» »

Smoothie

pGrinJsessalxle


So gibt es unterschiedliche Vorlieben, ich zum Beispiel esse lieber weniger Fett und haue dafür ordentlich Kohlenhydrate in meine Mahlzeiten, also auch Fruchtzucker ;-D

MUannx042


@ Flamechen79,

du fragst:

ich habe schon mehrfach gehört/gelesen, dass man einen Unterschied schmeckt/merkt, wenn man einen "guten" Smoothiemixer hat. Ich frage mich, was das für ein Unterschied ist.

Kann mir den einer erklären.

Die Antwort ist in meinem Beitrag eigentlich enthalten.

Vor allem, wenn man Grünzeugs mit verarbeitet dann merkt man den Unterschied. Für reines Obst, tun's wahrscheinlich auch die hier genannten Lösungen.

Bananen, Orangen etc. sind weich. Weiche Sachen bekommt jeder Mixer klein. Interessant wird's, wenn harte Sachen drin sind. Z.B. Datteln, Ingwer oder irgendwelche Nüsse und Kerne. Ich kann in meinen Smoother z.B. Äpfel halbieren und samt Kernen und Kerngehäuse rein machen und alles schmeckt "smoothig". Oder ich mache auch Sonnenblumenkerne und Leinsamen rein. Manche behaupten man kann sogar die Avokado-Kerne rein tun und man spürt nix davon. Aber das habe ich persönlich noch nicht ausprobiert.

Bei Himbeeren merke ich noch ganz leicht die Kernchen. Die sind vermutlich so klein, dass er die nicht alle erwischt oder ich müßte länger mixen. Und bei den grünen Sachen sind halt manchmal so ein bißchen faserige Sachen mit drin und die schafft der richtige Smoother auch.

Ich will jetzt keine direkte Werbung machen. Ich vermute das schweine teure amerik. Original bringt immer noch die besten Ergebnisse. Meiner war auch relativ teuer, ist also kein chinesischer Nachbau, aber ich habe Kontakt zu einem veganen Restaurant und die verwenden eben den amerik. Profi-Mixer und mein Eindruck ist, dass der einfach noch einen Ticken besser ist.

mss92


Ich liebe meinen smoothie to go mixer, weil man direkt in der Trinkflasche für 1 Person mixt . Meiner ist von AEG und kostet 40 Euro.

Der schafft rohe Möhren, Tiefkühlobst, Rucola und Spinat. Feigen auch. Bei Grünkohl gibt es winzige Stücke, es ist aber gut trinkbar.

mnirix80


Ich habe von WMF den Kult X. Der ist super und der Behälter ist gleichzeitig eine Flasche zum mitnehmen. :)^

Meistens mache ich mir einen ganz einfachen Smothie:

1 Banane

1 Hand voll TK-Himbeeren

1 Schuss Milch

und dann bis zur Fruchtgrenze mit Wasser auffüllen.

Experimentiert habe ich schon mit Reismilch, Mandelmilch und Soft-Datteln. Das war nicht umbedingt mein Geschmack. Ich möchte als nächstes mal einen grünen Smoothie probieren.

BIatexr W.


@ mittelgrobröhrig

das heutige Obst ist extrem auf Süße gezüchtet, hat also viel mehr Zucker als die Ursorten.

Und der Zucker dann in Kombination mit den Fruchtsäuren!

Ich denke bei Säften, Smoothies u. a. in dem Zusammenhang auch immer an den Zahnschmelz.

Deshalb habe ich meinen Smoothie- und Saftkonsum ziemlich runtergefahren.

F;lamdechJen7x9


Mann042

also gehts rein um die Konsistenz.

Na dann kann ich beruhigt meinen Lidl Mixer behalten.

Der macht mir auch alles klein, auch unfasrig, wenn ich es 3-5min mixe.

Der schafft problemlos TK Obst und auch Kerne.

p>rinse$ssaxlle


@ Bater W.

Bananen und Datteln enthalten sehr wenig Fruchtsäure, und Smoothies rein aus Zitrusfrüchten in größeren Mengen tun sich wohl die wenigsten an.

Ansonsten habe ich noch kürzlich erfahren, dass in einigen Green Smoothies Avocado ganz super schmecken kann :)z

ZB Spinat, Avocado und eine Banane für die Süße

m^s92


Princessalle, und dann mit Wasser auffüllen?

purinlsessaBllxe


Ja, je nachdem, wie es einem schmeckt. Das Wasser reguliert ja nur Konsistenz und Intensität, das kann man eh nach Belieben machen.

Da hier schon jemand Flohsamen erwähnt hatte: Chiasamen passen auch ganz wunderbar.

CAafeNd{uNoxrd


ich liebe Smoothies x:)

meine liebsten beiden :

ganz einfach .....Kiwi-Bananen-Smoothie : 1 Kiwi, 1 kl. Banane, Schuss Apfelsaft, Rest mit Wasser auffüllen !

Avocado-Bananen-Smoothie: 1 kl. Banane, halbe od ganze Avocado ( je nach Größe ) , 250 ml Milch dazu, Schuss Honig oder Agavendicksaft-----> pürieren und genießen :-D

Bdatuerx W.


@ Prinsessalle

Bananen und Datteln enthalten sehr wenig Fruchtsäure

Über Bananen heißt es auf der HP [[www.zahnampel.de]] : //Enthalten mehr Fruchtsäure als gedacht.

Diese HP wird allerdings von einem Zahnpastahersteller betrieben, und ich finde auch manches merkwürdig. So sollen Äpfel angeblich keine Säure enthalten. Das kann ich so nicht bestätigen, ich hatte hier schon sehr saure Äpfel.

Aber sonst lohnt sich ein Blick auf solche HPs immer.

So ist Spinat aufgrund seines hohen Gehaltes an Oxalsäure für den Zahnschmelz überhaupt nicht gut. Meine Zähne sind nach Spinatverzehr immer ganz stumpf = Säureangriff.

Biatenr W.


Es muss heißen:

[[www.zahnampel.de]]

Fqlam?echenV7x9


Meine Zähne sind nach Spinatverzehr immer ganz stumpf = Säureangriff.

meine auch und ich hasse! Obwohl ich Spinat ansich sehr gerne mag.

hDumme>l65


bei uns gibt es keinen winter mehr!!

die jahreszeiten der mini-hummel: frühling, sommer, herbst und dienstag.

hNummbelx65


ups!! falscher faden. |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH