» »

Probleme mit Magnesiumaufnahme?

D)uck8=4 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend ihr 😌

Hab vor 3 Tagen mal spasseshalber mein altes Magnesiumcitrat im Mund zergehn lassen und nicht, wie auf der Packung steht, mit Wasser mischen und trinken.

Kurz drauf fühlte ich 'ne totale Entspannung wie ganz lange nicht mehr. Ich spürte sofort, dass etwas anders ist, wie normal. :-q

Ich habe im Allgemeinen immer Muskel und Gelenkschmerzen, Probleme mit Müdigkeit und Erschöpfung, Sport kann ich fast nicht machen wegen schneller Erschöpfung, etc...Blutbilder sind aber alle gut...laut den Ärtzen.

Selten hab ich aber mal ein Muskelkrampf...1-2x im Monat...zuckungen im bett oder so hab ich oft.

Dann hab ich ein zitterndes Augenlid, oder zitternde Hände...morgens harte Kaumuskeln und bin auch nächtlicher Zähneknirscher...

Hab auch immer total unruhig Beine, bei übereinandergeschlagenen wackele ich auch oft unabsichtlich mit dem oberen Fuß (wie Peggy Bundy 😂)

Oft merke ich, dass ich Muskeln ohne Grund anspanne, lasse dann los, wenn es mir auffällt...also schon alles "komisch"😂

Meine Zähne haben schon seit Kindheit gerne Karies, mit viel Zahnarzt hält es sich aber in Grenzen. Manchmal brechen Teile ab und ich schleife sie, vermutlich über nacht ab. Als Kind hab ich mir oft knochen gebrochen (arme beine), war aber auch aktiv.

Oft spüre ich auch, wie mein Gesicht total verspannt ist. Füße und Hände schlafen oft und gerne ein.

Hab auch Schilddrüsenunterfunktion, nehme 75mg lthyroxin..aber keine körperliche besserung. 3 Antideprissivas halfen auch nie...dann hab ich noch Kalte Hände kalte Füße, kribbeln, unruhige Beine...

Vor 10 Jahren sagte schon mal ein Arzt, man könne etwas Mg auffüllen, wurde aber nie weiterverfolgt...

Seit der Kindheit bin ich schon ängstlich und so, irgendwas war immer anders...kann sein, dass mein Darm das zugeführte Mg nicht verwerten kann? Denn über den Mund tut sich was....

Seit 3 Tagen nehme ich nun so ca.1gr. oder mehr Magnesiumcitrat über die Mundschleinhaut auf und es ändert sich echt was...grad am viel weniger Herzklopfen und an der innerlichen ruhe spüre ich es total...meine kalten Füße und Hände werden glaub auch besser...

Was denkt ihr? Kann man des wie testen?

Grüße

Rene

Antworten
Dguckx84


Keiner ne idee? :-)

uZser2x50


Welches Magnesiumcitrat nimmst du denn genau? Sind das Brausetabletten, die du im Mund zergehen lässt oder Pulver in Tüten?

Interessant finde ich die Beobachtung auf jeden Fall. Ich leide auch an vielen der von dir geschilderten Probleme und habe durch normale Mg-Aufnahme nie eine Besserung gespürt. Ich sollte das auch mal testen!

Grüße!

m9uhk'uh2xk


Also als du es geschluckt hast ist nichts passiert aber auf der Zunge zergehen lassen hilft?

N|umiber Of 2The Bexast


Benutze Magnesium-Spray. Das kann der Körper zu 100 % aufnehmen.

DZuc&k84


Also ich fühle mich schon ganz arg besser...auch mein Herz ist ruhiger geworden. Mein verspannten Gesichtmuskeln sind auch weg...alles viel mehr entspannt 😌

Ich nehme da Magnesiumcitratpulver von Raab. Gibt bei Amaz..!

Einfach pulver auf die zunge und zergehn lassen...

Hat noch jemand ahnliche Erfahrungen gemacht?

uqser<250


@ Duck:

Habe eben deine Leidensgeschichte gelesen und finde mich wirklich in vielem wieder. Du bist auch 1,90m groß und wiegst 80kg. Bist du vielleicht auch eher wenig muskulär und hast ein schwaches Bindegewebe? Ich war trotz 80kg immer ein schlacksiger Typ und es wurde gesagt, ich habe halt schwere Knochen. Mein Bindegewebe ist ziemlich schlecht; ich habe einige Dehnungsstreifen und hatte einen Nabelbruch, der operiert wurde.

Meine SD-Werte waren 2015 folgende:

TSH basal: 1,55 (0,3-4,2 ylU/ml Normbereich)

freies T3: 5,33 (3,2-6,8 pmol/l

freies T4: 15,8 (12-22 pmol/l)

Alles mitten in der Norm, aber gibt es da vielleicht trotzdem einen Zusammenhang mit der Schilddrüse? Manche behaupten ja, man solle im oberen Referenzbereich liegen, damit z.B. Benommenheit, Ängstlichkeit und kalte Hände/Füße weg gehen.

Wie du hier [[http://www.med1.de/Forum/Diverse.Erkrankungen/682315/]] geschrieben hast, war dein ft3 bei 4,7 und dein ft4 bei 15,5, allerdings bei Einnahme von 50yg L-Thyroxin.

Du hattest dich dann auf 125yg hochgetestet und dir ging es besser. Nun schreibst du in diesem Thread, dass du wieder runtergegangen bist auf 75yg. Warum, wenn es dir mit höhrerer Dosis scheinbar besser ging?

Noch zu dem Magnesium. Meinst du das hier?

Raab-Vitalfood-Magnesium-Citrat-Pulver-1-er

Wieviel nimmst du pro Tag? Also wie misst du ab, dass du auf 1g kommst? Ich vermute, dass z.B. 2x 1 gehäufter Teelöffel etwas viel ist.

Viele Fragen, ich weiß, aber ich würde mich sehr freuen, wenn du sie mir beantworten könntest!

Viele Grüße,

Christian.

D9uckx84


Hy user250

Mein Bindegewebe scheint normal zu sein, also ich habe keine Dehnungsstreifen und so.

Ja, bin eher der schlacksige Typ. 190 cm groß 77 kg, wenig Muskeln.

Genau, dass von Raab...von der Menge her? Ich nehm mir einfach ein paar Löffele (sind in der Verpackung) über den Tag in den Mund...könnten 1-2 Kaffeelöffel sein.

Aber bei mir hat sich alles entspannt...echt hammer. Herz...und Gesichtsmuskel spüre ich am meisten...

Bei 150mg l-thyroxin hatte ich Herzrasen und poltern, daher wieder runter auf 75mg.

Jetzt wo des Magnesium so gute Wirkung auf meinen Körper hat, werde ich wohl auch mein L-Tyhroxin wieder mal erhöhen...so auf 100mg oder so...

:)^

1"9Mteli85


Hallo, Magnesium ist schon ein tolles, vielseitiges Mineral. Es ist v.a. wichtig für die Muskeln (auch den Herzmuskel) und die Knochen und gilt als Antistress-Mineral. Es soll sich besonders bei Nervosität, Migräne, Wadenkrämpfen und Schlafstörungen bewährt haben. In stressigen Zeiten nehme ich selber gerne das Magnesiumpräparat Magnetrans (rezeptfrei aus der Apotheke) ein, weil ich dadurch dann auch besser schlafe. Von Brausetabletten halte ich nichts, da diese in der Regel Natrium, Aromen, Süßstoffe bzw. Zuckeraustauschstoffe enthalten.

u1ser2U50


Habe mir das Citrat jetzt bestellt und schaue mal, ob es bei mir auch eine positive Wirkung zeigt.

Schilddrüse ist wohl kompliziert; habe gelesen, dass eine Unterfunktion mit einem erhöhten TSH einhergeht. Der liegt aber bei mir auch eher im unteren Bereich...

Drucvk84


Ja...Schilddrüse ist immer schwierig...

Mit tat des Mg super ;-D

u/ser6250


Also ich habe das Citrat jetzt ein paar Tage genommen und zwar noch keine direkte Wirkung bei den Verspannungen gespürt, dafür aber interessanterweise eine Verbesserung meiner nervlichen Beschwerden. Es ist zwar ganz dezent, aber ich merke, dass ich z.B. in Gesprächen nicht so schnell genervt bin und länger zuhören kann.

Ich nehme bisher ca. 3 Meßlöffelchen voll pro Tag direkt auf die Zunge und halte es ca. 1 Minute im Mund. Laut Dosieranleitung sind das aber gerade mal 250mg Magnesium; da kann ich sicher noch steigern. Daher versuche ich seit heute mal ein Meßlöffel alle 2 Stunden zu nehmen, sodass ich auf 6 Rationen komme. Mal sehen, ob es mein Körper gut annimmt und noch weitere positive Wirkungen entfaltet. :)z

m6uLhkuh2xk


Ich vermute, dass du zeitnah ordentlichen Durchfall bekommen wirst ;-) (meine Erfahrung)

uDserc250


Ja, ich weiß, dass man das von Magnesium bekommen kann. Aber doch erst, wenn man gesättigt oder übersättigt ist, oder? Bei 6 Einzeldosen Citrat komme ich auf ca. 500mg reines Mg; da probieren andere doch mit viel höheren Dosen rum. Bisher merke ich nichts negatives. Aber ich werde weitertesten und später nochmal berichten...

m]uhkHuxh2k


Kann gut sein, dass es von der Sättigung abhängt, weiß ich nicht. Bei deiner Dosis (gleiches Präparat) hatte ich nach 2 Tagen jedenfalls eine recht starke abführende Wirkung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH