» »

Direktsaft genauso gesund wie Obst?

ktavuxch hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Mich würde interessieren, ob Direktsaft genauso gesund ist, wie frisches Obst.

Ich hatte mal gelesen, dass bspw. kein Apfelsaft an einen reinen Apfel herankommt, doch stimmt dies auch?

Ist es dem Körper nicht egal, ob ich einen Apfel esse oder trinke?

Danke!

Antworten
DHani)elC]raig


Jein ... Um es mal so zu erklären: Wenn du einen Apfel isst, dann ist du ihn mit all seinen Nährstoffen und auch mit allen Ballaststoffen. Du hast also den Fruchtzucker, das Fruchtfleich und die sättigenden Ballaststoffe.

Wenn du ein Glas Apfelsaft trinkst, dann nimmst du den Zucker von drei bis vier Äpfeln auf aber ohne die guten Ballaststoffe.

Wenn du dir mal die Kalorienzahl von Apfelsaft (oder auch Orangensaft) und Cola anschaust, kannst du sehen, dass die sehr ähnlich sind.

kmav=uch


Wenn du ein Glas Apfelsaft trinkst, dann nimmst du den Zucker von drei bis vier Äpfeln auf aber ohne die guten Ballaststoffe.

Verschwinden etwa die Ballaststoffe, wenn der Apfel zu Saft verarbeitet wird?

Wenn ja, ist dies auch der Fall, bei frisch gepressten Säften?

S`heilgagh


Nein, ist es nicht.

Obst ist viel gesünder am Saft.

Die Erklärung findest Du z.B. [[http://mobil.fr-online.de/cms/digital/-harvard-studie-warum-saefte-so-ungesund-sind,4230952,24745994,view,asFitMl.html hier]].

Ein Grund dafür, dass Saft ungesünder ist, sind unter anderem folgende Sachverhalte:

Smoothies - deren Basis in der Regel aus Fruchtmark besteht, das je nach Rezept mit Säften gemischt wird - können frischen Früchten ebenfalls nicht den Rang ablaufen. "Im Vergleich zu frischem Obst haben sie je nach Herstellungsverfahren einen geringeren Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen", berichtet die DGE-Sprecherin. "Denn bei der Saft- und Konzentratproduktion verbleiben viele sekundäre Pflanzenstoffe sowie Ballaststoffe im Pressrückstand."

Den Grund hierfür machen die Forscher in der veränderten Struktur von Fruchtsaft aus. Viele Ballaststoffe scheinen auf dem Weg vom Obst zum Saft verloren zu gehen. Der vermeintliche Gesundmacher passiert das Verdauungssystem fixer als die ballaststoffreichen Früchte und lässt den Blutzucker schnell ansteigen – hierin liegt der mögliche Schlüssel für ein erhöhtes Diabetes-Risiko.

[[http://mobil.fr-online.de/cms/digital/-harvard-studie-warum-saefte-so-ungesund-sind,4230952,24745994,view,asFitMl.html Frankfurter Rundschau]]

Schecilagh


Nein, ist es nicht.

Obst ist viel gesünder am Saft.

Die Erklärung findest Du z.B. [[http://mobil.fr-online.de/cms/digital/-harvard-studie-warum-saefte-so-ungesund-sind,4230952,24745994,view,asFitMl.html hier]].

Ein Grund dafür, dass Saft ungesünder ist, sind unter anderem folgende Sachverhalte:

Smoothies - deren Basis in der Regel aus Fruchtmark besteht, das je nach Rezept mit Säften gemischt wird - können frischen Früchten ebenfalls nicht den Rang ablaufen. "Im Vergleich zu frischem Obst haben sie je nach Herstellungsverfahren einen geringeren Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen", berichtet die DGE-Sprecherin. "Denn bei der Saft- und Konzentratproduktion verbleiben viele sekundäre Pflanzenstoffe sowie Ballaststoffe im Pressrückstand."

Den Grund hierfür machen die Forscher in der veränderten Struktur von Fruchtsaft aus. Viele Ballaststoffe scheinen auf dem Weg vom Obst zum Saft verloren zu gehen. Der vermeintliche Gesundmacher passiert das Verdauungssystem fixer als die ballaststoffreichen Früchte und lässt den Blutzucker schnell ansteigen – hierin liegt der mögliche Schlüssel für ein erhöhtes Diabetes-Risiko.

[[http://mobil.fr-online.de/cms/digital/-harvard-studie-warum-saefte-so-ungesund-sind,4230952,24745994,view,asFitMl.html Frankfurter Rundschau]]

SVheilaxgh


Oh, sorry für den Doppelpost! *:)

DlanRielC:raxig


Hast du schon mal einen Saft gepresst oder gesehen wie ein Apfel gepresst wird? Der Saft kommt unten raus und die ganzen Pflanzenfasern und das Fruchtfleisch bleiben in der Saftpresse hängen.

Wenn du z. B. einen Smothie machst und dabei einen Ampfel und eine Banane in den Mixer schmeist, das trinkst, dann sind die Balaststoffe weiterhin enthalten.

kPavu5ch


Hast du schon mal einen Saft gepresst oder gesehen wie ein Apfel gepresst wird? Der Saft kommt unten raus und die ganzen Pflanzenfasern und das Fruchtfleisch bleiben in der Saftpresse hängen.

Stimmt, mein Fehler. Darüber habe ich nicht nachgedacht.

Vielen Dank für die Antworten. Später gibt's einen Apfel nach dem Mittagessen. :)^

m9ond+hsternxe


:-)

:)^

J-anu$ahrbloume


Ich denke Smoothies werden auch mit Wasser gestreckt, weil es dann für den Hersteller günstiger ist. Ich mache mir täglich mit frischem Obst einen Smoothie. Alles was da ist, kommt in den Shaker. ich bin nie erkältet. Gut, da gehören wahrscheinlich auch noch andere Faktoren dazu. Mir schmeckt so ein Smoothie besser, als wenn ich das Obst einzeln esse.Apfel und Banane, sind mir irgendwie zu langweilig. Ich mag es gern saftig und süß.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH