» »

Habe langsam Angst vor weiterer Gewichtsabnahme

MeerOaixn


Ich mach ja Therapie, wegen all meinen Ängsten.

Bin grad bei meinen Eltern, und die kochen grad.

Leider Nudeln mit Parmesan.

Hab für später am Nachmittag noch ein belegtes Brötchen im Kühlschrank.

Ich mein, ich hab früher öfters Nudeln gegessen, und auch immer zugenommen.

Ich bin mal gespannt.

Möchte so gerne wieder zuenhmen, nur um mir zu beweisen, dass ich nicht krank bin.

Hab am Montag wieder Therapiestunde.

Dann sprech ich das Thema mal an.

Ich habe noch eine wichtige Frage an euch, vielleicht könnt ihr sie mir beantworten:

Wie kommt es zustande, dass ich, wenn ich jetzt jeden Tag die selbe Menge essen würde, mein Gewicht zum Teil sogar runter geht, anstelle dass es mal bleibt?

l0e_cNhien


@ Merain:

ES IST "NUR" IN DEINEM KOPF!

Man, Dich hat es aber auch schwer erwischt mit der Psyche, was sagen eigentlich Deine Eltern dazu?

PS: Nudeln mit Parmesan ist lecker und eine Kalorienbombe (Kohlenhydrate und Fett)

Meera_in


Jap, sehr schwer erwischt!

Solch ein Rückfall!!!!!!

S7ev)en.bof.xNine


Hab am Montag wieder Therapiestunde.

Dann sprech ich das Thema mal an.

:)^

Faden ausdrucken und mitnehmen wäre auch eine Option.

Solch ein Rückfall!!!!!!

Es gibt da ein Sprichwort, das heißt: Gefahr erkannt - Gefahr gebannt.

@:)

M%eraixn


Hm, Merain versteht Welt imme noch nicht.

Gestern 2 Teller Bandnudeln gegessen, mit vieeel Grana!!!!

Nachmittags ein Brötchen!

Viel getrunken.

Heute in der Frühe, 57.3! {:(

Heute früh ein Brötchen und einen Berliner!

Gegen 16 Uhr gibt es Spinat mit Ei und Kartoffeln! D

Bin mal gespannt!

Warum bekomme ich zum Teufel keinen Jojo effekt?

Auch die Frage, ob ich Muskeln, oder Fett abgenommen hab?

An den Hüften hab ich oft das Gefühl, das da noch genug Fett wabbert! %:|

S"il8kPe9ar'l


Weil Du für einen Jojo-Effekt viel zu wenig isst!!!!! Wieso entzieht sich das Deinem Verständnis? Du. Isst. WENIG. Das ist nichts von zuzunehmen.

Szil)kPeaxrl


"Da ist nichts von zuzunehmen", sollte es heißen.

L8ipe/be8


Heute früh ein Brötchen und einen Berliner!

Gegen 16 Uhr gibt es Spinat mit Ei und Kartoffeln! D

Bin mal gespannt!

Wenn das alles ist, was du den gesamten Tag über zu dir nimmst, dann wirst du davon nicht zunehmen.

SLilk5PdearIl


Das schreibt sie doch schon seitenweise: Sie isst nur bis nachmittags. Dann führt sie auf, was sie bis dahin an "Riesenportionen" zu sich nimmt.

Wir sagen Ihr von Anfang an, dass sie auf diese Weise eben nicht zunehmen wird, und sie sucht weiterhin den Beweis, dass sie es eben doch kann, weil sie annimmt, dass das ihre Gesundheit nachweise. Sorry, aber das ist {:( :-X

ä[pfe`lchexn


Ich hab den hier im Forum schon öfter geschrieben, aber ich kann Dir hier gerne auch einen Essensplan von der Klinik aufschreiben. DAMIT nimmt man zu. Zumindest am Anfang, später selbst das nämlich nicht mehr und dann würdest du Dich wundern, was der Körper alles so verarbeiten kann ohne zuzunehmen ]:D . Ich war da nämlich auch ganz schon schockiert am Anfang ;-) .

Mit dem, was du isst, würde ich vielleicht zunehmen, aber ich bin mir auch ziemlich sicher, dass mein Stoffwechsel viel weiter runtergefahren ist als Deiner. Vielleicht hätte ich da einen Jojo-Effekt, aber ansonsten. Neinein.

Wie die anderen sagen, du isst zu wenig, aber merkst es nicht. Bzw. vielleicht weißt du es auch einfach nicht, deshalb sag ich ja, man würde sich wundern, wieviel man nach so einer Diät irgendwann essen kann. Gerade, wenn man verzichtet hat, kommt einem auch alles viel mehr vor als es eigentlich ist.

EBhema9ligerQ Nut@zer (i#530x218)


Hm, Merain versteht Welt imme noch nicht.

Dass könnte daran liegen, dass du relativ wenig inhaltlich darauf eingehst, was hier geschrieben wird zu deinen "Statusmeldungen".

Selbst wenn ich mal berücksichtige, dass es etwas braucht bis man etwas nicht nur mit dem Verstand begriffen, sondern das auch innerlich/gefühlsmäßig durchgesickert ist.

Für das, was du isst, reagiert dein Körper völlig normal.

M4era6i{n


Nochmal: Sagt mal, ich habe vor meiner Diät auch nicht gefressen!

Da hab ich halt hier und da mehr süß gegessen, und vielleicht abends mal 1 bis 2 Schnitten Brot oder ne Suppe!

WEIL ich damals SO VIEL GEGESSEN habe, bin ich ja erst bei 64 Kilo gelandet, trotz, dass ich damals 2014 zumindest viel geschwommen bin!!!

Wenn ich das immer lese, man solle ESSEN um abzunehmen! Sorry, ist für mich absoluter Schmu! :=o

ä$pfellcKhen


Wenn ich das immer lese, man solle ESSEN um abzunehmen! Sorry, ist für mich absoluter Schmu! :=o

Aber du willst doch gar nicht mehr abnehmen?

Und: Der Körper ändert sich. Ich habe vor meiner Essstörung auch nicht so viel gegessen, wie ich damals in der Klinik dann sollte, weil es dort als Richtmenge ging. Und trotzdem hat mein Gewicht irgendwann bei der Richtmenge nicht weiter zugenommen bzw. teilweise sogar wieder abgenommen, weshalb ich dann noch mehr essen musste.

M:e$raxin


Ich esse jetzt einfach mal mehr!

Ihr habt Recht!

Ich werde sehen was dann passiert!

Ich werde aber auch mit dem Schwimmen wieder anfangen!!!

Falls ich nämlich auch Muskelmasse verloren habe, wäre es schade, dass die dann nur durch Fett ersetzt würde...!

M~eraixn


@ Äpfelchen:

Echt jetzt?

Du hast vor Deiner ES weniger gegessen?

Und in der Klinik haben die Dir dann quasi noch MEHR angeboten?

Ui, also wenn ich Dich richtig verstehe, hat Dein Körper quasi AUCH noch abgenommen, als Du ihm Dein Essmuster gegeben hast, VOR Deiner ES!?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH