» »

Reiswaffeln = Schwermetalle?

r+ando{m_>dawxg hat die Diskussion gestartet


Es heisst ja, Reiswaffeln enthalten Schwermetalle. Da ich die letzten Wochen etwa jeden zweiten Tag eine Packung Reiswaffeln als Snack gegessen habe macht mir das ein wenig Sorgen. Wieviele Reiswaffeln müsste man denn essen, um einer Schwermetallvergiftung ausgesetzt zu sein? LG

Antworten
rcandom_&dawxg


Ich habe auch mal gelesen dass die Halbwertszeit von Schwermetallen im Korper mehrere Jahre beträgt. Stimmt das? Das würde ja heißen, dass sich die Schwermetallkonzentration immer mehr anhäuft und irgendwann einmal einen kritischen Wert erreichen könnte?

P lüsch~bieDst


Keine Panik, wegen dem Verzehr von Reiswaffeln.

Du müsstest schon DEUTLICH mehr davon essen.

Die Menge der enthaltenen Schwermetalle ist viel zu gering.

a)kaf


Das Problem gibt es grundsätzlich bei Reis, egal ob als Waffel oder in anderer Form verzehrt. In normalen Mengen verzehrt halte ich das aber für unbedenklich. Sonst müssten doch alle Asiaten Vergiftungserscheinungen haben.

rxandPom_dawxg


@ akaf

Reiswaffeln haben angeblich eine höhere Konzentration an Arsen (irgendwie um einen Faktor 3 größer).

j5ustR_lookgiEnxg?


Ich würde trotzdem annehmen, dass du leicht um den Faktor 3 weniger Reis isst als der durchschnittliche Asiate.

r4andCom_0daxwg


@ just_looking?

Hmm, das stimmt auch wieder.

Eyhemal<igjer MNutzMer (#52x8611)


Habe neulich gesehen, dass vom regelmäßigen Verzehr von Reiswaffeln abgeraten wird.

Am schlimmsten waren wohl die von Hipp belastet.

Es wurde geraten, aufgrund der hohen Arsen - Gehalte nicht mehr als 2 Stück pro Monat zu essen.

E hemaligern Nutzer r(#528x611)


Angeblich wurden die Grenzwerte um das bis zu 300 - fache überschritten.

E7hemDaligeGr NutKze(r (#528x611)


Lass den Mist lieber im Regal liegen.

Mach ich seitdem auch.

Den Rest hab ich weggeworfen.

N_umbterN Off The ABeaxst


Das mit der Schwermetallbelastung/Arsen ist auf jeden Fall korrekt. Steige lieber auf Mais-, Hirse- oder Quinoawaffeln um. Die schmecken eh besser ;-)

a7kaxf


Arsen ist ein grundsätzliches Problem bei Reis, egal ob als Waffel oder sonstwie. Da ich weiterhin ca 1x pro Woche Reis esse wäre es albern, die Waffeln im Gegenzug zu meiden.

rqa$ndom_xdawg


@ Number Of The Beast

Haben Maiswaffeln keine Schwermetalle / krebserregende Stoffe über dem Grenzwert??

Das ist ja eine super Nachricht!

a%kaf


Acrylamid haben sie auf jeden Fall auch sehr viel!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH