» »

Quarktasche 2 Tage alt, vom Bäcker, noch genießbar?

RGistridcin_vomx_Südxen


Oh Ihr Götter!

Wie unbarmherzig seid Ihr in Eurem Ratschluss, wie falsch ist die Hoffnung, wie endgültig das Schicksal, welches einem Erdenmenschen Ihr habt auferlegt!

Schon als Jüngling durchstreifte ich die Wälder Äoliens, stets erpicht auf das Glück, verborgen im Gesträuch am Bache eine Nymphe zu erspähen und mich am Anblicke ihrer Erleichterung zu ergötzen.

Nie ward es mir vergönnt, und wahrlich, nie habe ich Euch dafür angerufen und geklagt. Und als ich einst im silbrigen Morgenlichte meine liebliche Schnecke erblickte und mir das Herz weit wurde, da war mir alles andre gleich, nur lieben und geliebet werden fortan war mein Verlangen; von allen unreinen Gedanken wollte ich lassen fürderhin.

Doch wehe, Götter, Euch war es eine Lust, ein scheußlich Spiel mit mir zu treiben. Nicht genug, dass Ihr habt meine alten Gelüste ihr offenbart, nicht nur, dass sie, die ich von allen Wesen auf dem Erdenrund am meisten je geliebt, den Tod fand auf so grausame Art, nein, zu allerletzt Ihr offenbaret mir, dass sie ein einzges Trugbild nur gewesen, dass unter ihrem Kleid ein Mann sich stets verbarg!

Oh Ihr Götter, dies Leben fort zu leiden ist nicht mein Begehr! Die Wölfe sollen mich geleiten in den Hades, wo auf immer ich trauern will um all die Lebenslust, die Ihr mir habt genommen.

s=ch&neck<e1985


Oh ihr Götter!

Weilend auf den grünen Halden Phrygiens, als meine Lämmer mich frohen Gemutes umsprangen, da erhörtet ihr den klagenden Laut meiner Lyra um einen Geliebten, morgenschön. Wallenden Gewandes, das Antlitz leuchtend wie die goldene Sonne, da trat er zwischen meinen edlen Tieren hervor, einen silbernen Stab in seiner Rechten, und sprach gar viele hongisüße Worte, meine Sinne betörend. Vom Süden her käme er, sprach der holde Fremde: Gekommen, um meinen Hunger nach süßer Liebeslust zu stillen. In seiner Linken ruhte, wie wonnevoll, eine Quarktasche vom trefflichsten Bäcker Athens auf sehnsuchtsvollen Fersen zu mir getragen.

Umworben von seiner stattlichen Gestalt (=großer Penis) setzte ich meine Lippen an die Näscherei und meine sehnsuchtsvollen Schenkel drängten an die Gestalt unverhofften Heros. Just in dem Momente, als meine Zunge liebkosend das leicht eingetrocknete Gebäck umfangen wollte, da entfuhr der Mitte seines Leibes ein Donnergrollen, so mächtig wie die Blitzschläge des Zeus über den Tälern erklingen. Oh holder Fremder, wie rasch erlosch das Sternenlicht in meinen Augen, die Schläge meines Herzens sanken in die Tiefen des Hades, Und dort wollte auch ich sein! Rasch drängte sich mein Leib fort von dem Blendwerk, das einst mein Liebessehnen fasste, hin zu dem tiefen Abgrund.

Nicht mehr riechen wollend den Dampf, der seinen Därmen lärmend entfloh - so stürzte ich mich hin, zur Meeressaume Schwelle. Zerschellend, wie ein tönernes Gefäß, doch rein von üblen Flatulenzien fand' ich - unglückliche Jungfer - meinen Tod. :°(

Edhemal{iger NuHtzerZ (#5575x236)


;-D ;-D ;-D ;-D

Nie zuvor wurde eine Quarktasche so gepriesen ...

Tcim@batxuku


SilkPearl

Vorsicht, sonst folgen gleich wieder Ekelbeschreibungen ;-D ;-D

Oh ja, das sind dann meine Lieblingsbeiträge. ]:D

Was ist denn das für ein eigenartiger Fetisch? ;-D

Evhemaelige&r N0utzer (#5D6534x5)


Oh ihr Götter!

Weilend auf den grünen Halden Phrygiens, als meine Lämmer mich frohen Gemutes umsprangen, da erhörtet ihr den klagenden Laut meiner Lyra um einen Geliebten, morgenschön. Wallenden Gewandes, das Antlitz leuchtend wie die goldene Sonne, da trat er zwischen meinen edlen Tieren hervor, einen silbernen Stab in seiner Rechten, und sprach gar viele hongisüße Worte, meine Sinne betörend. Vom Süden her käme er, sprach der holde Fremde: Gekommen, um meinen Hunger nach süßer Liebeslust zu stillen. In seiner Linken ruhte, wie wonnevoll, eine Quarktasche vom trefflichsten Bäcker Athens auf sehnsuchtsvollen Fersen zu mir getragen.

Umworben von seiner stattlichen Gestalt (=großer Penis) setzte ich meine Lippen an die Näscherei und meine sehnsuchtsvollen Schenkel drängten an die Gestalt unverhofften Heros. Just in dem Momente, als meine Zunge liebkosend das leicht eingetrocknete Gebäck umfangen wollte, da entfuhr der Mitte seines Leibes ein Donnergrollen, so mächtig wie die Blitzschläge des Zeus über den Tälern erklingen. Oh holder Fremder, wie rasch erlosch das Sternenlicht in meinen Augen, die Schläge meines Herzens sanken in die Tiefen des Hades, Und dort wollte auch ich sein! Rasch drängte sich mein Leib fort von dem Blendwerk, das einst mein Liebessehnen fasste, hin zu dem tiefen Abgrund.

Nicht mehr riechen wollend den Dampf, der seinen Därmen lärmend entfloh - so stürzte ich mich hin, zur Meeressaume Schwelle. Zerschellend, wie ein tönernes Gefäß, doch rein von üblen Flatulenzien fand' ich - unglückliche Jungfer - meinen Tod. :°(

Oh Gott ich brech zusammen ;-D ;-D ;-D :)^ :)=

S!i\lkPeaxrl


Was ist denn das für ein eigenartiger Fetisch? ;-D

(von Timbatuku)

Dieser wäre in der Tat mehr als eigenartig. So ist die Probandin denn froh und dankbar, diesen unteren Gefilden der sexuellen Stimulierung nicht anheim gefallen zu sein. Sie frönt lieber auf züchtige Art und Weise hren Gelüsten.

Gehabt Euch denn wohl, oh Edler.

Seidenperle, ganz die Eure

Ich meine, eenn man denn hier schon einen neuen Ton angeschlagen hat, will man ja nicht zurückstehen ... ;-D

S)ilkLPearxl


Wenn man, nicht "een man". Grrrrrr....

RnistrRidinB_vom_xSüdxen


Wir könnten direkt einen Theaterfaden starten. Die med1-Laienspielgruppe lädt ein. :-D

dBummsch.mavrrer74


aber vorischt: inzwischen hat die Requisite des stücks schon 5 tage auf dem buckel. aber vielleicht kann die quarktasche bei der premiere dann schon selber mitspielen ]:D

R:istridIin_vdom_Süuden


Ja! Dann spielen wir diese Saison "Die Quarktasche auf Tauris", "Die zerbrochene Quarktasche", "Warten auf die Quarktasche", "Der Besuch der alten Quarktasche" und "Biedermann und die Quarktasche". :-D :-D :-D

S-i'lkPeaorl


Mir fehlt noch: "Romeo und die Quartasche"! :p>

RtistriFdin_vom__Südexn


Quartasche - netter Vertipper. :-)

Terzerde zu Terzerde, Quartasche zu Quartasche, Quintstaub zu Quintstaub...

TOelef;onBucxh12


"Das Phantom der Quarktasche" 8-)

I:n{geCfaxera


Der Quark, aus dem die Träume sind...

y-our_Gde*stinxy


Manche mögen Quarktaschen

oder falls der Bäcker noch Nachschub hat: die glorreichen sieben Quarktaschen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH