» »

Essen / Hitze

aI-psyc$ho hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mal ne Frage: bei dem heissen Wetter soll man ja nicht so schwer essen. Vorhin z.B. war mir schwindlig, müde, leicht übel. Hatte heute Morgen ein Brot mit Honig und Kaffee.

Jetzt habe ich mal ein Brötchen mit Salat und Salami gegessen, und ein Glas Cola dazu. Und mir wurde besser.

An was liegt denn das ? Am Brötchen, Wurst, Cola ?

Antworten
nEanaxbi


Hallo a-psycho,

Eventuell liegt es am Brötchen und der Cola. Ein weit verbreiteter Mythos besagt, dass Cola und Salzstangen gegen Übelkeit helfen, indem sie den Elektrolythaushalt wieder ausgleichen.

PblaneDtGenwixnd


Ich gehöre zu den Menschen, die auch bei größter Hitze richtig essen müssen, sonst fühle ich mich nicht wohl. Von nur leichter Kost werde ich schwächlich. Vielleicht hattest du aber auch zu wenig getrunken und die Cola hat geholfen.

Nvull^achItfuenfbzehxn


Ich denke mal, das liegt am Salz. Wenn man schwitzt, verliert der Körper ja Salz. Und viel trinken ist sehr wichtig! Allerdings bitte keine Cola ;-)

n6ullsi&pries0emut


Ich nehme an, dass du schlicht Hunger hattest, leicht unterzuckert warst und es dir deshalb nicht so gut ging. Dafür spricht, dass es dir nach Essen und Getränk besser ging. Die Cola hat den Kreislauf natürlich auch noch ein Stück gepuscht. Ich würde einfach essen, worauf ich Lust habe - es ist da jeder anders, auch ich brauche bei Hitze in der Regel trotzdem meine Kohlenhydrate, sonst werde ich sehr unleidlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH