» »

Fleisch richtig auftauen

FJranNk19x89 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hoffe das gehört hier rein.

Ich kaufe oft größere Geflügelstücke und schneide die in Portionen, pack sie in gefrierbeutel und friere diese ein.

Nun hab ich sie immer in WARMEN Wasser aufgetaut weil das eben schnell ging. Nun hab ich aber gehört das es alles andere als gut ist weil sich in der Stunde wie es auftaut, mäßig keime vermehren. Gelesen habe ich nun das man es am besten am Vortag im Kühlschrank auftaut. Allerdings weiß ich am Vortag überhaupt nicht was ich am nächsten Tag essen will. Also frag ich mich wie ich es sonst auftauen kann wenn ich halt spontan was kochen will. Kaltes Wasser? Ich dachte so wie so das keime beim erhitzen im Ofen (bei mir etwa 30min bei 200 Grad) sterben. Ist das nicht so?

Ich frag mich was für mich nun die sicherste Methode zum auftauen ist?!

Hat da jemand Ahnung?

Gruß

Antworten
Lzucy47x11


Ich taue alles in der Mikrowelle auf

S,chwa"rz66x6


Seltsamerweise taut sich Gefrorenes am schnellsten in lauwarmem Wasser auf. Und letztendlich ist es egal, Keime entstehen bei jedem Auftauprozess, ob nun schlagartig viele beim schnell auftauen oder über längeren Zeitraum genauso viele bei langsamerem auftauen. Wichtig ist nur, vor allem bei Geflügel, das Fleisch direkt nach dem auftauen zu verarbeiten und heiß vollständig durchzugaren, dabei werden alle Keime unschädlich gemacht. Und auf getrennte Arbeitsflächen und -geräte achten, also nicht erst auf einem Brett das Fleisch schneiden und danach direkt bspw. den Salat auf dem gleichen Brett mit dem gleichen Messer schneiden.

Fjranfk19x89


Meine Mikrowelle ist leider nicht so toll.. Auf der auftau Funktion ist es dann innen gefroren und außen gar xD außerdem soll das ja auch nicht so toll sein.

Ich frag mich wieso das im Kühlschrank besser sein soll als mit kaltem Wasser auftauen (Fleisch noch im Beutel!!).

Ich meine.. Im Kühlschrank ist doch viel mehr Zeit für Keimvermehrung?

Also wie mach ich es am besten?

E7mmti9x2


Gerade das Futter für die Hunde schmeiße ich oft in heißes Wasser, das geht schnell und ist einfach. Meistens lege ich es aber vorher raus. Also abends das für morgens und morgens das für abends.

Fleisch taue ich auch für uns immer im heißen Wasserbad auf damit es am Schnellsten geht...

FTra7nk19^8x9


Also wenn ich es im Beutel verschlossen in kaltes Wasser lege und anschließend im Ofen (30min 200grad) durchgare dann sollte das okay sein oder?

crhi


Wenn man es sofort nach dem auftauen durchgart ist das mit den Keimen gar kein Thema.

F|ranDk19x89


Egal auf welche Weise?

SNchwQarz'666


Ja man, steht doch nun schon oft genug da, sofort verarbeiten und heiß durchgaren!

FWrank1x989


Was ist denn mit dir verkehrt? Reg dich ab.

Ich hab nunmal gegenteiliges gelesen und frag nunmal lieber 2 mal nach. Wenn dich stört.. Ließ was anderes.

P&üppixLang;strumpxf


Tiefgefrorenes Geflügel soll möglichst langsam im Kühlschrank abgedeckt auftauen. Das Geflügel sollte nicht in der auslaufenden Auftauflüssigkeit liegen, gibt da extra Schalen mit Gitter auf der du das Geflügel auf das Gitter legst und die Auftauflüssigkeit in die Auffangschale im Boden läuft. Und dann natürlich gut durchbraten und gut durchgaren. Macht meine Ma immer so und wir alle sind nicht verkeimt und leben noch.

Guten Appetit *:)

cxhi


Ja, auf die Art und Weise wie man es gart kommt es nicht an. Wichtig ist, dass es nicht mehr rosa ist, wenn man es essen will. Wie du das erreichst, ist deine Sache.

A)ndy1k604f7x1


die auftaumethode hat mit dein keimen nix zu tun ,es macht nur nen unterschied wie sehr man dem fleisch dabei schadet.

einfrieren so schnell wie möglich und auftauen im Idealfall 24 stunden im Kühlschrank.so werden die fleischfasern am wenigsten zerstört.

u\vgx41


Ich spül es als erstes ab und spüle auch relativ schnell das erste Tauwasser ab. Die Flüssigkeitsschichten, die direkt aussen drumrum liegen, dürften ja die meisten Keime enthalten.

Und nach dem Auftauen in der Tat zügig garen, und dies auch recht heiss und knackig.

Am besten allerdings gar kein Geflügel einfrieren denn soweit ich weiss hält sich das auch gefroren nicht allzu lange (nur einige Monate). Ich frier lieber Steak ein.

Suchw8arz~666


Was ist denn mit dir verkehrt? Reg dich ab.

Ich hab nunmal gegenteiliges gelesen und frag nunmal lieber 2 mal nach. Wenn dich stört.. Ließ was anderes.

Frank1989

Sorry, dass sich hier Leute die Mühe machen zu antworten. Klar kannst du auch gerne noch ein drittes, viertes ... fünfhundertstes mal nachfragen, es wird an den bereits mehrfach gegebenen Antworten aber nichts ändern. Man, wie ich Beratungsresistenz hasse!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH