» »

Umfrage: emotionales Essen und Langeweile

K\ak-t\usS&alHat hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen :-)

Wer kennt es nicht?

Eine schlechte Nachricht, man fühlt sich nicht gut, ist vielleicht traurig oder gelangweilt… und plötzlich findet man sich vor dem Kühlschrank wieder, obwohl man eigentlich gar keinen Hunger hat.

Im Rahmen eines studentischen Projektes des Lehrgebietes Gesundheitspsychologie der Fernuniversität Hagen (Verantwortliche: Dr. rer. nat. Mareile Opwis) wollen wir herausfinden, welche Mechanismen zu emotionalem Essen beitragen.

Die Umfrage ist mit ca.5 Minuten angenehm kurz und vollständig anonym.

Es gibt keine falschen oder richtigen Antworten, kreuzt einfach an, was für euch zutrifft.

Wenn ihr uns unterstützen wollt, bitte hier entlang zu den Fragen:

[[http://ww2.unipark.de/uc/boredom/?a=2]]

Vielen lieben Dank im Voraus an alle Teilnehmenden!

Antworten
KsaktusS.alaxt


Hallo Leute,

erst einmal möchte ich mich herzlich bei den vielen lieben Menschen bedanken, die schon mitgemacht haben!

Es ist gar nicht so leicht, genug Teilnehmer zusammen zu bekommen bei dem schönen Wetter. :p>

Deshalb möchte ich noch ein letztes Mal reinrufen und um Unterstützung bitten.

Wenn euch das Thema interessiert oder euch langweilig ist: füllt schnell die Umfrage aus :)^

Die Erhebung läuft noch 6 Tage.

Viele Grüße!

NKulla]chtfuen^fKzehxn


Gibts da einene tieferen psychologischen Hintergrund, dass sich die Skala ständig ändert? Ist n bisschen nervig ;-D Und total viele Fragen sind doppelt bzw. sagen das gleiche aus ":/ Hab trotzdem mal mitgemacht.

ELhemaligBer NutXzer (i#l5286x11)


War mir ein Vergnügen ;-)

K(arktusWSaxlat


Danke, das du trotz der Nervigkeit teilgenommen hast Nullachtfuenfzehn @:) Dieses Projekt dient auch dazu, danach im Berufsleben solche Anfängerfehler nicht mehr zu machen ;-)

Das manche Fragen ähnlich sind, ist aber so gewollt. Sie erfassen ja auch das Gleiche.

C?arol)inRja-87


Kaktus, dann bekommt ihr aber hoffentlich nicht so viele Widersprüche, sonst wird es lustig und ihr könnt den Datensatz vergessen ]:D

K}akt=usSaxlat


Hallo Carolinja,

Ja hoffentlich, wir behalten das durchaus im Blick. Es gibt ja statistische Verfahren, mit denen sich zumindest feststellen lässt, ob die Antwortmuster konsistent sind und ob aufmerksam ausgefüllt wurde. Zusätzlich haben wir ja die Kontrollfragen eingebaut. Und wer trotzdem die Skalenbeschriftung nicht liest, der hätte das auch bei einheitlichen Skalen vermutlich nicht getan. :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH