» »

am bauch abnehmen, geht das?

M`rDHauxsM


Der BMI ist für normale Menschen eine sehr gute Größe, ich denke einfach mal nicht, dass die TE eine Bodybuilderin ist. Außerdem hat sie auch nicht mit Übergewicht zu kämpfen. Wer behauptet, mit einem BMI von 16 "total gesund" zu sein, lügt sich in die Tasche.

und das machst woran fest? ":/ Ich habe bereits mehrere Fälle von mangelernährten BMIs im Bereich 20 bis 25 gesehen.

Was verstehst du denn unter "gesund"?

Diese Läuferinnen haben ungefähr den gleichen KFA, aber unterschiedliche BMIs.

[[http://www1.pictures.zimbio.com/gi/Susan+Kuijken+European+Athletics+Championships+FO6Idy0J4FVl.jpg]]

[[http://bilder.t-online.de/b/75/22/22/70/id_75222270/610/tid_da/dafne-schippers-rannte-ueber-die-200-meter-eine-superzeit-.jpg]]

Welche Aussagekraft soll der BMI da haben? Ist die eine "untergewichtig" und die andere "normalgewichtig"? ":/

E>hemPaliger Nut2zer (#5x90071)


:)= Raten wir also jemandem, der gerade noch im Normalgewicht ist dazu, sich mit Sport und Ernährung ins Untergewicht zu retten, damit ein vermeintlicher Bauch verschwindet. Als ob. Was da fehlt, ist Muskulatur, falls dieser Bauch überhaupt existiert.

Nailouga

Man kann auch mit Normalgewicht einen zu hohen bzw. relativ hohen KFA haben. Ich verstehe nicht, was daran so ungewöhnlich sein soll; das trifft auf sehr viele Menschen zu. Deshalb ist es für Gesundheitsrisiken z.B. nicht ausreichend nur auf den BMI der Person zu schielen und "die hat Normalgewicht und ist deshalb gesund. Wehe die nimmt ab." zu rufen sinngemäß. %-| Und damit Körperfett abgebaut wird, braucht man nun einmal ein Kaloriendefizit. Man kann parallel dazu mit Sport und indem man nicht zu wenig Eiweiß isst, seine Muskulatur erhalten und sogar in einem gewissen Umfang stärken. Um den Aufbau einer Muskulatur wie diese Damen hier, wird es der TE nämlich kaum gehen:

[[http://beastmotivation.com/wp-content/uploads/2014/01/1601290_637621526295358_1008284539_n.jpg]]

Laut deiner Logik dürfte es diese Sportler gar nicht geben bzw. wären die für dich extrem ungesund dran körperlich:

[[http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/b/b9311a3df4a9b136e3a88ba0eeeca4b9v1_max_755x425_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg]]

oder die beiden:

[[http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/3954195459/1.3101212/default/machten-gold-und-silber-unter.jpg]]

Ich wage zu behaupten, dass die körperlich so gut wie jeden hier aus dem Forum abhängt und gesünder dran ist körperlich.

Was die TE als Ziel hat bzgl. ihres Bauches weiß ich nicht. Was ich frech finde ist, ihr zu unterstellen, dass sie sich ihren Bauch einbilden würde (ich nehme mal an, deine Unterstellung beruht einzig auf dem BMI der TE oder?)

Ich vermute, dass es der TE eher um sowas geht:

[[http://blog.levelupmovement.com/wp-content/uploads/2014/10/Chrystal.jpg]]

Die Dame sieht mit niedrigeren KFA anders aus als vorher (ich finde ja deutlich besser, aber das mag Geschmackssache sein und muss die jeweilige Körperinhaberin selbst wissen, was ihr besser gefällt). Und gewichtsmäßig dürfte sie zum einen vorher bereits Normalgewicht gehabt haben und zum anderen bin ich sicher, dass sie nicht deutlich weniger wiegt als am Anfang. Primär hat sich ihr KFA geändert.

sGifmb_alexvy


könnt ihr mir vielleicht ein gutes einstiegsvideo raten? für totale sportanfängerinnen?

C-oymraxn


Die einzige Möglichkeit abzunehmen und trotzdem kein Fett abzubauen, ist die, wenn Muskeln verstoffwechselt werden.

Bei mangelnder Versorgung werden Muskeln tatsächlich abgebaut, bis der Grundumsatz wieder zur Kalorienzufuhr passt.

C ytexx


[[https://www.youtube.com/watch?v=TWpbe9nRySc]]

CqytPexx


oder besser, und auf Deutsch

[[https://www.youtube.com/watch?v=jyax3DHWhPY]]

d=umjmschmwar]rxer74


[[http://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/3954195459/1.3101212/default/machten-gold-und-silber-unter.jpg]]

Ich wage zu behaupten, dass die körperlich so gut wie jeden hier aus dem Forum abhängt und gesünder dran ist körperlich.

Marathonläufer(innen) haben relativ oft ess-Störungen ([[http://www.zeitschrift-sportmedizin.de/fileadmin/content/archiv2007/heft10/Standards.pdf)]] -- häufiger als nicht-Sportler. ebenso dürfte der verschleiß bei profi-Langstreckenläufern nicht unerheblich sein, als Beispiel ist mocki nicht in Rio wegen drohendem ermüdungsbruch im becken, auch die hahner-twins hatten schon ermüdungsbrüche u.ä.

ABlinaC123x4


schwierig nur gezielt am Bauch abzunehmen. Aber ich muss den oberen Kommentaren zustimmen, Crunches festigen die Muskulatur und dann aber nicht vergessen auch den Rücken mit zu trainieren.

Meiner Meinung nach hilft aber auch effektives Ausdauertraining wie joggen/laufen und/oder Intervalltraining.

Und nichts essen, was den Bauch aufbläht :-X

Viel Glück ;-)

S8apixent


Letztlich senkt man den KFA, indem man ein kaloriendefizit aufbaut. Der Großteil läuft über die Ernährung.

falsch.

so kann man es machen - aber das ist ja nicht der richtige weg. ausser, man will insgesamt abnehmen.

ansonsten senkt man den kfa, indem man UMBAUT. und zwar fett abbaut und mehr muskelmasse aufbaut. und dazu benötigt es kein kaloriendefizit, sondern schlichtweg SPORT.

N>ailoxuga


ansonsten senkt man den kfa, indem man UMBAUT. und zwar fett abbaut und mehr muskelmasse aufbaut. und dazu benötigt es kein kaloriendefizit, sondern schlichtweg SPORT. (sapient)

ich weiß, das ist jetzt gemein - aber genau das hat Cinnamon von Anfang an geschrieben und wurde von dir als Schwachsinn bezeichnet.

Bodybuilder werden dir außerdem sagen, dass man Fett nicht in Muskeln umbauen kann. Die sagen, erst Muskeln aufbauen, dann KFA abbauen. Für Otto-Normal-Verbraucher dürfte mehr Sport allein aber sicher ausreichen. Auch meine Rede, aber so what, hauptsache meckern, wa?

@ die ganzen Sportler-Vergleich-Helden

hat die TE irgendwie den Eindruck gemacht, Leistungssportlerin zu sein? Nein? Ist mir nämlich auch nicht aufgefallen. Daher bringen die ganzen Bilder auch nichts. Allround-Leichtathleten sehen ja auch tatsächlich noch einigermaßen gesund aus, Langstreckenläufer dagegen sicherlich nicht. Warum, hat hier ja auch schon jemand erläutert. Und gerade Leistungssportler treiben Raubbau an ihrem Körper. Das ist ok, eigene Entscheidung, andere züchten in der Zeit ihren ersten Herzinfarkt. Gesund macht es diesen Lebensstil aber nicht.

Ich bleibe auch bei der Aussage, das man mit einem BMI von 16 nicht gesund ist. Natürlich heißt das im Umkehrschluss nicht, dass man mit einem normalen BMI automatisch gesund ist, wäre ja auch irgendwie seltsam. Dann bräuchten wir keine Apotheken mehr, weil der Supermarkt um die Ecke reicht. Frage mich auch, wie man auf so einen Schwachsinn kommt, aber egal.

M"r3DausxM


ansonsten senkt man den kfa, indem man UMBAUT. und zwar fett abbaut und mehr muskelmasse aufbaut. und dazu benötigt es kein kaloriendefizit, sondern schlichtweg SPORT.

das schaffen die wenigstens. Man baut außerdem nicht "um", sondern Muskeln auf, und durch den dann höheren Grundumsatz durch die zusätzliche Muskelmasse nimmt man ab, falls die Kalorienzufuhr gleich bleibt. Das Problem dabei ist aber, dass man ein Kalorienplus braucht um Muskeln aufzubauen. Und zwar genau so viel wie für den Aufbau benötigt werden, der Rest geht dann in die Fettdepots. Praktisch im normalen Berufsalltag kaum umzusetzen. Selbst die Profi-Bodybuilder haben nicht aus Zufall Aufbau und Abnehmphasen.

könnt ihr mir vielleicht ein gutes einstiegsvideo raten? für totale sportanfängerinnen?

das effektivste in deiner Situation wäre Laufen. Aber nicht einfach eine Stunde joggen, sondern eine Mitteldistanz (2 bis 5 km) auf Zeit laufen. Natürlich nicht gleich am Anfang, aber als langfristiges Ziel schon. Da trainierst du deine Bauchmuskeln besser als mit tausend Crunches. Besorg dir so eine gps-uhr, die einfach nur die Distanz und Zeit anzeigt (oder such dir eine feste Laufstrecke bei GoogleEarth), und dann legst du los. Am Anfang gehst du die 5km nur, dann fängst du an stückweise zu laufen, bis du die 5km locker durchlaufen kannst. Danach arbeitest daran, diese Strecke immer schneller zu laufen. Eigentlich ziemlich simpel. Das Problem ist bei den meisten die Praxis. ;-) Aber 5 km kann man immer gehen! Man muss nicht jedes mal Laufen.

Wenn du irgendwann die 5km in unter 15 Minuten laufen kannst, wirst du auch entsprechend aussehen.

SQapitenxt


ich weiß, das ist jetzt gemein - aber genau das hat Cinnamon von Anfang an geschrieben und wurde von dir als Schwachsinn bezeichnet.

nein. als Schwachsinn habe ich lediglich eine einzige Aussage betitelt - und nicht ihre ganzen Beiträge.

Bodybuilder werden dir außerdem sagen, dass man Fett nicht in Muskeln umbauen kann. Die sagen, erst Muskeln aufbauen, dann KFA abbauen. Für Otto-Normal-Verbraucher dürfte mehr Sport allein aber sicher ausreichen. Auch meine Rede, aber so what, hauptsache meckern, wa?

ebenso wenig habe ich gesagt oder geschrieben, dass man Fett in Muskeln umbauen kann. Ich habe "umbauen" geschrieben und das bezog sich auf den Körper. Fett abbauen, mehr Muskelmasse aufbauen steht da. Und genau so meine ich es auch.

Und wo genau "meckere" ich jetzt? Im Übrigen weiss ich, was "Bodybuilder" sagen. Denn ich war ein paar Jahre lang mit einem Profibodybuilder liiert und habe selbst so trainiert. Leider bin ich mittlerweile nicht mehr so gut in Form wie zu der Zeit und sollte mir das selbst mal wieder hinter die Ohren schreiben. %-|

MbrDauesM


hat die TE irgendwie den Eindruck gemacht, Leistungssportlerin zu sein? Nein? Ist mir nämlich auch nicht aufgefallen. Daher bringen die ganzen Bilder auch nichts.

doch? ":/ die Bilder zeigen, dass der BMI die Körperzusammensetzung völlig ignoriert. Ein idealer BMI von 22 mit 30% KFA (bei Männern) ist nicht ideal, sondern eine Katastrophe. Der Körperfettanteil ist die entscheidende Größe, wenn es darum geht, wie gesund man ist.

Außerdem kann man anhand der Läuferinnnenfotos sehr schön sehen, wie der Körper sich an unterschiedliche Bedingungen anpasst. Von dünn und schmall bei Langstreckenläufern bis zu sehr muskulös bei den Sprintern. Je nachdem wie man bzw frau aussehen möchte, kann sie sich dann auf die entsprechende Strecke konzentrieren. Natürlich kommt bei den Sprintern auch noch das Kraftraining dazu, aber auch ohne Kraftraining kann man mit regelmäßigen Sprints eine kräftige Figur bekommen. Selbstverständlich dann ohne ausgeprägte Brust- und Armmuskeln. Aber die Mittelpartie, Po und Beine werden sehr gefordert beim Sprinten.

M+rDaxusM


Ich bleibe auch bei der Aussage, das man mit einem BMI von 16 nicht gesund ist.

dann müsstest du mal "gesund" definieren. ":/

S6apieEnt


Wenn du irgendwann die 5km in unter 15 Minuten laufen kannst, wirst du auch entsprechend aussehen.

nen Durchschnitt von 20km/h ist aber auch schon.... ambitioniert ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH