» »

Habe langsam Angst vor weiterer Gewichtsabnahme

p]elzgtiewr8I6


Auch psychischer Stress kann den Metabolismus verändern....wen man sich ständig in einer fight of flight Situation befindet, dann wird der Körper auch mehr verbrennen.

Und wenn man der Meinung ist an Magenkrebs oder ALS erkrankt zu sein, obwohl es keinerlei Hinweise dafür gibt (und dementsprechend es auch keine "Entwarnungen" geben kann), dann produziert das unter Umständen genau diesen Effekt.

p#elzti4erx86


6Kilo Abnahme innerhalb von 7-8 Monaten und das noch untere Diät ist im Übrigen nicht vereinbar mit einer (schweren) organischen Erkrankung. Bei letzterer verliert man unter Umständen 10-12kg und mehr in 4 Wochen.

MAer7ai8n


Ich habe es oben endlich auf den Punkt bringen können!

Sprich: Frühstück und nur Mittag, dann nix mehr brachten mir morgens 58.5 Kilo!

Das war perfekt! So wollte ich, dass es bleibt!

Bin dann aber hingegagen, und dachte mir nach ner Zeit, ich kann ja jetzt auch mal abends ein Brot dazu tun, oder ne halbe Tafel Schoki! Dachte mir dann, ein paar Gramm mehr ist kein Problem!

Hab dann mehrere Wochen , quasi bis heute, wieder MEHR gegessen als nur Frühstück und Mittag, esse mittlerweile auch abends wieder etwas, und stelle fest, dass mein Gewicht obwohl ich jetzt sogar MEHR esse, weiter runter geht. Sprich morgens 57.4 Kilo!

Dass ist das, was ich hier nicht verstehe!

Vielleicht habt ihr mich nun mal besser verstanden!!

Wie kann es sein, dass ich in der Phase "Frühstück und Mittag" 58.5 auf die Waage brachte, und NUN bei Frühstück, Mittag, abends ne Stulle Brot und bissjen Schoki morgens nur noch 57.4 auf der Waage hab?

Versteht ihr was ich meine??

UWser,73948


Du hast mehr Salz gegessen, Wasserhaushalt hat sich verändert usw. Wir reden hier von ein paar lächerlichen kg. Bodybuilder verlieren vor einem Wettkampf innerhalb von 2 Wochen gerne mal 15kg Wasser - nur so als Vergleich. Solange es keine 10 kg sind kein Problem

lqe_ch}ien


> Versteht ihr was ich meine??

nein und wo genau ist das Problem, was versuchst Du damit zu kontrollieren?

M>eraxin


ich verstehe halt nicht, warum ich quasi immer noch abnehme, obwoh ich schon viel mehr esse! %:|

lieR_chkiexn


Du bist verrückt ;-) Hör auf damit, schmeiß die Waage weg und esse wann und wie Du gerade Appetit hast.

M9eriain


Ich habe 2 Waagen.

Eine Digitale, das ist die, die ich am liebsten aus dem Fenster werfen würde.

Dann eine ganz normale Waage, die zeigt komischerweise immer 59 Kilo an!

Schrecklich, echt!

Hab mich eben gewogen und wiege glatte 58Kilo.

Morgen früh werden es bestimmt wieder 57.4 sein %:| %:| %:| :°( :°( :°(

Das kann doch alles nicht mehr normal sein.

Ich werde morgen wieder einen Fresstag einlegen! :[]

lme_Wchie8n


wie groß und wie alt bist Du?

U-ser7M3948


Hab mich eben gewogen und wiege glatte 58Kilo.

Morgen früh werden es bestimmt wieder 57.4 sein %:| %:| %:| :°( :°( :°(

Das kann doch alles nicht mehr normal sein.

du trollst doch.. Hast du mal überlegt was du nachts schwitzt? Verbrennst? Am besten gehst du nochmal halb verpennt aufs Klo? Ich wiege morgens 3kg weniger als abends. Nur mal so. Wie viel hast du denn in den letzten 4Wochen zu oder abgenommen??

Mreraxin


Nein, ich trolle nicht!!

Menno :°(

Weiss nicht, weiss nur, jetzt wo ich bissjen mehr esse als vor Wochen, wiege ich weniger.

Hab ich oben ja schon beschrieben.

Wahrscheinlich muss sich das Gewicht noch einpendeln.

Keine Ahnung. >:(

U@sedr73394x8


Ich sag da nichts mehr zu hab dir bereits alles geschrieben.........

äipfelochen


Ich hüpf nur kurz rein, normalerweise meide ich solche Threads mittlerweile eher.

Das ist voll normal.

Ich musste irgendwann Unmengen essen, um mein Gewicht zu halten + Fresubin.

Und von abends 58kg auf morgens 57,irgendwas ist voll normal. Schwitzen, Toilette, bla.

Pelztier hat Recht, wärst du körperlich krank, wäre das Gewicht viel schneller gesunken. Ich finde Deine Abnahme nicht sonderlich schnell. Gut, ich habe vielleicht eine andere Sichtweise, weil ich essgestört bin, aber trotzdem.

M=ilchsXchni>ttxe85


Wies wiegst du dich denn bitte jeden tag? Diese Schwankungen sind völlig normal und nichts außergewöhnliches. Wenn du glaubst krank zu sein, was ich auch glaube aber eher psychisch, dann lass dich von oben bis unten durchchecken.

Außerdem schreibst du als wärst du kurz vorm Untergewicht, davon bist du doch weit entfernt. Bei deiner Größe und aktuellen Gewicht stehst du doch, würde meine oma jetzt sagen, gut im Futter. Also wenn du noch abnimmst sieht das sicher gut aus :)^

SDevenP.ofk.Nine


Wie kann es sein, dass ich in der Phase "Frühstück und Mittag" 58.5 auf die Waage brachte, und NUN bei Frühstück, Mittag, abends ne Stulle Brot und bissjen Schoki morgens nur noch 57.4 auf der Waage hab?

Weil es möglicherweise doch auf die Gesamtkalorienzufuhr ankommt? ;-) (Denn diese Tatsache scheinst Du hartnäckig zu verdrängen)

Ich werde morgen wieder einen Fresstag einlegen!

Wenn Du Dich jeden Tag so genau wiegst, dann könntest Du das doch auch mal mit Deinem Essen tun: Also bitte mal exakt auflisten, was genau Du 1. an einem normalen Tag und 2. an Deinem 'Freßtag' zu Dir genommen hast, aber bitte keine Umschreibungen wie 'mehr' oder 'viel'.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH