» »

Neues Leben durch Ernährungsumstellung

Rsejgenbxogen15 hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich bin gerade dabei mein Leben komplett zu verändern.

Meine Ernährung.

Arbeitsplatz und Form.

Meinen Alltag.

Etc.

Und für all das braucht man natürlich Kraft.

Ich möchte mich gesund und vital fühlen und mit meiner bisherigen Lebensweise war das nicht möglich.

Habt ihr Erfahrungen mit Kokosöl und Heilwasser?

Dann berichtet doch bitte davon.

Viele Grüße von mir *:)

Antworten
v"ixelep_fragxen


aaa

HGaitrxis


Heilwasser

Lass den Quatsch, wird dich nicht weiterbringen.

hGeuKte_huieGr


Kokosöl verwende ich bei der Zubreitung indischer und thailändischer Küche.

Heilwasser halte ich auch für Quatsch, genauso wie Mondscheinwasser. Kostet viel und ist nur Wasser.

Was möchtest du denn alles so ändern? Wie war deine Lebensweise bisher?

Das müsste man schon wissen, um dir entsprechend antworten zu können.

Viel Erfolg bei was immer du vorhast @:)

pXrinsfessalle


Kokosfett kann gut sein, aber nur in Maßen. Wenn man es zum Verzehr verwendet, muss man bedenken, dass es zu über 85% aus gesättigten Fettsäuren besteht, die ungünstig mit Cholesterin reagieren und bei übermäßiger Aufnahme zu Herzproblemen führen können. Also nicht zu viel.

Ansonsten kann Kokosfett als Haut-, Haar- und Lippenpflege dienen, da es sehr feuchtigkeitsspendend ist und auch gut riecht (wobei das ja subjektiv ist).

RhegenBbrogenu15


@ prinsessalle:

Ja das ist leider ein weit verbreiteter Mythos. Kann aber zum Glück immer mehr widerlegt werden.

Kokosöl hilft gegen zahlreiche Erkrankungen, macht schön und schlank.

Seit ich es zu mir nehme fühle ich mich viel besser und habe auch schon an Umfang verloren.

Ich habe vorher sehr ungesund gelebt. Ziemlich oft Chips und dann Tütenweise wegen zu viel Stress. Ich bin ein klassischer Frustesser.

Immer wieder Diäten gemacht oder mal gar nichts gegessen und dann viel. Keinen Sport getrieben. Nicht entspannt. Nicht unter Leute gegangen. Nichts unternommen.

Und das änder ich jetzt alles.

Weshalb denkt ihr das Heilwasser Quatsch ist?

Das ist das Wasser mit den meisten wichtigen hochwertigen Mineralien etc.

Habt ihr über längere Zeiträume Erfahrungen diesbezüglich erzielen können?

hIeuthe_hiexr


Das sind schon mal einige Anhaltspunkte

Zum Heilwasser kann ich dir sagen: es schadet sicher nicht. Es kostet nur sehr viel und all die Mineralien nimmst du durch gute Ernährung auf. Es muss nicht zu viel sein.

Schau dich mal nach den Inhaltsstoffen der Gemüsesorten um. Gerade im Wintergemüse hast du sehr gehaltvolle Kandidaten dabei: alle Kohlsorten (jetzt für mich neuentdeckt: Schwarzkohl), Karotten und Chicoree. Allen gemeinsam ist, dass sie wenig Kalorien haben, sättigend sind, viele Vitamine und Mineralien mitbringen und zudem recht preiswert sind.

Aus Grünkohl soll man wohl auch leckere [[https://www.youtube.com/watch?v=RVB1FM0bmPU chips]] machen können. Gibt sehr viele verschiedene, auch einfacherer Rezepte und kannst du im Backofen machen. Einige Leute schwören drauf. Hab das im Faden "was kocht ihr heute" gelesen. Ich kann dazu keine Einschätzung geben, weil chips nicht mein Geschmack ist.

Zeit zum kochen als zum futtern zu verwenden, hilft auch sehr beim entspannen. Da geht mal der Stress so richtig spazieren. Du bist mit etwas anderem beschäftigt und es ist auch noch gut für den Körper :-D

puriUnses}salxle


Für Chips kann ich noch Süßkartoffeln empfehlen, die schmecken auch sehr gut.

Hast du schon scharfes Essen probiert? Auch hier soll man nicht übertreiben, aber im Allgemeinen wirkt es durchblutungsfördernd und der Körper schüttet beim Essen von scharfen Lebensmitteln Glückshormone aus.

Ansonsten ist beim Essen wichtig, dass du es gerne ist und genießen kannst. Also langsam essen, wenn man hungrig ist essen und wenn man satt ist, aufhören. Feste Zeiten für große Mahlzeiten (und ggf. Snacks) sowie ein regelmäßiger Schlafrhythmus können der Verdauung auch sehr gut tun.

pHrinsHessahllxe


* gerne isst

RNegenb{oge?nx15


Ich esse sehr gerne scharf.

Mindestens zweimal wöchentlich.

Süßkartoffel ist nicht so meins.

Aber das darf ich auch nicht zu mir nehmen. Da ich mich ketogen ernähre zum größten Teil.

pTrinUsessPallxe


Und was genau für eine Umstellung möchtest du jetzt machen? Fühlst du dich gut damit?

jFu!st_`lookxing?


Kokosöl hilft gegen zahlreiche Erkrankungen, macht schön und schlank.

Wenn das nicht klingt wie direkt aus der Werbung. Schön in der Theorie, und praktisch nicht wirklich erklärbar/durchführbar. "Macht schön". Wenn ich das nur höre.

REegenbEogenx15


@ just_looking?

Weshalb keine Praxis?

Ich verwende seit ein paar Wochen nur noch Kokosöl und ich habe keine Herzrythmusstörungen mehr.

Ich ernähre mich ketogen und zum Teil Low Carb.

Ich nehme zwischen 20 und 50 Gramm Kohlenhydrate zu mir, 130 Gramm Fett und der Rest Eiweiß.

j8ustk_lovokixng?


Weil nichts und niemand (mit der möglichen Ausnahme eines Chirurgen) jemanden "schön" macht. Wenn du ne Hackfresse hast bleibts auch ne Hackfresse, selbst mit 10kg weniger. Hart ausgedrückt.

wjintmersionn\e 01


was bedeutet denn ketogen? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH