» »

Nur von Nahrungsergänzungsmitteln leben möglich?

N=or)dzi8x4


Ja ok, aber selbst bei 11€ ist es meiner Meinung nach teurer. Sagen wir mal das Zeug hat 400 Kalorien pro 100g Pulver dann heißt das das man sich (wenn man sich allein davon ernähren würde, was halt nicht geht) wenigstens mal 500 Gramm am Tag reinziehen müsste, plus Tabletten für Vitamine und Mineralstoffe. Macht dann also schonmal 5,50€ plus X (sagen wir mal 1,50€) am Tag und ich wette das man mit 7€ und nem guten Einkaufszettel weiter kommt, von der massiven Protein Überversorgung mal abgesehen.

Pxa'ul_Rekvere


Für Kalorien haut man sich Maltodextrin rein ]:D 1,30€ für 2000kalorien. Beim Proteinpulver sprach ich tatsächlich nur über das Protein, das günstig ist. Ich stimme dir ja grundsätzlich zu: Ernährung nur durch Ergänzungsmittel ist quatsch. Wenn man sich aber bereits normal ernährt ist es weitaus günstiger gewisse Bereiche (Kalorien, Protein) mit Ergänzungsmitteln zu boosten, als mit normalen Lebensmitteln.

NWor-di=84


Wenn es denn überhaupt nötig ist, ich behaupte mal das man 80-100g Protein pro Tag relativ locker durch die Nahrung aufnehmen kann und viel mehr ist für geschätzt 80% der Menschen auch einfach garnicht nötig. Alles darüber klar, da isses einfacher nen Shake zu trinken als noch x Gramm Quark oder Geflügel in sich rein zu arbeiten, dann reden wir aber auch von Leistungs- bzw. Kraftsportlern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH