» »

Goodbye Milk & Espresso

H9ellaxna


ach so und trinken tu ich viel basischen Kräutertee, Stilles Wasser und manchmal Hohes C mit Eisen.

H'emllanta


Nudeln oder Pizza mal schnell zum Mittag ist für mich tabu. Was ich auch gut vertrage ist Kartoffeln und Quark. Manchmal rühre ich mir auch Naturjogurt und Quark zusammen und mische Früchte rein. Bei bunten Obstteller aufpassen, keine Banane und Weintrauben, das sind KH alle anderen Früchte zählen zu Eiweiß.

HOelvlanxa


Entschuldige hab grad nochmal gelesen, dass Obst bei dir nicht so geht.

E[hemali/gerW NutzeIr (#4179+03x)


Mit der Trennkost muß man sich echt auseinandersetzen, wenn man es wirklich richtig machen möchte. Am besten druckt man sich eine alphabetische Lebensmittelliste aus und hängt die auf.

Fängt schon damit an, dass Äpfel, je nach dem, ob sie süß und mürbe oder frisch und säuerlich sind, entweder KH oder Eiweiß sind.

So extrem achte ich für mich jetzt nicht drauf, bei Obst hab ich weniger Probleme. Bei mir ist es so gebackenes und/oder Milchprodukte und Hefe und wie es aussieht, auch bestimmte künstliche Zusatzstoffe.

Wie war denn dein Tag heute, fountain-moss?

E2hemsaliger ?NFutzeZr (#^4179^03)


Sorry, fountain=moss @:)

fxoun>tain=mEoss


Guten Morgen Ihr zwei! *:)

Es geht ganz gut. Ich brauche den Espresso an vier Tagen in der Woche, sonst geht gar nix - nicht während der Uni-Zeiten. Plan ist: Vier Tage mit und drei Tage ohne.

Ansonsten: Obst geht null, bisher. Im Spätfrühjahr/Sommer werde ich Blaubeeren und Rhababer probieren.

Pizza und Co kann ich auch nicht essen ausserhalb. Diese Nudeln (circa 70g gekocht) mit Salat, die ich manchmal esse, habe ich seit zwei Wochen im Repertoire.

Kartoffeln sind ein leidiges Thema. Manchmal vertrage ich Ofenkartoffel, manchmal Chips. Meist nicht. Kartoffeln mit Quark mochte ich so gern. Ich muss mal schauen, dass ich eine gute verträgliche Sorte finde.

Ich vermisse alles mögliche so badly und fühle mich, als hätte man mir eine Strafe auferlegt für den Essensmist, den ich früher verzapft habe. :-|

Aber als alles so schlimm wurde, war ich bereits vegetarische Vollwertlerin. Richtig schlimm wurde es mit Veganismus, da ich meinen Obstanteil stark erhöht hatte - wusste ich doch nichts von der FI. Dass mich dann auch noch die HI erwischt hat, finde ich nicht so cool. Zusätzlich zu allen anderen Baustellen.

Wie geht es Euch?

fdoun`taisn=m`oxss


N8eule,

vielleicht ist bei Dir auch Histamin im Spiel? Wegen der Hefe...

E}hema\ligerQ Nutze-r (#417903x)


Ich habe mir gerade mal so eine Tabelle mit histaminhaltigen Lebensmitteln angesehen.

Das meiste, was eigentlich bei HI nicht toleriert wird, vertrage ich. Beispielsweise Erdbeeren und Orangen. Hab letzte Tage ein großes Glas Obstsmootie eben mit diesen Früchten und auch noch Äpfeln und Bananen getrunken, ist nichts passiert.

Anderes, bei HI verträgliches, wie z.B. Broccoli vertrage ich schlecht, gilt aber für auch für alle anderen Kohlsorten und einige Hülsenfrüchte.

Ich vermute tatsächlich, dass es einfach an der Hefe an sich liegt. Ich vertrage auch keinen Rotwein und keine Chips, wobei das ja auch wieder Histaminbomben sind. Dunkle Schoki ohne Milchanteil geht aber wiederum. Schon komisch alles.

Hbell&ana


Ich fühle mich manchmal auch wie bestraft, aber was meinst du mit Essensmist?

Vegetarische Vollwertlerin

Kann es sein das dir Vitamine B12( geht nur durch Aufnahme tierischer Produkte oder Nahrungsergänzungsmittel) und B6 fehlen?Ein Mangel machen ähnliche Symptome wie HI und werden aber gebraucht um Histamin abzubauen. Ich trinke deshalb Hohes C Roter Multivitamin Saft ,da sind histaminarme Früchte drin und B6 und B12 zugesetzt

Bei mir war es ein langer Weg von Selbstversuchen, Nachlesen, Aufschreiben und Beobachten. Ich möchte dir so gern helfen, aber ich weiß eigentlich gar nicht was du noch so für "Baustellen" hast und FI und HI kann man eigentlich nur Stück für Stück austesten, indem man wirklich alles getrennt isst. Wenn du damals deinen Obstanteil stark erhöht hattest und es nicht vertragen hast, was ist denn da jetzt, wenn du nur 1 Apfel isst, oder nur 1 Banane, wie geht es dir denn da? Was ist ,wenn du Salat und Fleisch isst?

H\ellamna


N8eule

Bei HI kommt es auch drauf an was man unmittelbar zuvor gegessen oder getrunken hat. Ich vertrage manchmal auch Erdbeeren und Orangen , wenn ich wenig davon esse. Sobald ich dann denke ,ja geht doch - Pustekuchen, dann kommen irgendwelche Beschwerden. Die sind ja nicht mal immer gleichen , das ist ja das kurriose. Mal sind es Gelenkschmerzen, mal mehr Rückenschmerzen, Sodbrennen , Aften im Mund , Juckreiz, laufende Nase ...Hast du solche Beschwerden? Gerade Rückenschmerzen würde wohl kaum jemand mit HI in Verbindung bringen.

H_ellanxa


-das sind ja nicht mal immer die gleichen-

HMellxana


Brennende Augen und Hustenanfälle sind auch einige Symptome bei mir.

EKhemal/iger Nutmzer~ (#41x7903)


Einiges hab ich, ja. %:|

Ist bei mir auch stark zyklusabhängig, die zwei Wochen zwischen Eisprung und Periodenbeginn sind schlechter als die beiden ersten Zykluswochen.

Rückenschmerzen hab ich schon ab und zu, ist in letzter Zeit stärker geworden. Kann aber auch vom Vitamin-D-Mangel kommen laut meiner Ärztin.

Husten, ja auch. Bin wohl etwas allergisch auf einige Dinge und habe, wie der Arzt es ausdrückte, ein "sensibles Bronchialsystem". Einen Zusammenhang zu Lebensmitteln habe ich aber noch nicht herstellen können.

Juckreiz auch, hatte früher Neurodermitis, aber da seh ich auch keinen Zusammenhang mit Lebensmitteln.

Und immer mal wieder gereiztes Zahnfleisch.

Ansonsten hab ich nach "falschem Essen" Bauchschmerzen und mir ist schlecht.

Manchmal fühle ich mich auch total dusselig und benommen und kann mich nicht konzentrieren.

Nach Chips oder Rotwein habe ich so ein pelziges Gefühl und doofen Geschmack im Mund.

Hsellaznxa


Ich habe viel auf den Stress geschoben, bevor ich merkte, dass es vom Essen kommt. Bestes Beispiel war: fix heim von der Arbeit, schnell einen Kaffee und eine Banane und mit dem Auto wieder los. Da bekam ich extreme Hustenanfälle, die Nase lief und die Augen tränten ( ja genau, fast wie eine Allergie). Wobei ich die tränenden Augen dann wieder eher auf die entstandenen Kopfschmerzen zuordnete, eben durch den ganzen "Stress".

Bauchschmerzen und Übelkeit habe ich weniger, deshalb kann man es ja so schlecht " das kommt vom Essen " zu ordnen.

Selbst Hausarzt und HNO wussten sich nicht mehr zu helfen, alles der Stress! Deshalb dann Selbstbeobachtung und das mit Erfolg.

- Manchmal fühlst du dich dusselig und benommen. Das kann auch durch Histamin kommen, bei mir war es durch Gluten und Histamin so, z. B. bei Brötchen mit Salami oder Eierschecke ( zusätzlich noch Sodbrennen dazu)

Beobachte es mal.

H5ellDana


fountain=moss

Übrigens wenn ich doch mal was gegessen habe , wo Kohlenhydrate und Eiweiß zusammen waren und ich lasse nicht mindestens 4 Stunden Zeit dazwischen, dann vertrage ich auch das ganze nachfolgende Essen nicht und auch nicht mal Espresso. Stundenlanges Aufstossen und Sodbrennen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH