» »

welches Mineralwasser für Kinder?

s2isqDo]nxrw hat die Diskussion gestartet


Hallo meine Tochter trinkt gerne Mineralwasser.

Anbei die Werte vom Gerolsteiner grün (Glasflasche ;-) )

[[https://goo.gl/photos/yx1dEsrUyczb93Gs5]]

Kann sie es ohne bedenken trinken? Oder wie sollten die Werte für Kinder am besten sein?

Antworten
Cpleo E#dwards vT. Da>vonpoxort


Interessant, ich hätte ja vermutet dass jedes normale Wasser ohne Besonderheiten geeignet ist.

Du kannst ja auch Leitungswasser mit Kohlensäure versetzen.

Wenn du ganz genau drauf achten willsr, dass keine Werte überhöht sind, bleib bei Glas, keine Scahdstoffe wie es bei Plastik der Fall sein könnte.

Wie kommst du eigentlich drauf?

Das schlechteste, abgefüllte Wasser aus Deutschland wird immer noch besser als Softdrinks und Konsorten sein.

nkulli&6priDesehmut


Was soll damit sein? Ich würde auch zu Glasflaschen raten und vielleicht Medium, nicht zu stark kohlensäurehaltig. Aber das hängt halt stark vom Kind ab ;-) Meiner Tochter ist die Kohlensäuremenge egal, ich kenn aber auch welche, die trinken nur Leitungswasser. Völlig wumpe, würde ich sagen.

N8ordix84


Naja es gibt ja schon Wässer auf denen drauf steht das die zur Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet sind. Damit das drauf steht müssen wohl (laut einer Minute googeln) bestimmte Grenzwerte für Schadstoffe, Uran usw. unterschritten sein. Ich denke wenn man darauf achtet fährt man schon gut.

Wenn man es ganz genau nehmen will gibt es da Tests bei Ökotest die man sich für entsprechendes Kleingeld zu Gemüte führen kann.

nLulrli&pr|iesemxut


Klar, aber vom Säugling ist doch hier nicht die Rede, oder?

NLo+rdi8x4


Grundsätzlich würde ich das Thema allerdings auch nicht überbewerten, ich denke man nimmt im Alltag erheblich mehr Schadstoffe aus anderen Quellen zu sich.

C<leo EdwarSds v. DOavonpoxort


Äh ja, genau, hier ging es um ein Kind, nicht um einen Säugling und die Zubereitung von Babynahrung ":/

Ich denke da jedes Kind dass das Geblubber mag, es auch trinken kann.

Mir fällt ein, dass eine sehr bekannte Mineralwassermarke so eine lila (Etikett) Vital/Sport Edition (knapp 20 Jahre her) raus brachte. ICH als Kind konnte das nicht trinken, weil es für mich nach purem Salz schmeckte. Ich gehe davon aus, dass aus Qual runter gebrachtes Wasser ziemlich ungut gewesen wäre.

Nkordi684


Ja ich wollte damit ja auch nur sagen das Wasser nicht gleich Wasser ist und das es schon ne Kennzeichnung für besonders schadstoffarme Wässer gibt. Und Schadstoffe sind nunmal das Einzige worauf ich, wenn überhaupt, achten würde. Ob die Mineralstoffe sich da jetzt in ein paar mg/l unterscheiden halte ich für nebensächlich, selbst wenn das Kind das "salzigste" Wasser überhaupt trinken würde ist das immer noch um Welten weniger als das was man unbewusst mit der Nahrung aufnimmt.

soisqonxrw


Ja genau es handelt sich um ein Kind und kein Säugling. Wie bereits erwähnt kaufen wir Glasflaschen. Warum ist ja klar.

Ich dachte es gibt so Werte die mein bei Kindern achten sollte.

RMoihzeXsse


Leitungswasser ist in Deutschland schärfer reguliert als Mineralwasser.

Erzieh das Kind bitte nicht zum Hypochonder - in früheren Zeiten haben Kinder wesentlich schlechtere Wasserqualitäten gehabt und sind gediehen.

Hauptsache, das Kind trinkt ausreichend, und es wird mehr trinken, wenn die Eltern keine Paranoia haben, denn das wird das Kind merken und unbewusst Abwehrmechanismen entwickeln.

Das wollen wir dem Kind nicht wünschen!

s2chn$eckex1985


Leitungswasser ist in Deutschland schärfer reguliert als Mineralwasser

Wollte ich auch drauf hinweisen. :)z

Im Prinzip unterliegt Mineralwasser kaum Qualitätsstandards, im Gegensatz zum Leitungswasser. Außerdem spart man sich Wasserflaschen-Schlepperei und schont die Umwelt, sowie den Geldbeutel.

Ich trinke bis heute auf Wanderungen auch aus Gebirgsbächen und lebe noch. :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH