» »

Regionale Begriffsdiskussion: "Pfannkuchen" - "Graubrot"

m!cfu*n`dae


Das, was bei euch Pfannkuchen sind, Cinnamon, heißt bei uns Betliner :-D

I9sabKelxl


Log_Lady

Dann präzisiere ich das mal: Mettenden würde ich nicht KALT oder aufs Brot essen. Die gehören für mich warm in Suppe, Eintopf o.ä., obwohl sie eigentlich keinen großen Unterschied zu Pfefferbeißern darstellen.

Ist ja auch ok ;-).

Es entstand nur der Eindruck, als seien sie kalt nicht essbar oder so.

Ich tue sie übrigens auch in Eintöpfe UND esse sie manchmal eben kalt (beim Schnippeln wandert auch immer mal so das ein oder andere Stückchen in meinen Mund ;-D).

Wobei ich hier sagen muß: Da gibt es geschmacklich auch so einige Unterschiede. Aber das ist bei Würstchen generell ja so. Auch "Bratwurst" ist nicht gleich "Bratwurst" oder "Frankfurter/Wiener" - da hatte ich auch schon welche....*urgs*....

LUog L0ady


Es entstand nur der Eindruck, als seien sie kalt nicht essbar oder so.

Für mich persönlich ist das auch so. ;-D

Bratwurst ist für mich übrigens grobe Bratwurst. Quasi Mett in einer Pelle. Die kommt in die Pfanne.

Feine Bratwurst = Brühwurst kommt für mich nur auf den Grill. Entsprechend nenne ich sie auch nur Grillwurst.

L[iese.l`ottex40


@ Hummel65

Danke dir, jetzt ist es klarer.... ! Die zweite Variante dürfte mit Sauerkraut und Bratkartoffeln wohl nahe an das hier drankommen....

[[http://www.iss-oesterreichisch.at/wp-content/uploads/2013/09/leberschaedel.jpg]]

Heissgeliebt bei meinem Kindern...aber ich muss immer drauf achten dass sie die Masse nich roh sehen....sonst essen sie's wohl nicht mehr.... ]:D

Ctinn)amonx4


Das, was bei euch Pfannkuchen sind, Cinnamon, heißt bei uns Berliner :-D

Boah, du kannst mich doch aber nicht ernsthaft aufessen wollen >:( ;-D !

A&ntJelamxi


Berliner waren bei uns immer Leute, die entweder in der Hauptstadt der DDR oder im Politisch besonderen Gebiet Westberlin lebten. Vermutlich auch die meisten Menschen, die irgendwie [[https://de.wikipedia.org/wiki/Berlin_%28Begriffskl%C3%A4rung%29 hierher]] stammen. Frittiertes mit Marmelade oder Pflaumenmus (und nur in ganz seltenen und ausgesprochen speziellen Fällen mit Senf) gefüllte Hefegebäck (sogenannte "Berliner Pfannkuchen" - nach der Stadt im Märkischen) war bei uns ein Pfannkuchen. Dünne, gelbe Teigfladen aus Mehl, Eiern, Milch nannte man Eierkuchen. Bratwurst ist das, was auch unter "Grobe Mettwurst" bekannt ist, während das, was als Bratwurst bekannt ist, selbstredend eigentlich Schmorwurst (Meine Zeit, wie lange habe ich dieses Wort nicht mehr ausgesprochen! Klingt mittlerweile richtig komisch. :-/ ).

Graubrot hat man bei uns zwar nicht gesagt, es ist mir aber durchaus nicht ungeläufig und versteht ein Roggenmischbrot.

bldaxk


Also Pfannkuchen sieht so aus-)

[[http://www.gomeal.de/uploaded_img/Eierkuchen.jpg]]

Graubrot, vielleicht so

http://3.bp.blogspot.com/-0K_hg92GWhU/U4I7hi9NN0I/AAAAAAAACCE/7gcO0qw1ZVg/s1600/Graubrot+(3).jpg

Das nach google - oder müsste ich zum Augenarzt-)

hLiVklQeHines


wir haben uns heute darüber Gedanken gemacht, ob die "Semmelknödel" eigentlich je nach regionaler Brötchen-Bezeichnung umbenannt werden? Schrippen-Klöße, Weck-Klößchen...

Hqolwgexr69


Und in Hamburg Rundknödel bzw. Rundstücklöße oder so :-D ? Nein, sie heißen hier auch Semmelknödel, werden aber in der Gastronomie leider nur sehr selten angeboten. Für mich ist aber immer noch nicht geklärt, ob sie nicht korrekt [[https://www.youtube.com/watch?v=cGjU14L2vO0 Semmelnknödeln]] heißen müssten ;-D

H[o?lgerx69


Edit: Rundstückklöße

E%lafRehmichx0815


Semmelknödel, ganz klar. Nicht zu verwechseln mit einem Kartoffelkloß.

Und wer eine Woche ohne Nahrung auskommen will ißt vorher eine Dampfnudel, die aber nichts mit Spaghetti zu tun hat, hier auch ganz weltmännisch Germknödel genannt, obwohl der Begriff mehr aus Bayern stammt.

h&ikvleixnes


OH Dampfnudeln! Da scheiden sich die Geister, ob süss oder salzig. Meiner Meinung nach ist alles, was nicht süss ist, keine Dampfnudel :)

Gibts nicht auch noch Rohrnudeln?

EjlafDRem/ichn0815


Sind Germknödel und Rohrnudeln nicht im Grunde das selbe? ":/

h3ikl;einexs


Ja, meinte ich ja :) Ganz im Sinne des Themas

LUieswe{lKomtte4x0


Nö...Rohrnudeln sind Buchteln.... [[http://www.mywoman.at/sabinezettl/stories/781160/]]

Germknödel bzw Dampfnudeln werden gekocht....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH