» »

Ausschlussdiät / Eliminationsdiät - Tipps und Meinungen,

Hjo#r^usxTheSG hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich plane in den kommenden Tagen eine Eliminationsdiät zu starten und hoffe auf Tipps und Meinungen.

Ich bin männlich, 29 Jahre alt, 1,9m groß und wiege 80kg. Seit 6 Monaten habe ich regelmäßig Sodbrennen. Ein Ultraschall der Leber, Milz, Niere etc. ergab keinen Befund. Eine anschließende Magenspiegelung war auch ohne Ergebnis. Darauf wurde ein Ultraschall der Gallenblase gemacht, auch das ohne Erkenntnis. Im Moment nehme ich täglich Omeprazol 20mg und kann mich nur schwer damit anfreunden, dass ich auf dieses Medikament so angewiesen bin. Zum Arzt traue ich mich nicht mehr, weil die vorherigen Befunde so ergebnislos waren und dieser eine psychosomatische Geschichte vermutet (Reizdarm-Syndrom).

Seit ungefähr 6 Wochen hat sich nun meine Verdauung stark verschlechtert. Ich habe nur noch weichen Stuhlgang. Die Winde/Gase die tagsüber vermehrt raus wollen riechen so übel das es mich selber anekelt und erschreckt. Hin und wieder verspüre ich eine Übelkeit bzw. Kreislaufschwäche. Ich hoffe/vermute eine Nahrungsmittelunverträglichkeit und möchte anhand einer Ausschlussdiät feststellen, welche Lebensmittel mir zu schaffen machen.

Ich habe mich die letzten Tage ein wenig in die Eliminationsdiät eingelesen, verstehe aber noch nicht ganz warum man zu Beginn ausschließlich nur Reis oder Kartoffeln essen soll. Ich würde es gerne modifizieren und auch mit Nahrungsergänzungsmittel aufstocken.

In den ersten Tagen würde ich dann folgende Lebensmittel essen bevor ich mit den Provokationstests beginne:

- 3x gekochte Hühnereier

- 500g gekochten Langkornreis

- 30ml Olivenöl

- ausschließlich Mineralwasser zum Trinken

Nahrungsergänzung:

Kombi-Präparat mit Folsäure, Vitamin B1, B2, B3, B6, B12, C, D, E, Jod, Kalzium, Omega-3-Fettsäuren, Magnesium, Vitamin

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH