» »

Körperfett reduzieren, wie?

f8aidrtytalelxove hat die Diskussion gestartet


Guten Abend

(w/18)

Ich gehe seit einiger Zeit ins fitness center weil ich muskeln aufbauen will, nicht abnehmen.

Bin 175cm gross und wiege 59 Kg, nun ist es so das mein Körperfettanteil etwa bei 25 liegt, ideal wäre ja 19. Also was heisst ideal, man sieht dann die Muskeln mehr.

Meine Frage wie kann ich meinen Körperfettanteil reduzieren ohne abnehmen zu müssen?

Kennt sich sonst noch jemand aus mit allgemeiner Sporternährung?

Antworten
M4atzZe*Berlixn


Meine Frage wie kann ich meinen Körperfettanteil reduzieren ohne abnehmen zu müssen?

Verstehe die Frage nicht. Du willst deinen KF reduzieren, aber soll das Gewicht gleich bleiben oder wie soll man das verstehen? Falls ja:

Dazu müsstest du dann aber Magermasse aufbauen und gleichzeitig den KF reduzieren, was nicht so einfach ist und auch nicht so effektiv, als würdest du dich auf 1 Fokus konzentrieren.

Google mal: Intermittent Fasting: Leangains Methode

Ist aber nicht jedermanns Sache täglich 16 Stunden zu fasten und nur 8 Stunden essen zu dürfen. Letzendlich brauchst du ein KH-Defizit.

fgabirytaBlexlove


Weiss nicht, kenne mich eben so gar nicht aus. Aber höre viel davon dass man einen tiefen Körperfett anteil haben sollte.

vtampOirxella75


Du bist 18nund wenn du bei deinem Gewicht einen so hohen Fettanteil hast bist du wohl das, was man skinny fat nennt. In deinem Alter sollte da eigentlich regelmäßig Sport ausreichen das zu ändern. Muskelaufbau und Ausdauer.

M6atz4eB0erlixn


womit hast du eigentlich den KF gemessen. Du solltest wissen, dass die meisten KF Waagen leider ungenaue absolute Werte liefern. Je nach Hersteller, kann man was mit den relativen Werten anfangen, wenn man die Waage nicht beim Discounter gekauft hat, sondern von einer guten Marke.

Relative Werte= Ein Wert, der von dem echten Wert (absoluten Wert) um X verschoben ist. Es bleibt aber immer gleich verschoben, weswegen man gut Tendenzen etc verfolgen kann.

AFrtha:niRs


Um Körperfett abzubauen müsstest du Cardio einbauen, also ich mache das zumindest so. Bei mir ist jeden zweiten Tag Muskeltraining am Programm und zwischen 3 bis 6 mal die Woche laufe ich, das muss weder eine lange Strecke sein, noch brauchst du besonders schnell sein. Gerade bei Muskeltraining reicht wenig schneller als Gehtempo bereits aus.

Ich selbst mache gar keine Sporternährung, ich hör einfach auf meinen Körper was er braucht. Als ich begonnen habe zu trainieren habe ich es auch erst mit Ernährungsumstellung, Verzicht auf Zucker und Low Carb probiert aber ich muss gestehen, ich bin so sportsüchtig, dass ich damit mein Gewicht nicht halten könnte (bin keine gute Esserin), deshalb trinke ich bewusst zwischendurch Süßes, mache mir fette Obst-Buttermilch-Smoothies und nasche auch zwischendurch (täglich).

Ansonsten empfehle ich noch genug Wasser zu trinken (ich trinke stündlich ein Glas Wasser aber das braucht nicht jeder, für mich fühlt es sich halt einfach richtig an).

eElektXrobxoi


Was ist denn nun dein Ziel, sichtbare Muskeln oder 19% KFA?

- Wie wurde der eigentlich gemessen? Mit Caliper oder Waage? Diese Waagen sind nämlich nicht aussagekräftig -

(Fett-)masse verlieren geht nur über KH-Defizit, wurde ja schon gesagt.

In deinem Alter hilft es vllt schon, konsequent alle Süßigkeiten und "Snacks" wegzulassen, um das zu erreichen.

Trainieren kannst du nebenbei, um etwas für die Definition zu tun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH