» »

Speicherdauer von Vitaminen

E"hemaligTer Nutz er (#*5785c81) hat die Diskussion gestartet


Hi,

eine Frage, die mich schon länger beschäftigt und wo ich keine gute Quelle finde:

Wie lange werden die jeweiligen Vitamine gespeichert? D.h. wie lange kann ich bei optimal gefülltem Speicher ohne die Vitamine (über Nahrung / Ergänzung / Sonne) auskommen?

Bei B12 ist ja bekannt, dass der Körper locker 3-5 Jahre (oft sogar über 10) ohne Zufuhr auskommt und erst dann die ersten Symptome eines Mangels auftreten. Aber wie sieht es beispielsweise mit Vitamin D oder K aus? Und was ist mit Vitamin A?

Würde mich freuen, wenn da jemand eine Antwort hat (optimalerweise mit Quelle :))

Antworten
NSam_jxa


Vitamin D hat eine Verlustrate von ca. 0.83% deines Speicherinhalts pro Tag. Quelle: Wikipedia, [[http://www.melz.eu/index.php/formeln/vitamin-d-substituierung]]

U9serC739$48


Das ist ganz vom Vitamin abhängig und pauschal nicht zu beantworten. Die Vitamine A, D, E und K sind fettlöslich, werden also in der Leber gespeichert. Das macht sie sehr lange verfügbar. Allerdings wird deren "freisetzung" bei mangelnder Zufuhr trotzdem fixer als man denkt gesenkt. Die anderen Vitamine sind wasserlöslich und werden damit nur indirekt gespeichert. B12 bildet da die einzige Ausnahme. Die Speicherzeit ist hierbei eher vom Blut und von der Nutzung abhängig. Einiges wird auch im Verdauungssystem usw. gespeichert. Ein guter Anhaltswert bis zum starken Mangel ist meist ca. 1 Monat. Denk mal an die Piraten, die nach 5 Wochen Skorbut bekommen haben. Warum willste das eigentlich wissen?

E he%maligeLr Nut{z]er (-#5785x81)


Aus reinem Interesse...

Anlass war eine Recherche zum Thema Vitamin D und K. Die beiden wirken ja nur zusammen "richtig". Und da ich nicht wusste, wie lange Vitamin K gespeichert werden kann, bin ich davon ausgegangen, dass ich jeden Tag Blumenkohl, Spinat, Brokoli, ... essen müsste, um genug Vitamin K zu haben. Aber das erschien mir etwas unrealistisch. Dann hätten ja so gut wie alle Probleme mit einem Vitamin K-Mangel.

JFoacohim5i3


Aus reinem Interesse...

Anlass war eine Recherche zum Thema Vitamin D und K. Die beiden wirken ja nur zusammen "richtig". Und da ich nicht wusste, wie lange Vitamin K gespeichert werden kann, bin ich davon ausgegangen, dass ich jeden Tag Blumenkohl, Spinat, Brokoli, ... essen müsste, um genug Vitamin K zu haben. Aber das erschien mir etwas unrealistisch. Dann hätten ja so gut wie alle Probleme mit einem Vitamin K-Mangel.

Denselben Gedankengang hatte ich vor längerer Zeit auch mal. Aber da mache ich mir, aus oben genannten Gründen, auch keinen Kopf wegen des Vitamin K. Wichtig ist, dass du ausreichend Vitamin D bekommst in der Herbst- und Winterzeit. Das ist ja fast unmöglich hier in Deutschland. Ich nehme deswegen ein Vitamin D Nahrungsergänzungsmittel, das funktioniert super! :)

Eshema!ligeur Nutze5r (#578>58x1)


Nur bringt Vitamin D ohne Calcium und Vitamin K nichts. Und Calcium bringt ohne Magnesium nichts. Somit braucht man immer D, K, Calcium und Magnesium. Ein Mangel von einem davon führt dazu, dass der Rest nicht mehr so gut verwertet wird.

Uvser7P394x8


Richtig. Vitamin K sollte aber nie das Problem sein. Für die Knochen gebe ich dir beim vit. d recht, den rest kann es aber auch (teilweise) ganz gut ohne Ca. Ca und Mg sind antagonisten also sollte man beides in hoher Menge zuführen!

Jyoachnim5x3


Richtig. Vitamin K sollte aber nie das Problem sein. Für die Knochen gebe ich dir beim vit. d recht, den rest kann es aber auch (teilweise) ganz gut ohne Ca. Ca und Mg sind antagonisten also sollte man beides in hoher Menge zuführen!

Deswegen trinke ich auch jeden Tag ein glas Milch (also wegen des Calciums). Magnesium und Vitamin D füge ich über Nahrungsergänzung hinzu. Magnesium gerade weil ich viel Sport mache und Vitamin D aus meinem bereits oben genannten Grund. Bei Vitamin D achte ich drauf, dass es organisch ist, daher nehme ich da Vitamin D Pearls, da stammt das Vitamin D von Schaafwolle. Bei Magnesium gucke ich dass das Präparat verschiedene Magnesiumquellen hat, damit mein Körper es bestmöglich aufnehmen kann.

mdusiocus_6x5


Bei Vitamin D achte ich drauf, dass es organisch ist, daher nehme ich da Vitamin D Pearls, da stammt das Vitamin D von Schaafwolle.

Ich wundere mich manchmal etwas, was sich die Leute alles erzählen lassen... Alle D-Vitamine sind komplexe organische Moleküle. "Anorganisches" Vitamin D gibt es gar nicht.

Bei sehr vielen D3-Präparaten stammt das Vitamin aus Schafwolle. (Das Wollfett wird mit UV-Licht bestrahlt und das entstehende Vitamin D3 anschließend extrahiert.) Das genannte Präparat ist insoweit nichts besonderes.

Milch ist für eine gute Calcium-Versorgung eigentlich [[www.osd-ev.org/osteoporose-therapie/osteoporose-ernaehrung/calcium nicht notwendig...]]

ELheLmaligeorj NutzeXr (s#578x581)


Milch ist sogar schädlich.... Nicht alles glauben, was einem die Werbung glaubhaft machen will!

Die gesündeste Ernährung ist die vegane

USser7v394x8


Die gesündeste Ernährung ist die vegane

Woran machst du das fest?

Milch ist sogar schädlich....

Inwiefern?

N,asxewei8s0x3


Das ist pauschal nicht zu beantworten, wasserlösliche Vitamine kann der Körper gar nicht speichern. Andererseits ist ein kurzfristiger Mangel meist nicht so dramatisch. Erst bei dauerhaft zu wenig, kommt es zu Mangelerscheinungen. Mit einer ausgewogenen Ernährung ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite wenn es keine Vorerkrankungen gibt.

aYgnexs


dass ich jeden Tag Blumenkohl, Spinat, Brokoli, ... essen müsste, um genug Vitamin K zu haben. Aber das erschien mir etwas unrealistisch.

Warum ist das unrealistisch?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH