» »

Starker Vitamin D Mangel

eExpeycXtatixon


Sehe ich so wie Nala. Vor allem musste ich mich da gegen die Ärztin echt durchsetzen, dass sie - bei einer ohnehin anstehenden Blutuntersuchung - meinen Vitamin D-Status mit abfragt. Die wollte das nämlich nicht (und hat sich dann später tausendfach entschuldigt, als mein nicht mehr messbarer Wert feststand). Hätte ich nicht auf die Bestimmung des Wertes bestanden, wüsste ich von meinem Mangel bis heute nichts.

m_ilamDalexna


Elaf hat vollkommen Recht, ohne Vitamin K2 bringt die Zufuhr von Vitamin D gar nichts. [...]

Alles Liebe

milamalena

S-igliXnde>11


wenn du deinem Arzt nicht vertraust, kannst du dir auch Meinungen von anderen Ärzten holen.

ich war in der selben Situation wie du. leide auch unter Vitamin D Mangel und war anfangs immer total müde, fertig und antriebslos.

war auch bei mehreren Ärzten und jeder hat mir ein bisschen was anderes gesagt. [...]

Zfim


was spricht dagegen, viel in die Sonne zu gehen?

m0usiXcus_x65


Ohne Vitamin K2 bringt die Zufuhr von Vitamin D gar nichts.

Verzeihung, aber das ist doch Unsinn. Vitamin D hat im Organismus zahlreiche Funktionen/Wirkungen, die durch Untersuchungen mehr oder weniger gut belegt sind, aber nicht davon abhängen, daß man zusätzlich irgendwelche K2-Pillen einwirft.

Die pauschale Behauptung, man dürfe Vitamin D (egal in welcher Dosis) nur in Kombination mit K2-Supplementen einnehmen, da es andernfalls nutzlos oder sogar schädlich sei, ist meines Wissens nicht wissenschaftlich belegt. Es handelt sich dabei eher um ein theoretisches Konstrukt. (Nun gut, die Hersteller von K2-Präparaten freuen sich vermutlich über solche Theorien... ;-) )

Womit ich überhaupt nichts gegen das K2 als solches sagen will. Für einen Teil der Menschheit mag es sinnvoll sein, dies einzunehmen. Vielleicht auch als "Sicherheitsmaßnahme" bei hoch dosierter Vitamin-D-Therapie.

Zum Thema hier noch ein [[https://www.vitamindservice.de/muss-vitamin-d-immer-mit-vitamin-k2-kombiniert-werden-wie-jeff-bowles-es-sagt LINK.]]

Mwagd%abeellxa


Elaf hat vollkommen Recht, ohne Vitamin K2 bringt die Zufuhr von Vitamin D gar nichts.

Das ist völliger Quatsch!

Ich habe eine Vitamin D Auffülltherapie mit 12.000 i.E. pro Tag gemacht, und konnte meinen Wert von 11 µg/l erfolgreich auf 40 µg/l steigern!

Vitamin K habe ich dazu nicht genommen. Wer täglich Salat und Gemüse isst, hat daran keinen Mangel.

Magnesium habe ich allerdings genommen (400mg tgl. in Citratform).

:)^

EVhemXalige0r Nutzwer (#41x7903)


Guten Morgen!

Ist das ok, dass ich mich hier mal mit einklinke und ein paar Fragen stelle?

Meine Hausärztin hat mir vor kurzem geraten, meinen Vitamin D Wert checken zu lassen.

Das Ergebnis hat mich ganz schön verunsichert, der Wert liegt bei 7 µgr. (ist die Einheit so richtig geschrieben?)

Ich gehe viel nach draußen, auch im Winter, aber das reicht offensichtlich nicht.

Wie wahrscheinlich ist es, dass ich schon länger, auch in den vergangenen Wintern einen Mangel hatte?

Wird der Wert denn theoretisch im Sommer dann wieder aufgefüllt?

Welche Rolle spielt die Ernährung? Ich esse nur ab und zu Fisch und in unserer Margarine ist Vit. D zugesetzt.

Ich esse allerdings keine Milchprodukte und kein Rind- und Schweinefleisch. Hat das was damit zu tun?

Ich habe ein Präparat mit 2000 IE Vitamin D bekommen, sollte ich Vitamin K2 dazu nehmen? Wenn ja in welcher Dosierung?

Was ist mit Calcium, auch mit dem Hintergrund, dass ich ja keine Milchprodukte esse?

Sollte ich das auch vorsichtshalber nehmen, um Knochenproblemen vorzubeugen?

Ich weiß, viele Fragen, aber hier gibts ja viele kompetente User, vielleicht hat jemand Lust und Zeit, mir das mal zu erklären!

Vielen Dank schon mal! @:)

MPagdabxella


Das Ergebnis hat mich ganz schön verunsichert, der Wert liegt bei 7 µgr. (ist die Einheit so richtig geschrieben?)

Das ist ein extremer Mangel.

Ich habe ein Präparat mit 2000 IE Vitamin D bekommen, sollte ich Vitamin K2 dazu nehmen? Wenn ja in welcher Dosierung?

2000 i.E. täglich nutzen Dir gar nichts.

Das ist viel zu wenig um diesen starken Mangel zu beseitigen.

20.000 i.E. täglich (oder mehrmals wöchentlich, je nach Schema) wären optimal.

2000 i.E. Reichen ja kaum als Erhaltungs Dosis wenn man schon einen guten Wert hat.

Such Dir einen Arzt, der up to date ist.

Deiner ist es nicht!

@:)

m*usicuMs_65


der Wert liegt bei 7 µgr. (ist die Einheit so richtig geschrieben?)

Für's Gramm genügt ein kleines g (bzw. ist so definiert). Die korrekteste Abkürzung für "Mikrogramm" ist also µg. Man findet aber auch die Schreibweisen ug und mcg ...

7 µg/l = 7 ng/ml (Nanogramm pro Milliliter) = erheblicher Vitamin-D-Mangel.

Ich schreibe später noch was zu den anderen Fragen. Bin heut' etwas müüde... zzz

m[uhku4h2k


Nichts für ungut, aber fast alle deine Fragen werden dir sofort beantwortet, falls du einmal vitamin d bei google eingibst.

Das wichtigste: im Winter kannst du kein Vit. D bilden weil die Sonne zu flach steht. Und im Sommer eigentlich nur um die Mittagszeit und nur, wenn du keinen Sonnenschutz aufträgst. Die Vit. D-Produktion ist jedoch lange vor nem Sonnebrand abgeschlossen, ablso immer nur in kurzen Intervallen Sonne tanken reicht aus.

Gibt dazu übrigens einige gute Bücher auf amazon.

Z-igm


Das wichtigste: im Winter kannst du kein Vit. D bilden weil die Sonne zu flach steht

jetzt ist kein Winter mehr.........

mauhkIuh2k


Richtig. Deswegen verstehe ich die Diskussion um die Tabletten hier auch nicht so wirklich. Gegen Mittag raus an die Sonne und das Problem ist erledigt.

Im übrigen reichen auch 1000IE/Tag um aufzudosieren, wenn man zusätzlich noch FIsch isst und an die Sonne geht. Man muss sich nicht mit den 20.000ern vollpumpen, wenn man nur ein wenig Geduld hat.

c@hi


Wenn der Mangel zu extrem wird, dann muss man schon etwas mehr "aufpumpen", weil sonst die Nebenschilddrüsen betroffen werden, das Parathormon steigt und der Körper anfängt, Calcium aus den Knochen zu ziehen. Da muss man also schon etwas genauer hingucken, wem man was rät.

Ich würde von den 2.000IE einfach 2 am Tag nehmen, damit kommste in der Woche auf deine 28.000IE. Im Dekristol sind 20.000 und die hab ich zum auffüllen auch genommen, als mein Vit.D bei ~0 lag. Zusätzlich in die Sonne gehen ist nicht verkehrt. Achte darauf, die Unterarme frei zu haben und dich nicht einzucremen. Oder das Gesicht in die Sonne halten, aber ohne MakeUp. Wenigstens 30 Minuten am Tag. Und direkt in der Sonne, nicht hinter Glasscheiben^^

Exhemxalige0r %Nutzer7 (#4167903x)


Gegoogelt habe ich bereits, allerdings finde ich ganz viele verschiedene Antworten, genau wie hier auch! ;-) Der eine meint dies, der andere meint das.

Bücher möchte ich jetzt nicht unbedingt bestellen. Ich habe keine Lust, mich mehr damit zu befassen, als notwendig.

Ich nehme die Tabletten einfach in der Dosierung, die meine Ärztin verschrieben hat. Oder könnte/sollte ich vielleicht einfach 2 oder mehr Tabletten/Tag nehmen? Einen anderen Arzt möchte ich deshalb jetzt auch nicht aufsuchen, das ist ja keine akute Krankheit.

Die Sache mit dem Vit. K habe ich eben nicht so ganz verstanden. Einmal lese ich, Vit. D geht nur mit Vit. K zusammen, ansonsten schadet das D eher noch, in einem anderen Artikel steht, in der Nahrung ist genug K drin.

Und wie ich es verstanden habe, muss man Vit.K nehmen, damit sich das Calcium (welches ich ja nach eigenen Recherchen auch viel zu wenig aufnehme) nicht in den Gefässen ablagert. Also, ich hab absolut keinen Plan..... ;-D

Ich hatte mich noch nie mit Vitamin D beschäftigt, war für mich nie ein Thema, weil ich immer viel draußen bin und immer gedacht habe, man bekommt auch im Winter genug davon.

Deswegen war ich ganz platt, als sie mir den Wert mitgeteilt hat.

Deshalb meine Fragen hier. Ein Forum ist doch dazu da, um sich auszutauschen, andere Erfahrungen zu lesen.

Sollten dann noch Fragen offen bleiben, oder meine Beschwerden weiterhin bestehen bleiben,werde ich das bei der Ärztin noch mal ansprechen. Wäre der Wert nicht so niedrig, sondern nur etwas unterm Referenzwert, würde ich da gar nichts machen, sondern einfach weiterhin rausgehen und warten, dass die Sonne das erledigt.

Danke jedenfalls schon mal an euch alle!

@ musicus_65

Ruh dich erst aus und mach dir keinen Stress, ich schau gerne später nochmal hier herein! Danke schonmal!

E?hema3ligezr Nutdzer (#C417903)


@ chi

Ich habe meinen Beitrag abgeschickt, bevor ich deinen gelesen habe!

Dann nehme ich einfach 2 Tabletten davon und kaufe dann noch eine Packung danach.

Wenn die leer ist, sollte ich nämlich mit 1000 IE weiter machen und nach ca. 6 Monaten nochmal zur Kontrolle.

Nur mal interessehalber, hattest du Beschwerden bei deinem Wert? Wenn ja, magst du berichten, welche das waren?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH