» »

Schokolade gegessen, die seit einem halben Jahr abgelaufen war

fWo(otxy


Quatsch, die Amis sind die letzten die auf sowas kommen, es geht einfach um ökonomische und ökologische Rationalität.

Ökonomisch, weil jedwede Verschwendung in der Produktionskette durch den Verbraucher durch höhere Verkaufspreise bezahlt werden muss. Wenn ein Überangebot von Milch da ist, und hundertausende Liter verkippt werden, dann hält das die Verkaufspreise stabiler. Wenn der Einzelhandel weniger Lebensmittel abschreiben muss, dann müssen diese Kosten in geringerer Höhe auf die Produktpreise umgelegt werden. Letzten endes ist der Geldbeutels des Verbrauchers bei Verschwendung immer der Dumme.

Ökologisch gesehen ist ja Fleischproduktion schon sehr bedenklich an sich, durch die Massen an pflanzlichen Lebensmitteln die verfüttert werden müssen, aber es wird umso bedenklicher wenn man dann dieses Fleisch nicht wirklich isst, sondern ungenutzt wegwirft. Für mich persönlich (sicherlich nicht für jeden) auch ein ethisches Problem.

Nahezu jede andere Industrie versucht den Ausschuss so niedrig wie nur möglich zu halten, in der Lebensmittelindustrie hat halt jahrzehntelang der dumme Verbraucher diese Verschwendung mitbezahlt.

dWana4e87


Ressourcen schonen wäre auch ein Stichwort. Es geht nicht darum aufessen zu müssen, es geht darum zu sehen das für die Produktion des Apfels Wasser verbraucht wurde, Dünger und dann für den Transport Sprit und Strom für die Lagerung. Und Pestizide um ihn so schön rosig zu machen.

Und all das nur damit er am Ende im Müll landet. Sinnfrei ist sowas.

WHältxi


Och, da glbts schlimmere Kampagnen, über die man aufregen könnte - und wenn das eine ist, finde ich sie noch relativ sinnvoll. Und ich selbst rege mich über gar keine mehr auf, sondern versuche nur, auf meinem kleinen persönlichen Gebiet zu ändern, was ich ändern kann. Die Gesellschaft lässt sich genau nur so verändern, nicht indem ich etwas Käse und Miste usw. nenne.

Vrerhujexter


Ich habe zwar noch immer keine Antwort erhalten. Aber egal.

[[http://www1.wdr.de/fernsehen/markt/sendungen/uebersicht-markt-122.html]]

B#atWer Wx.


Warum sollte man einen Apfel essen, wenn er verschimmelt ist? Ab in den Müll damit.

Warum man sich zwingen sollte, Halbfaules zu essen, leuchtet mir nicht ein.

Wer profitiert davon, wenn ich mit einer Lebensmittelvergiftung in der Notaufnahme liege?

Wer Abgelaufenes essen möchte, kann dieses gern tun, sollte aber andere damit in Ruhe lassen.

KsugeJlfis6ch201x7


Wenn die Schokolade normal ausgesehen und geschmeckt hat, sehe ich da gar kein Problem. Oder ist dir danach schlecht geworden?

rur201X7


ich finde das sehr bedenklich. Schokolade ist auch wenn das mhd nicht abgelaufen ist ausserordentlich ungesund. pures fett und zucker. insofern ist es definitiv problematisch, auch welche mit abgelaufenem mhd zu essen. ja, das kann zu schäden führen!

Dx.oriDs L.


Ich wollte keinen neuen Faden aufmachen, der hier reicht aus ;-D

Es geht darum das ich im Herbst einige Experimente mit Steinpilze einlegen/haltbar machen gestartet habe. Die Pilze italienisch eingemacht sind sehr gut. Dann habe ich weiter geforscht und kam in einem hundert Jahre alten Kochbuch auf das einlegen in Butter.

Butter nahm ich nicht sondern das Fett einer Ente. Habe die Pilze darin gebraten und in einen Keramiktopf getan, das Fett darüber geschüttet. Nach dem erkalten auf das Fett erst grobes Meersalz, dann feines Salz darüber gestreut. Das Ganze mit Zellophanpapier abgedichtet. Jetzt überlege ich wie ich merken kann ob die Pilze schlecht geworden sind. Der Topf steht im Kühlschrank, denn Entenfett bleibt sonst nicht fest.

Bei Henrietta Davidis gibt es ein ähnliches Rezept und natürlich steht hier auch nicht dabei wie lange sowas haltbar ist. *:)

yaorur_dOe>stiny


ich bin Experte auf diesem Gebiet. Du kannst mir den Topf einfach zuschicken und ich werde den Inhalt für Dich analysieren. Selbstverständlich kostet das für Dich nichts schon mal den Teig für ein Baguette ansetze :-q

nein, ohne Kohl: siehts gut aus? Riechts gut? Dann ein halbes Löffelchen probieren, wenns auch noch gut schmeckt dann reinhauen.

Doris, Deine Frage erstaunt mich ehrlich gesagt, Du bist doch sonst so souverän, was Fressalien anbelangt @:)

J@essSloythderin


Würde ich auch so sehen. Solange es nicht von alleine wegläuft wird bei mir alles gegessen. ;-D

Bei Fett würdest du ja merken, wenn es ranzig geworden ist.

D=./oris xL.


Najaaa, hab mir heute das Töpfchen ein wenig angesehen und überlegt. Zuerst muß man das Salz abkratzen.

ich bin Experte auf diesem Gebiet. Du kannst mir den Topf einfach zuschicken und ich werde den Inhalt für Dich analysieren. Selbstverständlich kostet das für Dich nichts schon mal den Teig für ein Baguette ansetze :-q

Haha ;-D .

Im Moment bin ich nicht hungrig, ich habe schon gegessen.

So gut bin ich nicht, gestern habe ich eingeweckten Möhrensalat weggeworfen, war mir zu sauer, da muß ich auch noch Rezepte durchprobieren. Ich suche immer was das ich abends schnell bei der Hand habe und ich mache lieber gleich recht viel und habe nur einmal Arbeit.

Ljuci3x2


Wenn es nicht abartig riecht oder sauer schmeckt, dürfte es OK sein. Hoffentlich ist es halbwegs luftdicht.

Allerdings wenn die Gefäss leicht warm war, als es im Kühlschrank kam (entweder zum abkühlen zwischendurch oder als es fertig war) - wegschmeissen. Es entstehen so gefährliche Bakterien.

D7.orsis xL.


Die jungen Leute wissen nicht mehr was Zellophanfolie ist ;-D . Das kam früher auf die Marmeladengläser zum dicht machen. Anfeuchten und strammziehen, die Folie zieht sich nach innen. Gaaanz früher benutzten die Hausfrauen Schweineblasen ganz ähnlich. Die konnte man bei guter Behandlung sogar mehrmals benutzen.

DR.or@is xL.


Die Pilze werde ich wohl doch nicht probieren, wer weiß denn ob man merken kann ob die wirklich in Ordnung sind.

In den Nachrichen las ich von einem Ehepaar das sich mit grünen Bohnen vergiftet hatte.

[[https://news.google.com/news/story/dHPdWMHjiFyglDM6h5kMt7c9rOmQM?ned=de&hl=de&gl=DE]]

Erst hatte ich gedacht die hätten die Bohnen roh gegessen wo doch jeder weiß das ungekochte Bohnen giftig sind. Nein das waren selbst eingekochte Bohnen in Büchsen, da weiß eigentlich auch jeder das man Bohnen 2mal einkocht.

Das gilt auch für Pilze. Wenn ich das auch auf andere Art gemacht habe mit dem Fett. Die auf italienische Art werden kurz in Essig gekocht , vorher in Wasser 10 Min. Dann abtropfen lassen und dann kommt Öl auf die Pilze. Ich habe dieses Öl vorher noch erhitzt. Es hat beim draufgeben ordentlich gebrutzelt und die meisten Gläser haben Vakuum gezogen.

JfessSlyitherixn


Dann gib her, ich verkauf die dann für teuer Geld als Delikatesse. Oder gib sie your_destiny. Aber nicht wegwerfen, da wärs zu schade drum.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH