» »

Muffin-Kuchen Hilfe

DSaniIelCr{aig


Ich kann es auch nicht verstehen. Ich selbst mag Frischkäse-Sahne-Topping- vor allem wenn ich noch ein bisschen selbst gemachten Karamell oder Zitronensaft und -Schale mit rein gebe. Mit Sana-Part bekomme ich die auch gut fest. Nur den meisten anderen schmeckt es nicht. Ist denen zu säuerlich.

Buttercreme mag ich eigentlich nicht, die ist mir zu schwer. Ich kenne die jetzt aber auch nur vom Frankfurter Kranz und diversen Hochzeitstorten. Als riesen haube auf dem Muffin Cupcake stelle ich es mir seeehr übbig vor. Demnächst werde ich es aber einfach mal ausprobieren. Dann mache ich mit einer Grastülle (die habe ich mir extra bestellt) kleine Oster-Nester auf die Cupcakes.

bcie^ne00x7


Sehr interessant! Und ich dachte immer, ich kann backen... :-/

Übrigens sind etliche Kuchen mit Öl möglich zuzubereiten statt Butter. Wenn man nicht den Buttergeschmack braucht, dann lässt sich Öl sehr gut verwenden. Nur ein bisschen, ganz kleines bisschen, weniger nehmen.

Man braucht etwa 1/5 der Menge weniger, da Butter nur zu 80% aus Fett besteht, Öl aber zu 100%. :-)

N,ullacht;fuenfnzehn


Puddingcreme finde ich toll, am allerliebsten mit Erdnussbutter - das reißen mir grundsätzlich alle aus den Händen :-q ;-D

C"leoQ Edwards@ va. DavoGnpoort


Öl hat auch den Vorteil dass es günstiger ist und auch meist genug vorhanden.

Ich hatte mal vor ein paar Jahren einen Kuchen backen wollen und nicht genügend Butter da. Hab mich gefragt ob man Öl nehmen kann und mal im Netz geschaut und ausprobiert. Es geht wirklich sehr gut. Seitdem nehme ich nur noch für bestimmte Kuchen die auf Buttergeschmack basieren Butter, für alles andere aber Öl.

Sehr praktisch.

Man braucht etwa 1/5 der Menge weniger, da Butter nur zu 80% aus Fett besteht, Öl aber zu 100%. :-)

Oder so, schön erklärt. Bei den Mengen die man so im Kuchen braucht ist ein Fünftel ja gar nicht so viel.

Es braucht übrigens keiner Angst haben, dass der Kuchen wegen der flüssigen Konsistenz nichts werden würde. Wird ganz normal fest.

bEiente007


Ich backe seit Jahren auch nur noch mit Öl. Hat den weiteren Vorteil, dass man nicht erst mühsam kleine Butterflöckchen schneiden muss. Also zumindest ich persönlich fand das immer relativ mühsam. ;-D

GJrakuaImsexl


Cleo: hast Du mein Loblied auf Dich hören können?? Wunder-wundergute Heidelbeer-Muffins gelangen mir heute. Leider sind schon keine mehr da...

Ich lernte die Muffins in Schweden kennen; sie werden dort "Müfiiiiiiiins" genannt und nicht "Maffins" wie anderswo. Und die Heidelbeervariante ist eine der beliebtesten. (Schokiteig und Heidelbeeren rein).

Cvleo 2Edwards vr. DNavonpoxort


Sehr schön, dass meine Penetranz Lexi sagt schon gar nichts mehr nach Aufklärung geholfen hat. ;-D

hYatQscuhipu


Ich finde solche Tipps auch super. Man lernt nie aus. Werde zu Ostern mal deinen Rat beherzigen. :)^

Gkrauawmsel


Lexi sagt nichts mehr weil sie am Dauerbacken ist und körbeweise Muffins aller möglicher Arten macht

MLagg[ie2


Was für ein Öl nehmt ihr dann zum Backen. Weihnachten habe ich es mit Olivenöl probiert und das war irgendwie nicht so lecker.

Bxat?er W.


@ Maggie

Man kann z. B. Mazola Keimöl nehmen. Laut Flaschenaufdruck setzen 80 g ( = ca. 90 ml) Öl 100g Margarine oder Butter.

K<lein3eHex7e21


Ich nehme immer billiges Rapsöl. Das ist geschmacksneutral.

m4elinPkxa


Maggie2

Du musst geschmacksneutrales Öl nehmen. Rapsöl zum Beispiel, wurde ja schon gesagt. Dass das mit Olivenöl nicht so lecker war, kann ich mir gut vorstellen.

@ topic

Cleo, danke für den Hinweis mit der Zubereitung. Ich hatte letztes Jahr mal Heidelbeermuffins gebacken und die waren echt nicht so toll. Lag aber gar nicht an mir, sondern am Rezept, wenn dort die falsche Zubereitungsart beschrieben wird. Pöh. Das darf doch eigentlich gar nicht sein, die müssen das doch wissen! Jedenfalls, jetzt weiß ich Bescheid und bei den Muffins, die ich übernächste Woche backen werde, werde ich mich nicht an das Rezept halten. So.

Bkat$er oWx.


Laut Flaschenaufdruck setzen 80 g...

ersetzen natürlich

CUleo "Edwarjds v.] DavRonpooprt


Maggie, ich schrieb ja schon deutlich dass man kein Olivenöl zum Backen nehmen darf, das hat viel zu viel Aroma die kein Mensch in einem süßen Kuchen haben will. *brrr*

Das im Handel zu kaufende Rapsöl, auch Pflanzenöl genannt, ist ohne großes Eigenaroma, da wurde der Geschmack rausgefiltert oder so. Kenne keines das weniger Geschmack hat und das ist in dem Fall gut so.

Sonnenblumenöl ist auch ein gängiges Öl beim Backen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH