» »

Burger King - Zubereitung des Essens ohne Handschuhe okay!?

Wdeixrd


Finde ich gut, dass die keine Handschuhe anhaben. Ist nur unnötiger Plastikschrott. [Ich würde aber auch nie zu MC/BK] Trotzdem: Der Türke von Nebenab macht den Döner auch per Hand und das ist völlig okay - solange er seine Hände wäscht, wovon ich ausgehe.

MIon+ika6x5


Trotzdem: Der Türke von Nebenab macht den Döner auch per Hand und das ist völlig okay - solange er seine Hände wäscht, wovon ich ausgehe.

Dass gerade Döner sehr häufig auffallen wegen Bakterienbefall hast du jetzt tatsächlich noch nie gelesen? :-/ :-o

S$il4bermUondaxuge


Du kannst aber auch bei Rach oder Rosin im TV

Da wird auch manches ein bißchen "abgeändert"

Aber Döner...stimmt...wie oft waschen die dortigen Mitarbeiter sich eigentlich die Hände ?

;-D

MRoInikax65


Es ist nicht nur das, billiges Fleisch und kurze Erhitzung, aber letzteres auch. Habe ich erst in allerjüngster Zeit zum x-ten Mal gelesen.

Praname|raFloxw


Ich wette, bei der Zubereitung des Essens bei McDonalds, Burger King & Co gehts sauberer zu als in durchschnittsdeutschen Küchen, so große Ketten können es sich garnicht erlauben da irgendwie probleme oder so zu kriegen das wird alles richtig streng kontrolliert

sIind"badx45


Holla.....

Könnt ihr mal aufhören mit dieser Schleichwerbung....das nervt....wenn das so ist..dann seid Vorsichtig das ihr keine Anzeige von diesen Fastfoot Unternehmen bekommt....Üblichenachrede.....es sei denn der oder die bekommt Geld dafür.....lass es einfach sein.....muss man denn alles beim Namen nennen.........es nervt.....hoffe Du hast ordentlich abkassiert......MfG Sindbad :(v

1lvon50010 Roxbexrt


Wer sich mal ein wenig mit den Hygienevorgaben der Lebensmittelverarbeitung befasst hat, weiß, dass Handschuhe bei heißen Speisen irreleant sind, das die Hände regelmäßig gewaschen und desinfiziert werden müssen. Das erfolgt nach einer definierten Vorgehensweise. Wer jedoch nur in der "kalten Küche" arbeitet, trägt meistens Handschuhe, da hier die Lebensmittel nicht erhitzt werden, was ja Keime abtötet. Im Verkauf von Lebensmitteln ist das etwas kritischer. Wer neben den Waren auch mit Geld hantiert, muss mit Handschuhen am Lebensmittel arbeiten, und darf damit kein Geld berühren. Falls aus versehen doch sind neue Handschuhe fällig. Leider kann man gelegentlich eine Nichteinhaltung beobachten. Darauf sollte man das Personal auch höflich hinweisen. Wiederholte Verstöße verden von der Lebensmitelüberwachung teuer geahndet. Jeder Mitarbeiter muss auch das "Pommesdiplom" erfahren. Diese etwas lustige Bezeichnung meint eine Unterweisung in Küchenhygiene, die dokumentiert werden muss. Das gilt im Edelrestaurant genauso wie in der Systemgastronomie oder der "Pizzabude" um die Ecke. Großküchen und Kantinen machen da auch keine Ausnahme.

Also weiterhin guten Appetit. Was Ihr bei Euch zu Hause anstellt, müsst Ihr selber wissen. Wie geht Ihr denn dem Mindesthaltbarkeitsdatum um?

PVanameraxFlow


Also weiterhin guten Appetit. Was Ihr bei Euch zu Hause anstellt, müsst Ihr selber wissen. Wie geht Ihr denn dem Mindesthaltbarkeitsdatum um?

also ich esse oft irgendwelche sachen die schon abgelaufen sind. Und ich lebe noch ;-D

Pklüszchbiexst


Keime im Döner kommt in den Dönerbuden vor, die nach Feierabend nicht den Rest vom Spieß entsorgen,

sondern am nächsten Mittag weiterverwenden.

Wenn der Laden von Anfang an nicht läuft, wird versucht die Kosten zu senken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH