» »

Natürliche Aromen das selbe wie Aroma? Glutamat?

S#apixent


man kann sich chips und pommes wunderbar OHNE glutamat selber machen :=o

ESrnährxungsmxan


Teeliebling: Wie macht man die Chips selber das würde mich mal Interessieren :-)

An alle. Ich rede hier nicht von dem Natürlichem Glutamat das z.b in Tomaten vorhanden ist :-) sondern ich rede von dem Künstlichen Glutamat, und dieses soll oft auch von der Industrie mit Tricks unter Namen wie *Würze*, *Hefeextrakt* und *Aroma* eine Seite schreibt auch *Natürliches Aroma* getarnt werden.

Nun gibt es aber kaum ein Lebensmittel in dem nicht *Aroma* oder *Natürliches Aroma* vorhanden ist eines von beidem ist in ALLEN vorhanden. Sei es *Toastbrot*, *Aufbackwecken*, *Brot* , *Schinken*, *Salami* Usw.

Nun wollte ich nur wissen was ist WENIGER Schädlich *Natürliches Aroma* oder wenn auf der Packung nur *Aroma* steht.

So z.b gibt es im Kaufland ein Toasbrot (Vollkorn) auf dem steht Zutat: *aroma* beim anderen steht *Natürliche Aromen* und bei wieder eim Anderen stehen keine Aromen dabei sondern *Natriumcitate* da stellt sich mir die Frage was genau ist *Natriumcitate*? Und ist dies gefährlich für den Körper.

Man hat wie hier schon gesagt die Wahl zwischen Pest oder Cholera.

Cola (trinke ich eh nicht jeden Tag) aber Cola von Coca Cola und Pepsi haben *Aroma* als Zutat (also Chemisch oder?) Und Lidl Cola hat (Natürliche Aromen) als Zutat. Was ist nun Besser?

Nun meine Letzte Frage: *Würze* soll ja auch *Glutamat* sein und von den Herstellern so Getrixt Werden nur findet man keine Einzige Putenwurst fürs Brot etc auf der nicht *Gewürze* als Zutat steht oder *Gewürzextrakte*. Aber kann *Gewürze* nicht einfach nur bedeuten das *Paprika, Curry* etc dabei sind und mit Glutamat überhaupt nichts zu tun hat?

Ich esse nicht jeden Tag Fertigprodukte :-) Aber die von Frosta z.b sind richtig gut und da findet man auch Nirgens *Glutamat oder Aroma* als Zutat.

Hier für alle noch das Video damit Ihr wisst wovon ich überhaupt hier red.

[[https://www.youtube.com/watch?v=wKwwB_rJyKc]]

FLe.


Ich rede hier nicht von dem Natürlichem Glutamat das z.b in Tomaten vorhanden ist :-) sondern ich rede von dem Künstlichen Glutamat

Und worin siehst du den Unterschied zwischen "natürlichem Glutamat" und "künstlichem Glutamat"?

Wenns beides Glutamat ist, ist es das Gleiche.

da stellt sich mir die Frage was genau ist *Natriumcitate*? Und ist dies gefährlich für den Körper

Du meinst wohl Natriumcitrat. Das ist das Natriumsalz der Zitronensäure und auch genauso gefährlich wie Zitronensäure bzw. Zitronensaft. Also guten Appetit, das ist kein Problem.

Egrnährulngsmaxn


Nein ich meine das hier *Steht im Internet* und auf der Packung *Säureregulator Natriumcetate*. Was ist das?

Ich rede von dem Video siehe link oben. Da erwähnt er das *glutamat* krebs auslöst und in vielen Lebensmitteln verarbeitet wird. Ich denke nicht das er damit das Biologische aus Tomaten meint weil Tomaten sollen ja gekocht Darmkrebs verhindern und nicht fordern.

Ngordix84


Sorry, aber nimmst du das Video echt ernst ? Ich hab es mir nicht angesehen aber wenn ich den Text darunter lese ist mir alles klar:

Gezielte Veränderungen der Nutzpflanzen auf der Erde, gentechnisch veränderte Arten und vorsätzlich veränderte Nahrung, Luft und Wasser - alle sind Teil eines laufenden eugenetischen Programms um die Menschen zu schwächen und eine totale Herrschaft zu erreichen.

Vollkommener Bullshit. Informier dich bitte in seriösen Quellen und hör auf Müll im Internet zu suchen.

Amur<oxra


Nun wollte ich nur wissen was ist WENIGER Schädlich *Natürliches Aroma* oder wenn auf der Packung nur *Aroma* steht.

Das kommt ja auf das Aroma an. Vanillearoma wird aus Holz hergestellt, Pfirsischaroma aus Schimmelpilzen. Das wären dann die natürlichen Aromen, weil Holz und Schimmel ja natürlich sind. Das Herstellungsverfahren ist aber immer unterschiedlich. Aromen aus Holz und Schimmel können natürlich nicht mit demselben Verfahren gewonnen werden, deshalb kann man auch nicht pauschal sagen, welches Aroma das Gesündeste ist. Die werden alle anders hergestellt. Einige Aromen sind natürlicher geblieben, andere so weit überarbeitet, dass sie auch nicht mehr natürlich sind. Ich würde mich eher für ein *natürliches Aroma* entscheiden und nicht für das *Aroma*. Ungesund sind sie aber beide.

TLeeli0ebWling


Hier ist die Zubereitung von Chips ganz gut beschrieben für Backofen, Mikrowelle oder Friteuse:

[[http://www.t-online.de/ratgeber/heim-garten/essen-trinken/id_66134898/chips-selbst-machen-leckere-rezepte.html]]

Was diese natürlich besonders lecker macht, ist selbst hergestelltes Glutamat:

[[http://www.kochbar.de/rezept/380058/SDS-Glutamat.html]]

zusätzlich dann natürlich noch viel Paprikagewürz drauf, das mag ich zumindest besonders gerne ;-)

Fxe.


@ Ernaehrungsman

Natriumcetate halte ich wie deine vorherige Fassung Natriumcitate fuer einen Schreibfehler (wie dein Flour uebrigens auch).

Wenns kein Natriumcitrat ist, koennte es auch Natriumacetat sein, was gemeint ist. Von der Gefaehrlichkeit her macht das aber keinen Unterschied. Acetate sind die Salze der Essigsaeure, Natriumacetat nicht gefaehrlicher als Essig.

S|(lfrxau


Allllssssooo:

ich versuche es mal zu erklären:

Glutamat ist nicht schlimm, wenn man nicht allergisch ist. Würze ist was anderes (oft einfach wirklich Gewürze, manchmal so eine Art Gemüsebrühenextrakt - manchmal allerdings auch falsch deklariert....) Glutamat verändert das Sättigungsgefühl.

Aromen: künstliche Aromen - wie auch immer hergestellt, meist reine Chemie

natürliche Aromen: wie oben schon beschrieben: kann aus Holz, Pilzen oder sonstigem hergestellt sein (ist leider total irreführend)

bio Aromen: sind, wie z.B. Duftöle aus dem Biobereich tatsächlich vernünftige Aromastoffe, werden verwendet bei Bio Tees, Bio Lebensmitteln usw. um den Geschmack zu verstärken oder an z.B. Apfeltee noch ein Erdbeeraroma einzubauen.

Hefeextrakt: früher wurde es im Biobereich auch verwendet und wird es auch heute noch - ist also meist unbedenklich - hebt den Geschmack und würzt auch... Ob gentechnisch hergestellter Hefeextrakt deklariert werden muss, weiss ich jetzt auch nicht.

Gewürze müssen eigentlich einzeln aufgeführt werden. Also Paprika, Pfeffer usw. Wird aber nicht immer gemacht, damit die Rezepturen geschützt sind...

Falls Du Informationen über E- Nummern haben möchtest: Das Buch E ?=einfach (oder so) führt sämtliche E Nummer auf und erklärt die eventuellen Probleme damit. Da erfährt man auch, dass Haribo früher mit Farben gefärbt hat, die Krebs auslösen. Heute hat die Firma das verbessert!!

Hoffe, ein bisschen Licht ins Dunkel gebracht zu haben....

Hat aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit - ich bin hier nur die

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH