» »

Mahlzeiten ohne Herd und Backofen

L1anaxA3 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

wie einige vielleicht schon in meinem anderen Faden gelesen haben, bekomme ich demnächst eine neue Küche. Da die alte allerdings schon 1-2 Wochen vor dem Liefertermin der neuen abgeholt wird, stellt sich jetzt die Frage:

Was kann man ohne Herd und Backofen zubereiten?

Bisher fallen mir nur alle möglichen Salatvariantionen ein :-)

Ich bin gespannt auf eure Ideen. :)_

Antworten
LPorteley?290x1


Wenn Du noch einen Wasserkocher oder Mikrowelle nutzen kannst, dann sollte das ja machbar sein.

Hot Dogs würde mir z. B. einfallen. Brötchen vom Bäcker, Würstchen warm gemacht mit dem gekochten Wasser aus dem Wasserkocher, Käse, Gurken, Röstzwiebeln.. was man halt so mag ;-D

Oder Wraps: Die Wraps in der Mikrowelle erwärmt, fertige Hähnchen- oder Putenbruststreifen aus dem Kühlregal und Salat und Soße dazu. ;-)

Brotzeit geht natürlich auch immer (mit frischen Baguettes oder Brot vom Bäcker) :-q

Ich denke, dass man so 1-2 Wochen gut überbrücken kann. :)z

Ntovrdiz8x4


Grillen ? ]:D

Es hängt halt stark davon ab welche Möglichkeiten du hast. Es geht ja auch einiges im Thermomix (oder den Lowcost Nachbauten vom Discounter) und manches sogar in der Mikrowelle. Und wenn du ganz viel Glück hast findest du ne Herdplatte für die Steckdose, dann kann man sogar was kochen. Wenn es allerdings wirklich rein um kalte Speißen geht wird die Sache schon wieder eng, neben Salat, belegten Broten und Quarkspeißen (egal ob süss oder herzhaft) fällt mir da spontan nix ein.

DV.o[risU L.


Bei Kodi gibt es preiswerte Kochplatten. Oder diese elektrisch beheizten Pfannen für Riesenportionen.

DY.%oriXs Lx.


Salate kann man mit Hülsenfrüchte aus Dosen sättigender machen. Bunte gekochte Eier gibs auch.

_}Surgferxin


Oder immer in Reserve eine Singlekochplatte und einen kleinen Tischherd haben. :)^

Supr8ingqchxild


Die Idee mit dem Wasserkocher finde ich gut. Es gibt doch einige Gerichte, die man mit gekochtem Wasser zubereiten kann. Mir fällt da zum Beispiel Trekking-Essen ein, mit Gaskocher will man ja auch nicht ewig auf etwas herumkochen. Das mischt man mit dem kochenden Wasser und lässt es quellen.

N/ojrdix84


Hab gerade gesehen das so ne einfache Kochplatte um die 10€ kostet, das wäre es mir dann ja schon wert. Wenn die Platte die zwei Wochen übersteht kann man sie immer mal wieder irgendwo gebrauchen und wenn die nach zwei Wochen Schrott ist dann hatte man in der Zeit wenigstens was warmes zu essen. ;-D

L@iv2erpoxol


Wenn du eine Mikrowelle hast, hast die wirklich sehr viele Möglichkeiten. Sogar Kartoffeln kann man darin kochen (und dann zB. mit Kräuterquark essen).

Musste letztes Jahr knapp 8 Wochen ohne Küche leben und war überrascht, was so eine Mikrowelle alles kann. Das Internet ist wirklich voll mit Rezepten für die Mikrowelle.

:)^

S.ch@runxd


Wenn die Bedingung ist, selbst zu kochen, würde ich mir eine Kochplatte besorgen, eventuell mit zwei Feldern. So was kann man immer mal gebrauchen, auch wenn eine komplette Küche vorhanden ist. Wenn auch zu den möglichen Optionen gehört, nicht selbst zu kochen, dann würde ich für die vergleichweise kurze Zeit einen der zahlreichen Lieferdienste in Anspruch nehmen.

Mit einer Mikrowelle geht, wie bereits angeführt, auch einiges und wenn es sich um ein Kombigerät mit Grill- und Backfunktion handelt, geht noch mehr.

Tyhalixna


Ich hatte mal ein halbes Jahr lang nur eine Mikrowelle, einen Wasserkocher und eine Kochplatte.

Da kann man echt schon eine Menge mit zaubern. Ich habe dann auch oft Soßen, Suppen vorgekocht und portionsweise eingefroren, bei Bedarf in der Mikrowelle aufgetaut und zu Reis, Kartoffeln oder Nudeln gegessen.

Ich würde auf jeden Fall die Kochplatte kaufen.

n_ulli#&,pries#emu[t


Ich würde mir unbedingt so eine Zwei-Platten-Kochplatte besorgen, die sind nicht teuer. Wir hatten jahrelang ein Büro, in dem es nur das gab und haben daraufhin (Gestalterfirma) sogar ein Kochbuch gemacht ;-) War ein Spaß als Weihnachtsgeschenk für unsere Kunden. Darin hatten wir folgende Gerichte:

- Kartoffelgulasch

- Rotkrautsalat

- Rucolanudeln

- Gemüsepfanne

- Pasta Pesto

- Bandnudeln mit Lachs

- Spaghettisalat

- Geröstete Maultaschen

- Eier in Senfsauce

- Kürbissuppe

- Rosenkohlcurry

- Geschnetzeltes

Das waren alles Sachen, die wir regelmässig dort gekocht hatten. Es gab nur eine Kochnische mit einer kleinen Arbeitsplatte und einem Waschbecken, und wir hatten nur zwei Töpfe, eine Pfanne und eine Salatschüssel - wenn wir die Kürbissuppe gemacht haben, hat immer einen den Stabmixer von daheim mitgebracht ;-) Rezepte gerne auf Nachfrage.

L\anaxA3


Danke für eure schnellen Antworten @:)

Bisher habe ich bei Mikrowellengerichten immer an die Fertigpackungen gedacht und die finde ich eklig. Da werde ich mich im Internet mal belesen, was man da so alles kochen kann. :)z

Das mit den 2 Kochplatten könnte etwas schwierig werden, da ich wohl dann auf dem Boden oder im Wohnzimmer kochen müsste ;-D mal sehen, was sich da machen lässt.

Hat sonst noch jemand Ideen für kalte Speisen?

MjanAn04x2


Iiiiiggitttt Mikrowelle,

wie wäre es einfach mit Rohkost. Du mußt ja nicht zum Dauerrohköstler werden. Deshalb lohnt es sich auch nicht extra ein Buch zu kaufen, aber frag' doch mal im Bekanntenkreis rum. Da liegt sicherlich das eine oder andere Rohkost-Buch ungenutzt im Regal rum.

ZRim


falls du einen Toaster oder ein Waffeleisen hast, könntest du da auch etliches fabrizieren, oder einen Plattengriller.

Salatideen, da fällt mir grad Tsatziki (wie immer das man schreibt) oder sowas ähnliches ein, Gurkensalat mit Sauerrahmsauce ginge auch, oder griechischer Salat. Das Gemüse hat jetzt grade Saison, das sollte man eh ausnützen.

Mit einem Mixer oder Mörser kann man Gazpacho (kalte Gurkensuppe) zubereiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH