» »

Regionale Begriffsdiskussion: "Pfannkuchen" - "Graubrot"

Mvarie{Cu0rixe


Danke Isabell - wieder was gelernt :-D

ExhemKaliger #Nfutzepr (#C153)


ElafRemich

Huch, vorhin übersehen:

Und Mettwurst wird nicht gebraten sondern entweder roh gegessen auf Brot (ohne Pelle) oder gekocht (passt perfekt zu Kassler und Sauerkraut), aber auf keinen Fall gebraten.

Hier hast Du mich falsch verstanden: Die Mettwurst die Du meinst ist geräuchert oder gekocht. Natürlich wird die nicht gebraten, sondern kommt höchstens in den Eintopf (wie z.B. eben Kasser mit Sauerkraut oder Erbsensuppe).

Was ich meine ist die Bratwurst, die mit gewürztem, rohen (Schweine)Mett (auch bekannt als "Brät") in einen (Schweine)Darm gefüllt wird. Bei manchen Metzgern (so auch bei unserem Lieblingsmetzger) ist es dasselbe Mett welches auch für die "Hackbrötchen" genommen wird.

Aber wie gesagt, Bratwürste gibt es ja in X-Varianten ;-).

E4hemalige!r Nu!tzer ((#1x5)


Nochmal ElafRemich ;-D

Ach ja, und das ist eine Frikadelle: [[http://muehlenberger.de/public/DB_Data/files/Produkte/Frikadellen-Teller.jpg?ver=1204877540]]

Was ist das für ein Fleisch? Sieht auch aus wie Kassler ;-).

(Bin ein Riesenkassler-Fan, aber lieber mit Grünkohl :-q )

SnimsRiMxB


Pfannkuchen:

Besteht aus Eier, Milch, Mehl, Zucker, wahlweise noch Apfel und/oder Banane, kommt in die Pfanne.

Graubrot:

Ein Brot, dass aus billigem Weißmehl besteht, welches dunkel gefärbt wurde um den Eindruck von Vollkorn zu vermitteln.

Region: OWL, Südostniedersachsen, Nordhessen.

qLuacks%albe[rexi


Und das sind Mutzen: [[https://emmye.files.wordpress.com/2013/02/cimg1885.jpg]] (lecker)

Neeneenee. :|N ;-D Das sind schief geratene Quarkbällchen. Wenn ohne Quark hergestellt, dann Quarkbällchen ohne Quark. ;-D
Und der Mutzen ist ein Holzschiff am Hallstätter See im Salzkammergut, Österreich. ;-D

E&hemTaligjerr Nutzeqr (#1x5)


SimsiMB

Graubrot:

Ein Brot, dass aus billigem Weißmehl besteht, welches dunkel gefärbt wurde um den Eindruck von Vollkorn zu vermitteln.

Echt? Ist das bei Euch so genau bezeichnet, also auch bezüglich der Zubereitung?

Also bei mir ist das wie schon gesagt ein Mischbrot aus Roggen/Weizenmehl, eben ohne Vollkorn. Die sonstige Zubereitung (Hefe/Sauerteig) und Zugaben variieren...

-Yviet'n%amesinx-


Pfannkuchen sind die runden teile ala Crepes aus der Pfanne ;-).

Graubrot sagt mir etwas, benutzt hier aber keiner das Wort, man sagt Mischbrot.

Region ganz hoher Norden.

Was andere zu Pfannkuchen sagen-heißt bei uns Berliner.

MPessHagxgio


Klar ist das regional, sage ich doch auch ;-). Ich sage auch "Pfannkuchen"

Um noch schnell Österreich zu Wort kommen lassen:

Das sind Palatschinken! Bei uns gibt es keine Pfannkuchen!

P\eeKElee


Da es hier um regionale Besonderheiten geht, will ich auch noch hinzufügen dass die echten Westfalen keine Pfannkuchen essen, sonder "Fannekuchen". Ganz wichtig, die richtige Aussprache ist Teil der Vorfreude :-D

Ansonsten finde ich quacks Methode, einfach Pannekuchen zu machen, auch eine sehr gute Idee. Die kann ich nämlich auch. Allerdings zaubern Fannekuchen eine grössere Vorfreude auf die Gesichter der in freudiger Erwartung Wartenden als ein Pannekuchen. Kann ich verstehen ;-D

E~lafRe9micfh0x815


@ Isabell

Vielleicht gefällt dir diese Frikadelle ja besser: [[http://img.dooyoo.de/DE_DE/orig/0/3/4/7/2/347238.jpg]]

Werden bei uns auch Bremsklötze genannt...

Und richtige Frikadellen werden natürlich mit in Milch eingeweichten Brötchen vom Vortag gemacht und nicht mit Paniermehl. (Als Zugabe zu Hackfleich, Zwiebeln, Senf, Eiern und evtl. Kapern)

aGnfangKmit0freuxde


pfannkuchen: ein in einer pfanne ausgebackener teig. also quasi ein dicker crepe. kann bei uns aber auch aus kartoffeln gemacht werden, nennt sich dann kartoffelpfannkuchen oder auf platt "kartoffelskrebbel". eine verwandtheit mit den "berlinern" a.k.a. "pfannkuchen" besteht in so weit, als dass diese bei uns auf platt auch "krebbel" genannt werden. alternativbezeichnung "fiezcher". währenddessen ist ein "normaler" pfannkuchen bei uns einfach ein "pannkuche". die "berliner" werden bei uns einfach mit zucker bedeckt gegessen. pfannkuchen mit dem, was da ist und kartoffelpfannkuchen mit apfelmus, der "äbbelbrei" heisst. :-q

graubrot: sagt mir nix. ;-D

man kauft entweder weissbrot oder eben brot. kann dann bauernbrot sein, kann mehrkornbrot sein und für ganz mutige auch ein dinkelroggenvollkornmischbrot. ;-D

kassler: ein meines wissens gepökeltes und geräuchertes stück fleisch. gibts bei uns in der gegend oft als kasseler rippchen mit kraut.

bratwurst: da gibt es eine art wurstfächer, der von franken über hessen nach thüringen reicht. die fränkische wurst beeinflusst meines wissens gewürzlich stark die südhessische, während die ober- und niederhessische wurst stark von der thüringischen würzvariante beeinflusst wird. ist natürlich jeweils einfach grobes gewürztes hack im darm. ;-D

mettwurst: ist geräuchert und je nachdem, wie lange sie hängt auch eher fest. kenne sie aus nordhessen als "stracke" und "krumme" oder "keule". in meiner herkunftsgegend wird die mettwurst aber eher jung gegessen. also eher weich und in form von mettwürstchen. meist auf brot oder einfach so. eher selten, aber von zeit zu zeit auch mal warm gemacht.

achja, region. bin ein in berlin lebender mittelhesse aus der gegend mittelhessens, in der es den offiziellen buchstaben "rrrrr" im alphabet gibt. in so weit kommt es immer wieder zu belustigungen, wenn ich hier mal "pfannkuchen" kaufen will und dann "berliner" oder "krebbel" sage.

und auf "jägerschnitzel" bin ich auch schon reingefallen. ;-D

mbardika s7terxn


ich mag zur steigerung der verwirrung noch anmerken, dass das typischste graubrot hier schweizer heißt - rheinland

aUrbitBr#axge


Pfannkuchen - in Fett ausgebackene Teigteilchen, mit Marmelade gefüllt. (Häufig eher unter dem Namen "Berliner" bekannt)

Graubrot - Mischung aus Roggen- und Weizenmehl und mit Sauerteig

Region: Berlin :-)

a4p`rihl45


Pfannkuchen = aus Hefeteig gebackene Bällchen gefüllt mit Pflaumenmus oder Marmelade und zucker drumherum oder Zuckerguß

Eierkuchen = in der Pfanne dünn gebratener Teig

Region Thüringen, Meckpom, Sachsen, Sachsen - Anhalt

aipriKl45


Achso gerade noch vergessen mit zu schreiben

Graubrot = Mischbrot

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH