» »

Regionale Begriffsdiskussion: "Pfannkuchen" - "Graubrot"

htummkel65


pfannkuchen: eier, mehl. milch ... in der pfanne gebacken

graubrot: mischbrot (roggen & weizen)

NRW

Sachmoidtxi70


Pfannkuchen sind hier in Berlin natürlich das, was woanders die Berliner sind, aber wir essen uns ja nicht selbst... ;-D

Die Dinger aus der Pfanne sind hier die Eierkuchen...

Graubrot ist ein Roggenbrot, Bauernkruste, Doppelt Gebackenes oder wie das auch immer heisst. Eben das hellere Brot, was aber kein Weissbrot ist.

abugx233


Nordhessen: Graubrot - Mischbrot aus Roggen und Weizen, alles andere hat seinen eigenen Namen;

Pfannkuchen - in der Pfanne ausgebackene Mischung aus Mehl (Weizen, Dinkel), Milch, Mineralwasser, Ei - eben ein Kuchen aus der Pfanne

Byawmbiezne


Unter Pfannkuchen verstehe ich die deutsche, etwas dickere und für meinen Gaumen auch wohlschmeckendere Variante der Crêpes.

Zutaten Eier, Milch, Mehl, etwas Salz und bei mir auch immer noch ein Päckchen Vanillezucker. Weil ich Pfannkuchen idR mit süßer Füllung mag. :-q x:)

Wenn sie jedoch am nächsten Tag in Streifen geschnitten, in die Fritatensuppe (Pfannkuchensuppe) sollen, dann nur mit Salz.

[[http://www.erstes-ulmer-pfannkuchenhaus.de/]]

Da gibt es soooo viele Varianten.

Unter Graubrot verstehe ich ein Roggenmischbrot.

Im Moment wohne ich in Baden-Württemberg. Aber ich habe sehr lange im Norden, zwischen den Meeren gelebt.

TtO@FxU


Eierkuchen, in der Pfanne gebackener flacher Teig aus Mehl und Eiern - das verstehe ich darunter. Region Hessen - Frankfurt weißt Du ja ;-)

Graubrot = kenn ich net ;-D

MXoriPtz2u71


Unter Graubrot verstehe ich ein Roggenmischbrot.

Im Moment wohne ich in Baden-Württemberg. Aber ich habe sehr lange im Norden, zwischen den Meeren gelebt.

Selbiges bei mir.

In Niedersachsen kaufte ich einfach "Ein Brot, bitte".

Das war nach badischen Begriffen ein Mischbrot. Aber in Niedersachsen gab es bei mir das Wort Graubrot gar nicht.

Ipsabqejll


Wow...erst mal ganz lieben Dank für die vielen Antworten! @:) @:) @:)

Ich erkläre erst mal nur soviel:

Mit dem "Graubrot" habt ihr Alle recht, es ist ein Mischbrot. Da habe ich mich ja in der Diskussion auch einigen können, dass es wohl wirklich regional (Norddeutsch?) ist. ;-).

Ein größeres Problem haben wir mit dem "Pfannkuchen". Also das mit dem Berliner Pfannkuchen ist klar. Es geht hier aber noch um etwas Anderes, ich möchte das nur an dieser Stelle noch nicht aufklären ;-).

Jemand aus Südhessen (eventuell Pfalz) hier?

(Also außer TOFU, aber Du hast schon mich bestätig ;-D x:) )

TPOFU


:-D ;-D :)_

WQalt`raut3193x3


Pfannkuchen:Eier,Mehl,Milch in der Pfanne gebacken

Graubrot:Roggen/Weizenmischbrot,der Ausdruck wird oft verwendet

NRW

CFhoup5et2te_Finnxian


Pfannkuchen sind in der Regel süße, dicke Teigwaren aus Ei, Mehl, Milch, Zucker, sie die Größe einer normalen Pfanne haben. Man kann sie auch herzhaft futtern, aber Pfannkuchen verbinde ich immer mit etwas süßem.

Graubrot ist normales Brot ohne Körner und mit einer harten, dunkel gebackenen Kruste. Der Teig ist deutlich dunkler als bei Weizenbrot.

Nördliches Niedersachsen.

q_uacks4aRlbexrei


Ein größeres Problem haben wir mit dem "Pfannkuchen". Also das mit dem Berliner Pfannkuchen ist klar. Es geht hier aber noch um etwas Anderes, ich möchte das nur an dieser Stelle noch nicht aufklären ;-).

Ich glaube zu ahnen, dass ich vermute, was Du eventuell meinen könntest. ;-) Vor einigen Jahren habe ich mal irgendwo in Rheinland-Pfalz etwas gegessen, das ein nicht ganz Einheimischer, aber seit vielen Jahren dort Lebender, "Pfannkuchen" (in dem entsprechenden Dialekt) genannt hat, allerdings mit einem vorangestellten und näher beschreibenden Wort. Ich selbst kannte "Pfannkuchen" in diesem Zusammenhang vorher nicht und habe auch keine Ahnung, ob dieses Gericht dort verbreitet so bezeichnet wird. Ich verkneife mir aktuell zu schreiben, was es war, ich möchte ja nicht die Aufklärung - sofern mein Verdacht stimmt - vorwegnehmen. :-D ;-)

IVsabe-ll


Doch, schreibe es ruhig - es geht ja genau darum, dass mein Gesprächspartner auf seine Variante wartet ;-D

EelafRdemi*c?h0x815


Graubrot ist alles was kein Schwarzbrot (also dunkels, grobes Vollkornbrot) oder Weißbrot (also ein helles, weiches Weizenbrot) ist. Ohne Körner. Ein sog. Roggenmischbrot.

Ein Pfannkuchen ist ein Eierkuchen oder Eierpfannkuchen, Palatschinken oder Omelette. Bei mir muss so ein Ding min. 1cm dick sein, sonst ist es ein Crêp. ;-D Wird hier gerne mit Apfelstüclken verfeinert und mit Zimt und7oder Zucker bestreut. Es ist definitv keine Waffel.

EglafRem|ich0x815


Pfannkuchen sind bei uns Berliner also diese runden schneeballgrossen Brandteig -Bälle mit Marmelade oder Pflaumenmus gefüllt.

Also für mich heißen die Dinger "Mutzen" und sind super lecker, aber ein Pfannkuchen ist das sicher nicht! ;-D

q;ua ckUsalb2erxei


Okay. Das waren - übrigens sehr leckere - Kartoffelpuffer. Mir auch bekannt als Reibekuchen oder Reiberdatschi. Er nannte das dann "Grumbeer-Pannekuchen" oder so ähnlich. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH