» »

Regionale Begriffsdiskussion: "Pfannkuchen" - "Graubrot"

E?lafRemuichx0815


Eine "Knackwurst" ist, anders als eine Kackwurst, für mich eine dicke Brühwurst. So was halt: [[http://www.riekersmeats.com/content/184570/productpix/707x_knackwurst.JPG]]

Das "andere" ist für mich eine normale Mettwurst: [[http://www.internethandel.de/blog/wp-content/uploads/Mettwurst-individuell-online-konfigurieren.jpg]] (nur echt mit Grünkohl)

Ich unterscheide da aber keine Varianten, Mettwurst kann man roh essen oder kochen ([[http://www.dorfkrug-dueppenweiler.de/images/dsc01577.jpg]]), oder aufs Brot schmieren ([[http://www.fleischerei-meier.de/media/custom/wurst10.jpg]]).

Die einzig wahre Anwendung für Mett ist aber völlig klar das Mettbrötchen mit ordentlich Zwiebeln und Pfeffer: [[http://www.foodchomp.de/sites/default/files/styles/rezept/public/Rezeptbilder/mettbroetchen.jpg?itok=HP76vqhM]]

(Wobei ich kein Problem hätte wenn das so aussieht: [[https://ruo.de/wp-content/uploads/2015/11/mettbr%C3%B6tchen.jpg]])

L/ia)n-J_ill


na toll, jetzt hätt ich Lust auf Weißwurst mit süßem Senf(!!)), Weizen und Breze)

...den einzig wahren, Händlmeier. Den kann ich sogar pur aus dem Glas löffeln, wenn ich einen Gaumenkitzel brauche.

So wie jetzt ;-D .

E9hemali.ger kNutzerN (#15)


ElafRemich

Also auch so ein Mettbrötchenfan? :)z ;-D ;-D

Aber was Deine anderen Links angeht - ich stimme Dir zu, außer, dass die Mettwürstchen eben unterschiedlich behandelt/zubereitet werden.

Auf dem Mettbrötchen ist frisches, rohes, gewürztes (Schweine)Mett (Rindermett ist dann "Tatar").

Nochmal ein wenig Klugscheißern möchte ich |-o ;-D :

Die Mettwurst aus dem Link hier: [[http://www.dorfkrug-dueppenweiler.de/images/dsc01577.jpg klick]] dürfte geräuchert sein, diese hier: [[http://www.fleischerei-meier.de/media/custom/wurst10.jpg klick]], gekocht ;-)

Die Mettwürstchen... auch hier gibt es zig Varianten bezüglich Würzung, Lagerung/Räucherungs, Kochart etc.....

SC. wnalYltisii


ja der ist gut

Den kann ich sogar pur aus dem Glas löffeln, wenn ich einen Gaumenkitzel brauche.

:-D hab ich auch schon desöfteren ;-D

So wie jetzt ;-D

hmpf >:( (;-D ;-) nGuten!)

-dvietnna3mesixn-


Mettenden, das sind die man nicht roh ist, sondern in den Eintopf gibt, zum Grünkohl usw.

-`viet*n}amexsin-


roh isst* ;-D

EPhemal)iger2 Nutz er (#5286x11)


[[https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/43/Knacker.jpg Knacker]]

Also das sind Knacker bei uns...

LLian[-xJill


Die heißen hier Pfefferbeißer.

E/hemali:ger NuHtBzer x(#15)


-vietmanesin-

Mettenden, das sind die man nicht roh ist, sondern in den Eintopf gibt, zum Grünkohl usw.

Sorry, ich sagte ja, ist verwirrend @:)

Nein, das sind ebenfalls geräucherte Mettwürstchen. Sicher kann man diese auch in einen Eintopf tun - man kann sie aber auch einfach so zu/auf Brot essen. ;-)

E7hemaligecr N<utzer x(#15)


Mal zusammengefasst bezüglich "Knacker":

- Frankfurter/Wiener

- große/dicke Frankfurter/Wiener, ähnlich einer "Fleischwurst"

- dünne? Mettwürstchen....

Oh jeee..... %:| - aber eigentlich egal: Ich mag sie Alle! ;-D

RHistkridi,n_voym_Süxden


Ist doch alles wurscht!

L#ogC LLapdxy


@ Isabell:

Ahle Wurscht und Mettenden sind aber nicht dasselbe.

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Ahle_Wurst Ahle Wurscht]] heißt in Nordhessen auch Rote Wurst. Die ist von der Konsistenz eher hart. Ich liebe sie, wenn sie lange gereift und knochenhart ist. x:)

[[http://i.imgur.com/cd7s86O.jpg Mettenden]] sind für mich so etwas. Von der Konsistenz eher weich, würde ich aber - wie Vietnamesin - nicht roh essen, sondern beispielsweise im Eintopf mitkochen / aufwärmen.

Mettwurst ist für mich eine weiche Streichwurst, zum Beispiel eine [[http://www.pfeifer-wurstwaren.de/tl_files/produktsortiment/rohwurst-streichfaehig/66-Zwiebelmettwurst-150g.jpg Zwiebelmettwurst]].

Benutzerins Knacker kenn ich auch als Pfefferbeißer oder Schinkenbeißer.

m@aricposxa


Mettenden, das sind die man nicht roh ist, sondern in den Eintopf gibt, zum Grünkohl usw.

-vietnamesin-

Da kennst Du die Westfalen aber schlecht. ]:D

SC.O wa7ll}isixi


dafür muss man kein Westfale sein (schmeckt roh übrigens eh viel besser)

R*i0stri6din_*voml_Südxen


Ahle Wurscht heißt in Nordhessen auch Rote Wurst.

Noch ein Name für die Stracke! :-D

Unter Rotwurst versteh ich wiederum [[[https://de.wikipedia.org/wiki/Blutwurst Blutwurst]], auch zum Beispiel mit Zunge.

Frische Mettenden ess ich auch immer roh.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH