» »

Weihnachtskekse! Was backt ihr so?

N5ull*ac-htfuenffzxehn hat die Diskussion gestartet


Die Frage steht schon oben :-D Ich backe jedes Jahr Zimtsterne, Butterkekse und Haferflockenplätzchen. Alle total lecker, aber ich bin auf der Suche nach neuen, kreativen Ideen :-)

Antworten
L&emonRtexa


Schwarz-weiß-Gebäck. Und das nicht mit dem typischen Schachbrettmuster, sondern so:

[[http://static.chefkoch-cdn.de/ck.de/rezepte/116/116410/142864-960x720-schwarz-weiss-gebaeck.jpg]]

Macht mehr her, finde ich :-)

Und für die, die es so richtig bunt mögen:

[[https://i.ytimg.com/vi/I2yW_VONWco/maxresdefault.jpg Bunte Herzen]]

[[https://www.youtube.com/watch?v=I2yW_VONWco]]

x:)

Und wir backen immer Schmalzkekse.

D8.ori%s L.


Fein , ich habe schon darauf gewartet . Letztes Jahr hatten wir [[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/669930/]] und schließlich durfte ich überhaupt keine Plätzchen backen wegen Galle . Aber dieses Jahr bin ich dabei ;-D .

RXealijtexs


Ich backe die Klassiker: Vanillekipferl, Mohnaugen, Butterplätzchen, Makronen und Schokotaler.

Das einzige "etwas kreative" sind [[http://www.daskochrezept.de/rezepte/flammende-herzen_249566.html/ Flammende Herzen]]

Orangen-Doppeldecker mag ich auch sehr gerne. Da ich im Ausland lebe, sind gewöhnlich meine Plätzchen immer die Außergewöhnlichen. Derzeit genieße ich jedoch die Weihnachtszeit hier.

S\choktolawdensüech7tixge


Ganz normale Ausstechplätzchen, Schokobrezeln, Schwarz-Weiß-Gebäck (immer ein Renner bei uns), Kokosringe, Elisenlebkuchen (da hab ich letztes Jahr ein tolles Rezept gefunden). Früher auch Vanillekipferl, aber da ist mir das Formen mittlerweile zu aufwendig.. |-o Hab noch diverse andere Rezepte, aber das sind die Sachen, die bei uns am meisten gebacken und gegessen werden.

F<in~o9x3


Bei uns gibt's immer die hier (mit 'nem ordentlichen Schuss Rum :)z ):

[[http://www.chefkoch.de/rezepte/162721071043104/Schokoladina.html]]

Ansonsten immer nur die üblichen Verdächtigen. ;-D

R7ealiBt{es


Schokoladensüchtige

Elisenlebkuchen (da hab ich letztes Jahr ein tolles Rezept gefunden).

Könnte ich das vielleicht bekommen? Gerne auch per PN.

cela5icret


Oh toll, der Faden hat mir noch gefehlt. :)^

Ich mache Walnussschäumchen, Zedernbrot, Vanillekipferl. Versuche mich eventuell mal an Zimtsternen.

Und irgendwas mit Orange, da brauch ich noch ein Rezept.

N0ull2ac_htfuen3fzexhn


Habe jetzt Butterkekse, Zimtsterne und Vanillekipferl gebacken - vor allem letztere wurden mir geradezu aus den Händen gerissen :-q

afva>nti


Ich bin dieses Jahr erst zu Haselnussmakronen gekommen, die sind aber auch schon alle :-)

Ich mache zimtsterne, vanillekipferl, aus dem selben Teig doppelkekse mit Marmelade, schwarz-weiß (ich mache 2 Platten, lege sie aufeinander, rolle sie ein und schneide sie in scheiben. Sind also Schnecken. Ist der schnellste Weg dafür), normale ausstecher aus Mürbeteig, Kokosmarzipan-Makronen und verschiedene Pralinen. Und dann noch, was mir so über den Weg läuft an interessanten Rezepten.

D[.oriAs L.


Das glaub ich das die ersten Plätzchen schon weg sind . Ich möchte auch backen , Weihnachtsschokoli am liebsten . Ich mag Cardamom so gerne .

EPhemaligber Nugtzexr (#41x7903)


Wir machen Ausstechplätzchen mit Zuckerguss und Streuseln, Haferflockenmakronen, Berliner Brot und Schokocookies.

Letztere auch gerne schon vor der Adventszeit! ;-D Die mögen die Kinder immer!

jEonger:VadPder!


Die Plätzchen, die bei uns grade aus dem Ofen kommen, sind aus den Conni-Büchlein zu Weihnacht aus dem Conniadventskalender, echt gut, nicht zu süss- alle lecker.... war auch so eine art Haferflockenmakronen dabei...

So gemachte: wie die flammenden herzen, nur noch mit einer Marzipanschicht, die die Fruchtfüllung hält, dann schoko drüber

MJalibu xBay


Typischerweise Spitzbuben. Also Butterplätzchen mit Marmeladenfüllung. Zusätzlich Zimtsterne.

TgesVtAxRHP


Bei mir gibts Vanillekipferl und meine heissgeliebten Spekulatius.

Vanillekipferl kennt ja jeder :-D

Die Spekulatius gehn so:

100g geriebener Zwieback

120g gemahlene Mandeln

2 Eier

200g Butter

180g Zucker, 1Prise Salz

1 Schnapsglas Rosen-Sirup

1 gestr. Teel. Kardamon

1 gestr. Teel. Zimt

1/2 Teel. Muskatnussblüte

Die Butter etwas anschmelzen und mit dem Zucker gut verrühren. Nach und nach den gemahlenen Zwieback und die Mandeln sowie die Gewürze und den Rosensirup sowie die Eier dazugeben.

Aus der Mischung einen festen Teig kneten und diesen einige Stunden, am besten über Nacht! im Kühlschrank aufbewahren.

Den gekühten Teig halb-fingerdick ausrollen und in Vierecke schneiden.

Bei 200°C goldbraun backen. Sollten die Plätzchen beim Backen zerlaufen und sich auf dem Blech zu einer einheitlichen Masse verbinden: Mit einem Küchenmesser trennen, so lange der Teig noch heiss ist. Gut auskühlen lassen und dann ab in die Keksdose!

Geduld: Die Spekulatius entwickeln erst nach einigen Tagen ihr wunderbares Aroma richtig. Wenn man sie dann mal probiert hat, kauft man sich nie wieder welche aus dem Geschäft o:)

Frohe Weihnachtstage wünscht

*:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH