» »

große Portionen

d2ummsgchmaLrr^er7x4


ich esse auch ein kg Nudeln mit Pesto alleine an einem Abend wenn ich Hunger hab........

1 kg nudeln, also 2 spaghetti-Packungen? das glaub ich dir nicht, außer du wiegst 300kg oder so.

dEummwschmyarreGr74


Die Pizzas von der L'Osteria sind sicher etwas zu groß, bei ordentlichem Appetit habe ich die aber auch schon geschafft.

Zustimmung. mit normalem Appetit schaffe ich die nicht. haha, scheint ja weltbekannt zu sein der laden

LOiTttleW-miet-Lottxe


ie Menschen reden eigentlich immer von 2.. Von den Menschen, die sagen, sie werden nicht satt, fallen mir in meinem Umfeld jetzt auf Anhieb keine ein, die vom Untergewicht bedroht sind.

Also ich werde schon satt und bin mit meinen 1,70m und 55 kg jetzt auch nicht gerade fett (wenn auch sicher nicht vom Untergewicht "bedroht"), aber ich brauche eben dafür schon eine ganze Portion und keine halbe.

Ich esse auch zB nur nach Hunger, wenn ich keinen habe, esse ich nicht. Daher fällt bei mir zB manchmal das Frühstück auf 11 Uhr, weil ich schlichtweg vorher keinen Hunger habe und dann auch nix runter bekomme. Wenn ich mittags keinen Hunger habe, gibt es mittags eben mal nix und dafür vll um 15 Uhr dann erst mein "Pausenbrot".

Ich glaube wenn man sich nach Hunger/Sättigung richtet macht man nicht viel falsch.

Dieses stoische "du musst 3x am Tag soundsoviel essen" finde ich für mich nicht geeignet.

oder XXL-Blablabla-Schnitzel find ich irgendwie abstoßend). .

Finde ich auch abstoßend, aber alleine wegen der minderwertigen Fleischqualität würde ich dort nichts essen wollen.

W;al,kin$gGhosxt


Große Portionen sind immer gut. Viel hilft viel!

a!n_rxe


In diesem Faden sieht man etwas differenzierter hinter die Namen. ;-D

cplaZiret


Persönlich finde ich, dass man eben für sich selbst abwägen muss, wie viel Hunger man hat und entsprechend die Lokalität auswählt.

So seh ich das auch. Wenn man nur wenig Hunger hat oder generell keine großen Portionen mag sollte man halt nicht ins bayrische Restaurant gehen oder zum Griechen. Wobei man bei ersterem immerhin noch gut ißt meistens, beim Griechen finde ich die Portionen viel zu groß und dann auch noch schlecht.

aP.fxish


Deren Döner haben den größten Andrang, dabei sind sie qualitativ eigentlich gerade mal Durchschnitt. Sie sind aber irre groß. Das Lahmacun ist so riesig wie ein halber Männerarm, das sind für mich 2 vollwertige Portionen. [...] Aber die Leute haben Spass dran, für 5 Euro diese Orgie zu bekommen, stöhnen sich anschließend 'nen Wolf, aber irgendwie treibt sie der Geiz doch wieder dahin.

Wie diese Halber-Meter-Bratwürste auf dem Weihnachtsmarkt. Da höre ich eigentlich von jedem, dass die oll schmecken, aber trotzdem wird sich mind. beim ersten Besuch doch eine reingezwängt. Essen hat halt viele Dimensionen, ums Satt werden allein geht es normalerweise nicht.

Finde ich auch abstoßend, aber alleine wegen der minderwertigen Fleischqualität würde ich dort nichts essen wollen.

Ja, gerade bei Tierprodukten find ich diese Hauptsache-viel-und-billig-Mentalität (sowohl bei den Anbietern als auch bei den Käufern) echt Mist.

TKa0iga` Wut6z


Deutschland ist halt kulinarisch ein 3-Welt-Land. Bei der mehrzahl der Menschen bedeutet viel Essen = gutes Essen. Und Sehr gutes Essen = ganz viel Essen. Für mich als Feinschmecker immer wieder schwer zu ertragen, wenn quantität über qualität geht. Und dann muss es natürlich auch billig sein. Essen ist nichts Wert bei uns, sozusagen Inflationär. Dann muss es halt viel sein.

dAana)eJ8x7


Wenn man nur wenig Hunger hat oder generell keine großen Portionen mag sollte man halt nicht ins bayrische Restaurant gehen oder zum Griechen.

Bisschen doof auf dem bayrischen Land wo genau DAS die Auswahl ist. ;-D ;-D Man ist ja nicht überall mit einer Fülle an Optionen gesegnet. ;-) wie gesagt, ich lass es einpacken, bin bemüht dafür meine eigenen verpackungen mitzubringen, Müll sparen und so und dann geht das auch so. ;-)

as.fisxh


Ich hab mich im Restaurant noch nie getraut zu fragen, ob man etwas einpacken könnte. Ihr eröffnet mir hier gerade ganz neue Möglichkeiten, wenn das wirklich so üblich und gar nicht anstößig ist.

Cgomxran


wie gesagt, ich lass es einpacken

Finde ich prinzipiell eine gute Lösung, aber viele Essen sind zum Aufwärmen nicht gut geeignet. Aber gerade beim 08/15-Chinesen ist das durchaus eine tolle Sache.

Ich warte noch darauf, dass jemand beim All-You-Can-Eat-Buffet die Reste einpacken lässt ]:D . Angesichts mancher Raffgier, die man gerade an Buffets erlebt, wird das nicht mehr lange dauern.

Nuordxi84


Nein, das ist völlig normal. Äußerst du auch sonst keine Sonderwünsche im Restaurant ?

Ich seh das so: Wenn der Laden wirklich frisch kocht dann ist es kein Problem ne kleinere Portion zu kochen, Beilagen zu ändern oder bestimmte Zutaten weg zu lassen. Ist das ein Problem dann geh ich eben, ist ja nicht so als gäbe es nicht genug Restaurants.

daan!ae87


Ich hab mich im Restaurant noch nie getraut zu fragen, ob man etwas einpacken könnte. Ihr eröffnet mir hier gerade ganz neue Möglichkeiten, wenn das wirklich so üblich und gar nicht anstößig ist.

Also ich kann dir aus meiner Zeit in Küche und Service sagen: Wir haben uns unfassbar gefreut wenn jemand sein Zeug mitnehmen wollte, denn wir mussten es sonst wegschmeißen, was wirklich in der Seele weh tut. Und das war überall so, egal ob Fastfoo Pizzeria oder gehobenes Restaurant, anstößig fanden die Angestellten es eigentlich eher was da manchmal zurück kam.

C,omxran


[[http://gasthofengel.de/typo3temp/pics/21a3d99ebc.jpg]]

Wer ist der Meinung, dass man so etwas braucht, um nach einem Essen richtig satt und zufrieden zu sein?

Für mich ist das total sinnlos :-o

dKan6ae8x7


Comran

Ich bin kreativ, meist wird es weiterverkocht und nicht nur einfach aufgewärmt und das geht fast immer. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH