich finde ihn sogar ein ganzes Stück besser. Was die Tassenfarbe angeht hatte ich noch keinen Tee der eine dermaßen intesiv grüne Farbe in der Tasse hat wie der Seogwang Sencha. Der Tee wurde zudem 2012 Testsieger bei Öko-Test, ist Bio und kostet für 100 g 12€. Preis/Leistung für meinen Geschmack bis jetzt am besten.

Ich will hier aber keine Werbung für Tee Gschwender machen. Es gibt noch viele andere Teeläden die Sencha aus Korea anbieten. Jedoch muss man eines beachten: Traditionell wird Koreanischer Tee erst gedämpft und dann geröstet. Es gibt also auch viele Koreanische Tees im deutschen Handel die auf diese weiße Hergestellt wurden aber eben auch einige die nur gedämpft sind. Die gerösteten erkennt man meißt am aussehen der Blätter.

Ich hoffe ich konnte dir Helfen :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH