» »

Diätmittel aus der Drogerie nach einer Weile weglassen

GDedan{kensaxlat hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe nun seit ca. 1 Jahr zum Essen immer Kohlenhydrat-Blocker und Fettbindern aus der Drogerie oder aus nem Discounter zum essen dazugenommen. Nun - man liest überall, die wirken 0, auch eine Ernährungsberaterin sagte mir, dass die nur im Geldbeutel wirken (und man höchstens dadurch abnimmt, weil man weniger Geld für Essen kaufen hat).

Also könnte ich die auch weglassen, ohne dass ich zunehme (sofern ich mich weiter so ernähre, wie momentan)? Wenn sie keine Wirkung haben doch eigentlich schon , oder? Habe nur Angst, zu exlodieren wie nix..

lg

Antworten
P4lüs5chxbiest


Weglassen und dich gescheit ernähren.

GJeda3nken'sa^laxt


Letzteres mache ich ja. Ich esse weder Fast Food (Ausnahme: 2x im Monat eine Pizza vom Lieferanten - ansonsten aber wirklich NICHTS!) noch Fertigprodukte. Saucen usw. mache ich selber. Immer mit frischem Gemüse usw., ich kann jederzeit auf die Kalorie genau aufzählen, wie viele es sind (wiege alles ab)..ich weiß sogar, wie viel Kalorien die Saucenbindermenge hat, die ich verwendet hab. Fett nie mehr als 10g pro Mahlzeit usw..

Aber trotzdem; das esse ich ja so MIT den Dingern. Würde ich zunehmen, würde ich sie jetzt weglassen? Ich meine..übermäßig Zucker, Fett usw. zum blockieren sind da ja sogesehen nicht drin...

P1lüschbbxiest


Du nimmst die Dinger umsonst ein, bin mir relativ sicher.

Lass die Dinger weg und warte ab was passiert.

GDedanmken\salaxt


Hm einfach abwarten wie dick ich werde wollte ich ja eigentlich gerade nicht :D

PWfeffezrminOzbonbxon


Wenn Du derart Kalorien zählst, dann brauchst Du Dir doch überhaupt keine Gedanken machen ob was passiert wenn du die wirkungslosen Dinger weglässt.

SXtalfxyr


Nun - man liest überall, die wirken 0, auch eine Ernährungsberaterin sagte mir, dass die nur im Geldbeutel wirken (und man höchstens dadurch abnimmt, weil man weniger Geld für Essen kaufen hat).

Jein. Es gibt schon Produkte, die, kombiniert mit richtiger Ernährung, bei manchen Menschen (!) wirksam sind (Chitosan z.B.).

Allerdings gibt es bessere und stärkere Mittel auf dem Markt als das Zeugs aus der Drogerie.

Einen "Rebound-Effekt" nach dem Absetzen wirst du von diesen Präparaten nicht bekommen.

fZroesch>checn97


Ganz im Ernst, diese frei verkäuflichen Mittelchen bewirken gar nichts - außer dass der Geldbeutel leichter und das schlechte Gewissen leiser wird (a la "Ich tu ja was damit ich abnehme"). Eigentlich müsste dir doch rational klar sein, dass es nichts bringt?

Lass es weg, leg das Geld, welches du dafür ausgeben würdest beiseite und kauf dir was Schönes. Du wirst davon nicht zunehmen (jedenfalls kein Körperfett, wenn du Diuretika o.ä. gebraucht hast, lagerst du vielleicht erstmal Wasser ein), vor allem nicht, wenn du jede Kalorie genaustens ausrechnest. Hast du n Problem mit Essen ?

D<é."liée


Mir stellt sich als erstes die Frage, ob du denn das Gefühl hast, dass sie überhaupt gewirkt haben?

Tdragis_cherCylownfixsch


Ich springe dann hier mal auf den fahrenden Zug:

Diese Dinger können ehr noch schaden, egal ob Fett- oder Kohlehydratblocker.

Lass sie weg.

Deine Panik, du könntet zunehmen, kann ich verstehen.

Das lässt sich ja aber engmaschig durch Wiegen kontrollieren.

Ok, das soll man ja auch nicht, aber das ist im Moment wohl das kleinere Übel.

Hauptsache du lässt erstmal diese Pillen weg.

B'en8itaxB.


Es gibt Konjakkapseln, deren Inhalt im Magen aufquillt. Die sollen dann dafür sorgen, dass man weniger isst.

Konjak ist das Maizena der Asiaten, die dicken damit Soßen an. Kriegt man in gut sortierten Asiamärkten. Recht günstig.

Und die Japaner stellen damit ihre KH freien Nudeln her.

Das Zeugs in Kapselform ist dann der Goldpreis, der Hersteller freut sich dumm und dämlich.

Und wer nur wenig Fett isst, tut sich auch keinen Gefallen. Fett macht satt, der Körper braucht es. Sinnvoll sind hochwertige Fette wie Oliven, Leinöl, natives Kokosöl etc.

Und wieviel hast Du in diesem Jahr nun tatsächlich abgenommen?

Blocker hinter her?

fAroescNhchen97


Wenn solche Kapseln (und ich meine wirklich die frei verkäuflichen, ob es nicht welche gibt, die dann eben verschreibungspflichtig sind und einen Abnehmeffekt unterstützen -nicht selbst verursachen- steht auf einem anderen Blatt) nützen würden, gäbe es dann so viele Übergewichtige, die mühsam ihre Ernährung umstellen und sich beim Sport abmühen? Nö.

k5oko.@lorxes92


Vermutlich tragen diese Kapseln nichts bei, ist oft so mit den Drogerieprodukten. Vielleicht lässt du sie weg und gehst dafür täglich eine Stunde stramm spazieren, wenn du so Angst vor einer eventuellen Zunahme hast? Mit Hund, falls vorhanden, oder Familienmitglied(ern) und Freunden? Dann macht es mehr Spaß :)z

GRedanTkensaxlat


Ob ich das Gefühl habe, dass sie was bringen? Woher soll ich das wissen, ich ernähre mich ja schon zu lang damit um mich zu erinnern, wie es ohne war :-D Daher ja meine Sorge...

Chitosan und Konjak...mir bekannt, ja. Konjak...nehm ich auch, aber auch eher zum Saucen andicken und so (ich hab die ersten 15 Jahre in meinem Leben in Asien verbracht...für mich war das Zeug normal, aber nicht als Diätmittel eigentlich, dass es hier dazu genommen wird, hab ich erst hier erfahren :D).

Nunja, man hat mir auch mal gesagt, dass man Diätmittel, die wirklich kiloweise Abnahme bringen, gar nicht frei verkaufen dürfte in Drogerien und so, weil sich dann viele (ich denke mal, es waren v.a. Essgestörte gemeint) zu Tode damit bringen würden.

"Eigentlich müsste dir doch rational klar sein, dass es nichts bringt?" ...rational...wer ist bei sich selber schon rational? ;-) Ich bin eig. ein recht objektiver Mensch, meine Logik sagt mir das schon irgendwie, aber die Zweifel ob nicht vielleicht doch..? sind doch viel zu hoch um rational zu bleiben.

Danke schonmal für eure Antworten!!=)

GsedOank,ensaxlat


Ich glaube Stalfyr (und den anderen) jetzt einfach mal, dass kein Rebound Effekt eintritt....Sorge hab ich aber trotzdem. %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH