» »

Wie viel Obst ist zu viel Obst?

CHaAroli!nja-8x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Mich würde mal eure Einschätzung interessieren: Wie viel Obst ist zu viel Obst am Tag?

Ich esse zB jeden Morgen einen Apfel und eine Nektarine (oder Ähnliches) ins Frühstück und esse abends gerne auch nochmal 250g Obst. Dafür allerdings keine anderen Süßigkeiten, in die Gesamtkalorienbilanz passt es.

Warum kann Obst überhaupt zu viel sein?

Was meint ihr?

Antworten
BjeMniItaB.


Gemüse deckt den Kalorienbedarf ebenso ab.

Fruchtzucker erhöht den Blutzuckerspiegel, dazu braucht es wieder Insulin, das regelt den Zucker wieder runter, was dann dazu führen kann, dass man wieder Appetit bekommt. Und so ißt man u. U. mehr als man müßte....

Günstig sind Himbeeren und Brombeeren, die haben einen niedrigen glykämischen Index.

Wer zum Beispiel dauernd Weintrauben isst, isst Traubenzucker pur. Und wundert sich, wenn er mehr Hunger hat als sonst.

M:ad>amHe CBharexnton


Warum kann Obst überhaupt zu viel sein?

Fruchtzucker - und evtl. Spritzmittel/Farbe (Zitronen und Orangen sind bekanntlich eingefärbt, und die Farbe gesundheitsschädlich >:( )

du isst aber auf keinen Fall zu viel Obst, die Menge ist total in Ordnung!

GOreenkeieper78


Männer essen bekanntlich eher weniger Obst als Frauen, dennoch kann ich eine kleine Einschätzung geben. Ich habe mal 2-3 Jahre jeden Tag einen Apfel ( diverse Sorten, nicht nur süße ) gegessen und dazu auch mal vermehrt Weintrauben, Kiwi, Pfirsiche oder Nektarinen. Auch mal viel Erdbeeren oder Melone im Sommer. Körperlich ging es mir absolut nicht besser, im Gegenteil....es war zu viel Fruchtzucker, wie hier schon beschrieben wurde. Dazu hatte ich nämlich auch gerne Orangen - Fruchtsäfte ( Direktsaft...kein Konzentrat ) zu mir genommen. Das alles war so nicht ganz so verträglich und ich hatte irgendwann Probleme im Magen - Darm - Trakt. Insgesamt hatten mir Arzt und Hautarzt empfohlen mehr Gemüse zu essen ( was mir eigentlich auch mehr liegt und schmeckt.....gerne Tomaten und Gurken ) . Bis heute fahre ich damit sehr gut, Gemüse ist oft besser. Selbst tiefgekühltes, absolut zu empfehlen. Natürlich darf auch frisches Obst mal nicht fehlen, aber wer sich damit gesund essen will, irrt vielleicht eben manchmal. Aber das sieht jeder auch anders, denn was gut tut, soll weiterhin gut tun. Bei mir war eben die Umstellung auf mehr Gemüse gut, soll und muss nicht für jeden gelten. :)* *:)

Y(avHbb


Zitronen und Orangen sind bekanntlich eingefärbt, und die Farbe gesundheitsschädlich

Das hab ich ja noch nie gehört, und ich wohne im Moment sozusagen in Mitten von Orangen- und Zitronenbäumen. Kann sein, dass du etwas verwechselst ":/ Normalerweise wird die Schale behandelt, mit Wachs z.B, aber Farbe? Das wäre mir komplett neu.

D5an txe


Das würde mich aber auch mal brennend interessieren.

Welcher (essbare) Teil von Orangen und Zitronen soll denn eingefärbt sein?

Und warum? Und womit ???

Klingt mir stark nach Verschwörungstheorie.

Dyanxte


@ Carolinja-87

Lass dir nichts einreden. Du kannst so viel Obst essen wie du willst.

Davon wirst du weder Fett noch sonst was.

Langsam glaube ich, die Orthorexie breitet sich immer weiter aus.

P2ytho)nixst


Lass dir nichts einreden. Du kannst so viel Obst essen wie du willst.

Die Meinung teile ich nicht. Fruchtsäuren (z.B. Johannisbeeren, Zitrusfrüchte, saure Äpfel, und Säfte wie Apfelsaft, Orangensaft) => Zähne, Magen-Darm-Trakt und Fruchtzucker/Glukose (gerade Weintrauben) gilt es schon im Auge zu behalten und ein gesundes Maß nicht zu überschreiten. Man merkt es auch am Dünnpfiff und Blähungen, wer es da übertreibt.

Ich esse zB jeden Morgen einen Apfel und eine Nektarine (oder Ähnliches) ins Frühstück und esse abends gerne auch nochmal 250g Obst. Dafür allerdings keine anderen Süßigkeiten, in die Gesamtkalorienbilanz passt es.

Das klingt doch nach gesunden Mengen.

RVau}peNimm"ersaxtt


Ich denke auch, dass sich zu viel an Obst schon bei der Verdauung (Blähungen, Durchfall) zeigt. Solange da alles normal ist, ist es sicher nicht zu viel. Und die angegebenen Mengen klingen für mich sehr vernünftig.

C'arolinVja-x87


@ RauperNimmersatt Dein Nick ist super @:) Könnte ich sein ;-D

Danke für eure Meinungen :-) Dieses Ding mit der gesunden Ernährung ist gaaar nicht so leicht...

S`tatZusQuoV8adis


Ich würde sagen, hör auf Deinen Körper ;-). Wenn Du das Obst (die Menge, die Du isst, scheint völlig im Rahmen zu sein) gut verträgst, ist doch alles tutti. Klar enthält Obst Fruchtzucker, aber eben auch Vitamine, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe etc. Ich persönlich würde Obst deswegen nicht mit Süßkram oder Zucker pur gleichsetzen, aber das muss jeder für sich entscheiden, jeder Körper ist anders. Ich bekomme von Obst z.B. keinen Heißhunger. Saft sehe ich da allerdings kritischer, weil da eben auch die Ballaststoffe fehlen.

czhi


In der Ernährungsberatung hat man mir immer gesagt: 5 Protionen Obst am Tag. Eine Portion ist von der Menge her das, was in eine hohle Handfläche passt.

f@alco peolegr;inoixdes


Du ißt nicht zu viel. Ich bin leider jemand der es übertreibt. Letzt habe ich ein Kilo Weintrauben gegessen und Durchfall bekommen, das passiert mir bei zu vielen Erdbeeren auch. Wer Verstopfung hat, könnte es ja ab und zu damit probieren

Mann soll Obst essen aber zu viel ißt du gewiß noch nicht.

fmalco pbelegxr9innoidxes


Man, nicht Mann. |-o

P&elax19


Man kann definitiv zu viel Obst essen. ;-)

Grad der Fruchtzucker ist nicht zu unterschätzen, dazu macht er auch noch dick. Es gibt so viele die abnehmen möchten und sich denken "ich esse mal nur Obst" und sich dann wundern, das sie zunehmen. :)z Von Magen-Darm Problemen rede ich jetzt mal nicht, das kommt auch noch hinzu. Natürlich nicht bei jedem Menschen. ;-)

Die Vitamine und Nährstoffe bekommt man übrigens ganz wunderbar aus Gemüse. :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH