» »

Leitungswasser So Gesund ?!.….....

sgeve!nthxree


Ich bin Mikroskopikerin und könnte Dir wunderschöne Fotos von wenigen Stunden abgestandenem Leitungswasser in Rohren, Duschköpfen aus Kunststoff oder Gartenschläuchen präsentieren.

und ich bin staatl. geprüfter Techniker Wasserversorgung

lies meinen vorherigen Beitrag, da habe ich mich über Keime im Wasser geäußert

Letzten Mittwoch gab es auf Phoenix Zeitbombe im Trinkwasser.

viele dieser Perlen des investigativen Journalismus sind fachlich nicht ernst zu nehmen, i.d.R. ist es gefährliches Halbwissen was mit Panikmache zusammengerührt wird und von irgendwelchen halbseidenen "Experten" serviert wird.

Wir haben Meinungsfreiheit in Deutschland was bedeutet das auch der größte Blödsinn als Wahrheit verkauft werden darf.

Letzten erst gab es wieder solch einen TV- Beitrag über Gifte in Dämmstoffen und Fassadenfarben, es wurde von einer Jahresbelastung in der Havel von 300 kg/ a gesprochen. Wenn man googelt erfährt man das die Havel einen mittleren Abfluss von ca. 210 m³/ s hat. Was bedeutet das pro Sekunde über 200 t Wasser abfließen. Das kann man aufs Jahr hochrechnen und dazu die 300 kg ins Verhältnis setzen.

Diese angebliche Giftbelastung ist völliger Mummpitz, da es so stark verdünnt wird das es im Wasser gar nicht mehr nach zu weisen ist.

Wir leben ungesund, rauchen, trinken Alkohol und konsumieren freiwillig und mit vollen Bewusstsein unzählige Gifte. Dazu sind viele Gifte in Spuren quasi überall enthalten. Bei Giften und Keimen kommt es immer auf die Konzentration an, auch 1 kg Salz sind für einen Menschen tödlich.

Elhemali5ger NutzAer (#52x8611)


Wir leben ungesund, rauchen, trinken Alkohol und konsumieren freiwillig und mit vollen Bewusstsein unzählige Gifte. Dazu sind viele Gifte in Spuren quasi überall enthalten.

Hey, mich wundert doch nichts mehr. Spätestens bei rauchenden Veganern oder Leuten die jedes Wochenende feiern mit Litern von Alkohol und sich aber Gedanken über Pestizide auf Gemüse machen :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH